Autorenprofil von RogerWright

0
Abonnieren

RogerWright

Über mich
Nachricht senden

Senden
Die Pflicht des Menschen ist seine stetige Vervollkommnung. Ich versuche dies jeden Tag ein klein bisschen, zumindest wenn es durch Bücher geschieht.

Profil-Statistik
  4'387

Leser
Quelle
4194
Kleines Interview mit RogerWright
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Ich wurde nicht beinahe von einem Blitz erschlagen wie Martin Luther oder erhielt eine Vision bei einem Museumsbesuch wie Aleister Crowley - ich begann einfach zu schreiben als Ausgleich zur Schule.
Welche Ambitionen hast du?
Ich möchte das möglichst viele Leute meine Texte lesen, nicht weil sie gezwungen worden, sondern aus purer Freude und dass sie natürlich nicht nur darüber lachen, sondern auch darüber nachdenken.
Was inspiriert dich?
Dinge, die ich sehe oder lese, neu lerne oder auch Musik.
Wie gehst du mit der ungeheuren Popularität um, die du durch die Veröffentlichung in diesem Forum erreichst?
Ich gehe nur noch mit Sonnenbrille, tief ins Gesicht gezogenem Hut und einem bis oben geschlossenen Lodenmantel aus dem Haus, was im Sommer ziemlich anstrengend ist, aber glücklicherweise hat mich bisher niemand in den Scharen meiner imaginären Fans erkannt.

Literarische Inspiration von RogerWright

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
4194

Favoriten von RogerWright

Weitere Bücher anzeigen
4194
Gedanken von RogerWright

Das Goldene Zeitalter ist fertiggestellt

 

Ich darf alle geneigten Leser dieses Blogs auf das Herzlichste grüßen!

Wie man vielleicht schon in einem früheren Eintrag lesen konnte habe auch ich, und das erfolgreich, am Nanowrimo 2012 teilgenommen. Doch mit Abschluss des Novembers 2012 war noch nicht alles geschafft textlich. So 10 Kapitel warteten noch darauf in Form gegossen zu werden. Und endlich ist es geschafft, vor allem, weil ich wieder so viel Spaß daran fand, wie im November. Und jetzt hat man das Ergebnis in 26 Teilen zum Lesen bei MyStorys.

Natürlich möchte ich mich auch zur Geschichte äußern:

Es gibt 3 Personen, deren Handlungsstränge einzeln erzählt werden.

Das ist einerseits Johanna Niedermeyer, eine Wissenschaftlerin, die in der Motorentechnik arbeitet, damit aber sehr unzufrieden ist und nun gerne zu den Historikern wchelseln will. 

Dann Fjodor Mandzukicz, der Wächter am Grenzzaun von Nordberlin ist.

Und Nummer 3 ist Frederik Delon, ein Arbeiter in einer Autofabrik in Südberlin, der gerne einen Tag im Norden verbringen will.

Und nun noch kurz zur Erläuterung ein wenig zur Geschichte:

Nord und Süd gibt es, weil jeder "Stadtname" an sich eine Fläche von der Ausdehnung von riesigen Staaten bezeichnet. Diese Neuordnung basiet auf einem 3. Weltkrieg, der die Zahl der Menschen total dezimierte und gezeigt hat, dass das gegenwärtige System nicht funktio niert. Deshalb hat man ein Neies erdacht und einer der Kernpuinkte ist der, dass man eine strikte Trennung von Intellektuellen und Proletariern schafft. Genauer will ich jetzt aber nicht auf alles eingehen, denn das soll man selbst lesen.

Ich wünsche jedenfalls jedem anfänglich interessierten Leser viel Spaß und wer sich bis zum Ende durchgearbeitet hat kann ja beim letzten Kapitel einen Gesamteindruck hinterlassen. Ich danke schon jetzt dafür. 

5441

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MysticRose Hurra! :-*
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von RogerWright

Gästebuch von RogerWright
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
MysticRose
21.12.2013 23:07
:-****
MysticRose
18.07.2013 12:35
Zweieinhalb Tage noch! :-) :-*
MysticRose
18.06.2013 10:22
siiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieben Punkteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee! Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh! :-*********
liebetraumfee
01.06.2013 22:18
Komm mal kurz vorbeigeflogen und lass Dir einen lieben Gruß da

Ulli
MysticRose
22.02.2013 18:07
Es gibt Menschen bei denen du deine Beine und deine Seele baumeln lassen kannst.Du kannst einfach nur du selbst sein, ohne Fassade, ohne Zweifel, manchmal sogar ohne Worte. Diese Menschen sind selten, hat man einen gefunden muss man ihn festhalten. ?
MysticRose
17.02.2013 21:25
Dis is no pablik äria!
MysticRose
17.02.2013 20:33
Für die Welt bist du nur irgendjemanden,

aber für mich bist du die Welt :-*
MysticRose
04.02.2013 14:21
6 Tage noch! :-)
Weitere Einträge anzeigen
8
10
4194
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung