Aphorismen
Macht

0
"Macht"
Veröffentlicht am 12. November 2012, 2 Seiten
Kategorie Aphorismen
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, ...
Macht

Macht

 

 

 

Wer auf die Macht ist ganz versessen,

wird eines Tags von ihr gefressen!

0

Hörbuch

Über den Autor

baesta
Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, manchmal etwas bissig, manchmal ernsthaft, machmal übermütig, aber niemals bösartig.

Leser-Statistik
76

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
baesta Re: -
Zitat: (Original von mattie am 06.08.2013 - 15:11 Uhr) wahre worte!

lg
martin



Danke, freut mich.

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Re: -
Zitat: (Original von Luap am 03.08.2013 - 21:26 Uhr) Recht so... ;-)

Liebe Grüsse
Paul


Habe erst heute Deinen Kommi gelesen. Dankeschön fürs Vorbeischauen.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
Luap Recht so... ;-)

Liebe Grüsse
Paul
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Re: Bravo, bravo, ... -
Zitat: (Original von NORIS am 30.07.2013 - 19:07 Uhr) besser kann Mensch es nicht ausdrücken *****

LG Heidemarie



Danke für den Beifall. Man versucht, was man kann.......

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Re: Bravo, bravo, ... -
Zitat: (Original von NORIS am 30.07.2013 - 19:07 Uhr) besser kann Mensch es nicht ausdrücken *****

LG Heidemarie



Danke für den Beifall. Man versucht, was man kann.......

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Bravo, bravo, ... - besser kann Mensch es nicht ausdrücken *****

LG Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Re: Macht macht ... -
Zitat: (Original von pekaberlin am 30.07.2013 - 14:39 Uhr) ... böse! so sagte mein Opa!
Aber er zitierte auch Franklin D. Roosevelt, der sagte:
"Die demokratische Freiheit ist nicht gesichert, wenn das Volk das Wachstum privater Macht bis zu dem Punkt duldet, wo sie stärker wird als sein demokratischer Staat selbst."
Also, auf das Volk kommt es an, wenn es um die Macht von Banken, Konzernen, Mafia, ja selbst Parteien geht. Deren Macht kann nur das Volk "fressen", als die größte Macht, wenn es um Freiheit geht!
Aber, so hab ich dich verstanden, Bärbel.
Liebe Grüße Peter



Das hast Du sehr schön gesagt, denn nicht die Macht selbst ist an sich böse, sondern nur der Mißbrauch derselben. Du hast es richtig verstanden.
Danke und liebe Grüße

Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
pekaberlin Macht macht ... - ... böse! so sagte mein Opa!
Aber er zitierte auch Franklin D. Roosevelt, der sagte:
"Die demokratische Freiheit ist nicht gesichert, wenn das Volk das Wachstum privater Macht bis zu dem Punkt duldet, wo sie stärker wird als sein demokratischer Staat selbst."
Also, auf das Volk kommt es an, wenn es um die Macht von Banken, Konzernen, Mafia, ja selbst Parteien geht. Deren Macht kann nur das Volk "fressen", als die größte Macht, wenn es um Freiheit geht!
Aber, so hab ich dich verstanden, Bärbel.
Liebe Grüße Peter
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Re: Re: Dem Gast unter mir kann ich nur zustimmen. -
Zitat: (Original von baesta am 30.07.2013 - 10:52 Uhr)
Zitat: (Original von FLEURdelaCOEUR am 30.07.2013 - 00:46 Uhr) Desweiteren habe ich mich sehr ausführlich bei PAHU zum Thema geäußert. Nimmst du das bitte an?

http://www.buch-schreiben.net/kurzgeschichte/lesen2.php?story=94163#kommentar_708973

Machtlosigkeit heißt für mich Anarchie ...

Lieben Nachtgruß
fleur


In gewisser Weise hast Du ja Recht, aber hier ist ja der Machtmißbrauch unter dem Deckmäntelchen der Demokratie gemeint, wie Du bei Pahu schon so treffend formuliertest.

Danke und liebe Grüße
Bärbel


Missbrauch muss strengstens geahndet werden, das ist klar.

Lieben Gruß
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
42
0
Senden

80524
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung