Autorenprofil von FLEURdelaCOEUR

0
Abonnieren

FLEURdelaCOEUR

Ein Dichter ist derjenige, welcher beim Lesen seines Gedichts erkennen lässt, dass er die besten Verse noch nicht geschrieben hat. (Khalil Gibran)

Über mich
Nachricht senden

Senden
Kam als Wega einst hierher und bin nach all den Jahren nicht mehr die, die ich mal war.
Statt vieler romantisch-sentimentaler Gedichte schreibe ich heute seltener und eher Geschichten oder Reisebilderbücher.
Bin in der DDR aufgewachsen, Ehefrau und dreifache Oma, und war immer berufstätig.
Ich bin streitbar und mag mich nicht missionieren und vereinnahmen lassen.
Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar.
Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare!
Mein Autorenname ist Marie Wolf.
An der Saale hellem Strande ..., Deutschland

Profil-Statistik
  13'750

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Kommentar zum Text zeitSPRUNG
Kommentar zum Text Unbestechlich
3045
3045
profil
Kleines Interview mit FLEURdelaCOEUR
Welche Ambitionen hast du?
Freude zu haben am Schreiben und Lesen
Welche Probleme hast du beim Schreiben?
eigentlich nur solche technischer Art
Was inspiriert dich?
Die Natur, mein Leben, alles, was ich mit meinen Sinnen aufnehme, fühle, denke ... Auch die Gedichte anderer Autoren inspirieren mich manchmal zu lyrischen Kommentaren.
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Seit meiner Kindheit habe ich sehr viel gelesen und wollte Schriftstellerin werden. Meine Mutter bestand jedoch darauf, dass ich erst mal einen Beruf erlerne, bzw. studiere. Damit war ich dann ein paar Jahrzehnte ausgelastet, bis ich in den neunziger Jahren meine ersten Kurzgeschichten schrieb. Doch mein wirkliches Genre sind Gedichte, die ich seit meiner Jugend liebe. Hierin versuche ich mich seit 2008.

Bücher auf Amazon von FLEURdelaCOEUR

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
3045

Literarische Inspiration von FLEURdelaCOEUR

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
3045

Favoriten von FLEURdelaCOEUR

Weitere Bücher anzeigen
3045
Gedanken von FLEURdelaCOEUR

Leben und Sterben ...


"Für manchen Menschen mag der Gedanke, dass die Seele unsterblich ist und dass es nach diesem Erdenleben noch ein weiteres gibt, das vielleicht Ersatz bietet für die Leiden und Entbehrungen dieses irdischen Daseins, ein Trost sein; aber gewiss ist es ein selbstloserer, edlerer und folgerichtigerer Glaube, zu glauben, dass unser Leben hier und jetzt ist, dass wir Durchgangsglieder in der ununterbrochenen Kette von der Vergangenheit und Zukunft sind, dass wir nur in den Ergebnissen unserer Gedanken und Handlungen und in unseren Nachkommen fortleben, und dass wir deshalb in diesem einen Leben unser Bestmögliches leisten müssen."

Fridtjof Nansen
(1861 - 1930), norwegischer Polarforscher, 1922 mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

7152

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von FLEURdelaCOEUR

Gästebuch von FLEURdelaCOEUR
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
hingekritzelt
14.07.2017 09:56
Danke für die Talerchen! :-)
Mach's Dir gemütlich!
Liebe Grüße
Uli
Newcomer
09.07.2017 14:49
Liebe Fleur,
vielen herzlichen Dank für Deinen großartigen Gästebucheintrag. Ein paar Fotos sind aus Caracas/Venezuela, und eins vom Salto Angel. Dann liebe ich Sonnenuntergänge, und eins ist von meinem weiblichen "Raubtier!"
Ganz liebe Grüße, und einen schönen Sonntag noch wünscht Dir Marko
schnief
28.05.2017 15:55
Wundervolle Bilder hast du eingestellt, die habe ich gerade genossen.
Liebe Grüße Manuela
schnief
28.05.2017 15:54
Liebe Fleur,
Ich danke dir herzlich für dein Geschenk zu "Ein Halleluja durchbricht die Stille"
Liebe Grüße Manuela
abby_1102
26.05.2017 14:31
Danke für den Gästebucheintrag!
Das ist schön zuhören, Ed Sheeran ist eine rießen Inspiration für mich! Er ist einfach klasse!

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende! :-)

Liebe Grüße
Abby
Luxuria
26.05.2017 07:28
Guten Morgen Fleur,
lieben Dank für Coins und Herzchen zu "Im Schutz der Maske"

LG Luxuria
baesta
25.05.2017 10:27
Liebe Fleur, vielen lieben Dank für den Favo zu meinem zusamm"geschusterten" Reisebericht.
Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
Bärbel
yukara
21.05.2017 01:10
Vielen Dank.
Naja, Witwe, das Männchen ist verstorben wegen eines Menschen und jetzt ist sie mit der Brut alleine. So voller Hass und zutiefst verletzt. Sie überträgt das auf die Kindeer, weil sie einerseits zutiefst verletzt ist und auf der anderen Seite, um die Kinder zu schützen.

Romantasy setzt sich zusammen aus Roman und Fantasy. Deshalb Romantasy.

Kreative Grüße

Yukara
Weitere Einträge anzeigen
8
10
3045
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung