Autorenprofil von tintengewalt

0
Abonnieren

tintengewalt

Über mich
Nachricht senden

Senden
Ersteinmal, hallo ihr Menschen da draußen! :)
Ich schreibe seit ungewisser Zeit meine kreativen Ideen in Form von Geschichten, kurzen Abhandlungen über fiktive Personen und Orte, auf.
Dabei versuche ich, wenn möglich, auch die verschiedenen Schreibstile auszuprobieren, denn wie jeder weiß, Übung wird irgendwann den Meister machen, auch wenn ich diesen Satz für eine sehr lange Zeit selbst keinen Funken Glauben oder gar Aufmerksamkeit geschenkt habe.
Ich lerne gerade für mich selber, Geduld mit meiner Entwicklung von neuen Fähigkeiten zu haben.

Falls ihr also Interesse haben solltet, mich auf meiner, womöglich langen Reise, der eigenen Erkenntnis zu begleiten, lade ich euch damit herzlich dazu ein.

unnützes Wissen über mich:
- begeisterter "Alice im Wunderland"-Fan
- favorisierte Musik momentan von Melanie Martinez
- hat eine Schwäche für alles was flauschig ist, Fell und Pfötchen besitzt :>
- Mitglied der Fangemeinde von "The Legend of Zelda"
10.5.1999

Profil-Statistik
  284

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Kommentar zum Text Die Schwestern - Urdrachen
Buch Die Schwestern neu veröffentlicht
Kommentar zum Text Der, der den Drachen trug
Buch Die Zeitung neu veröffentlicht
30845
30845
profil
Kleines Interview mit tintengewalt
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Meine erste kleine Geschichte verfasste ich mit ca. 11 Jahren. Sie handelte von Einhörnern. Ich denke das reicht als Wissen aus. ^^
Welche Ambitionen hast du?
Viele Schreibstile zu beherrschen; Welten anfassbar, logisch und mit allen Sinnen wahrnehmbar beschreiben zu können; meinen Figuren eine Stimme und Seele geben zu können
Welche Probleme hast du beim Schreiben?
Vor allem an Geduld mangelt es mir leider häufig, auch an Motivation und vor allem an Selbstsicherheit, das meine Texte zu etwas taugen.
Was inspiriert dich?
Natur, Tiere, Wetter, Pflanzen, Menschen, Erlebnisse, Gespräche über alles mögliche; schlicht unzählige Dinge können mich zur Inspiration anregen
Welches Buch sollte man gelesen haben?
"Der Übergang" von Justin Cronin, aber nur etwas für Horror- und Katastrophenfans, die auch vor deutlicher Darstellung von Gewalt nicht scheuen.
Wie sollte ein Buch beginnen?
Nicht mit dem Wetter, hörte ich sehr häufig, doch ich denke, um eine Atmosphäre zu erzeugen ist auch das möglich. Sonst mit einem anregenden Satz, der vielleicht auch eine Frage darstellt.
Bitte ergänze: ein guter Autor ...
hinterfragt seine Werke zahllose Male, liebt die Figuren darin trotz allem.
Wie sollte ein Buch nie beginnen?
Mit unnützen Informationen.
Verewige dich im Gästebuch von tintengewalt

Gästebuch von tintengewalt
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
Buhuuuh
12.02.2017 18:55
Hallo bei MyStorys.de und danke für deine Coins! :-)
Weitere Einträge anzeigen
8
10
30845
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung