Gedichte
Guten-Morgen-Blues

0
" ich hätt ihn in den Arm genommen"
Veröffentlicht am 25. Januar 2014, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Andrea Minutillo
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich - eindeutig rot - freiheitsliebend - in mir drin schon mal unsicher, beinahe verklemmt - nach außen der Fels in der Brandung - die Person, auf die man sich verlassen kann - auch mal anlehnen, kein Problem - ein dunkles samtiges Rot also - richtig viel Farbe - dicke Haufen davon auf der Leinwand - Struktur - Kunstschule Zürich - zahlreiche Ausstellungen in der Region - flippig - flapsig - bunt in mir drin - auch mal ...
ich hätt ihn in den Arm genommen

Guten-Morgen-Blues

Guten-Morgen-Blues

 



 für meinen Langen

Andrea Minutillo




Während ich in den Kissen rollte

der Wärme nicht entgleiten wollte

schlummernd, schmatzend, schnaufend, leise

mein Langer saß auf seine Weise

in der Küche leis und still

weil er mich nicht stören will.




Ansich freute er doch sich


die Schicht war heute früh zu Ende


die Kälte war gar bitterlich

zu Eis gefroren Füß und Hände.

Die Wohnung war noch dunkel und kalt

es ist eben früh – dacht er sich halt.





Drum ging er auf leisen Sohlen

um Feuerholz schonmal zu holen

dann schaute er sich um sogleich

das Eis musste weg vom Goldfischteich!

Frierend, müde, gar nicht schwitzend

er dann in der Küche sitzend

überlegte, was zu tun

würde sich so gern ausruhn …






Hätt er sich doch getraut zu kommen

in die warmen Kissen zu mir …

ich hätt ihn in den Arm genommen

ganz ganz heiß!

Das verspreche ich hier.

0

Hörbuch

Über den Autor

Frettschen
Ich
- eindeutig rot
- freiheitsliebend
- in mir drin schon mal unsicher, beinahe verklemmt
- nach außen der Fels in der Brandung
- die Person, auf die man sich verlassen kann
- auch mal anlehnen, kein Problem
- ein dunkles samtiges Rot also
- richtig viel Farbe - dicke Haufen davon auf der Leinwand
- Struktur
- Kunstschule Zürich
- zahlreiche Ausstellungen in der Region
- flippig - flapsig - bunt in mir drin
- auch mal nachdenklich
- manchmal introvertiert
- stets auf der Suche nach Neuem
- in meinem Bereich versteht sich
- Sternzeichen Löwe
- Querdenker und Rebell
- reiße mir die guten Seiten des Alltags unter die Nägel
- manchmal erwische ich auch die weniger Guten,
doch die schüttele ich hastig ab

ich liebe:
- einsame Orte
- den Wind
- das Geklapper der Taue an den Masten
- ob an Fahnen oder Booten, ist mir egal
- die Ruhe im Wald
- der Schutz eines Baumes - wenn man sich darauf einlässt
- das Eintauchen in die Arbeit an der Staffelei
- wenn`s gelingt
- das sichere und untrügliche Gefühl,
etwas Besonderes entstehen zu lassen
- das Spielen mit unserer Sprache
- gutes Essen
- ein unerwartetes Lächeln
- Musik - alle Richtungen
- am besten schön laut
- Tanzen
- Ausdruck
- Profil
...

Leser-Statistik
31

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Andyhank Der arme Junge...! Wenn er DAS gewusst hätte...
Wäre er bestimmt leise durch die Wohnung gepoltert und hätte dich umärmelt... :)

Übrigens: tolle Zeichnungen! Ich wollte, ich könnte das auch so, so einfach aus dem Ärmel... :)
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi beim nächstenmal weiss er es besser. hoffendlich:-))

lg,karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Frettschen Das hoffe ich ...!
Vielen Dank für deinen Kommi
Liebe Grüße
Frettschen
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Dein Guten-Morgen-Blues gefällt mir sehr, die Zeichnungen sind süß!
Es gibt nichts Schöneres, als an einem kalten Morgen im Bett zu kuscheln! ;-)))

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Frettschen Das finde ich auch! Und hätte er dann auch noch `nen Kaffee mitgebracht ... !
Liebe Grüße
Frettschen
Vor langer Zeit - Antworten
Sealord Klasse Zeichnungen und Text!
LG Uwe
Vor langer Zeit - Antworten
Frettschen Dankeschön ... :-)
Vor langer Zeit - Antworten
GerLINDE 
Hallo Andrea,
wie liebevoll hast Du Dein "Guten Morgen Blues" geschrieben und mit Cover und Zeichnungen, gestaltet.
Ja, die Kälte ist auch hier angekommen.
LG Gerlinde
Vor langer Zeit - Antworten
Frettschen ja - ganz schön eisig, nicht wahr?
Tatsächlich Winter ... wer hätte damit gerechnet?
Frettschen
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
9
0
Senden

105059
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung