Autorenprofil von Lea Koll

0
Abonnieren

PenthesiLea

Gaenseblume
Sylke
EllaWolke
Franziska8273
Von 4 Mitgliedern abonniert
1'124 x gelesen

Über mich
Nachricht senden

Senden
Penthesilea ist die kleine Kriegerin in mir, die teilweise und für einige bedingungslose Hingabe aufbringt.
Als Inspiration für meine Werke dienen mir sehr oft philosophische Zitate, oder Geschichten mit mythologischen Hintergrund.
Ich schreibe, weil es mir hilft.
Und weil ich so anderen helfen kann.
Jedes Schicksal gehört erzählt, gehört und geschrieben.
Damit wir uns ein wenig weniger alleine fühlen.
Lea Koll

Profil-Statistik
  874

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Buch Von nichtgenutzten Chancen neu veröffentlicht
Buch Mo neu veröffentlicht
Buch Einblick neu veröffentlicht
Update für Buch blutige Trauer veröffentlicht
12325
12325
profil
Kleines Interview mit PenthesiLea
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Wenn man das Gefühl hat, dass man mit niemandem sprechen kann, weil einen niemand versteht. Dann ist Papier geduldig.
Welche Ambitionen hast du?
mehr Verständnis aufzubringen und mehr Verständnis zu erwirken.
Was inspiriert dich?
Oft fühle ich mich dadurch inspiriert, dass mir bewusst wird, dass ich alltägliche Dinge anders wahrnehme. Nicht als sie sind, aber als andere sie sehen.
Welcher Autor ist dein Vorbild und warum?
Ich habe mehrere Vorbilder aus verschiedenen Kategorien. Ich muss aber übergreifend sagen, dass ich Charlie Chaplin für einen der inspirierendsten Menschen halte, deren Reden ich jemals lauschte.
Welches Buch sollte man gelesen haben?
Kassandra, Die Unsterbliche, Das Haus der sieben Elstern, der Fänger im Roggen und viele mehr.
Bitte ergänze: ein guter Autor ...
Kai Mayer

Literarische Inspiration von PenthesiLea

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
12325

Favoriten von PenthesiLea

Weitere Bücher anzeigen
12325
Gedanken von PenthesiLea

Bonjour.

Lange ist es her, dass ich zuletzt die Muße fand, zu schreiben.
Die Inspiration mich einholte. 
Und ich verspreche euch: Es fehlte mir jeden Tag.
Mein kleines Schreiberherz blutet bei dem Gedanken an mein derzeitiges Dasein.
Ich bin kein bisschen der Mensch der ich in diesem Alter sein wollte.
Ich bin enttäuscht von allem, was die Gesellschaft mir zu versprechen scheint und noch viel mehr von allem, woran es scheitert.

Ich halte es sogar für ungesund. 
Nicht zu schreiben. Nicht zu können und nichts zu wissen, das erscheint mir fast unnatürlich. Ich komme mir bald vor wie ein anderer Mensch. Keiner den ich verachte.
Mehr einer, den ich nicht mehr fühle.

6842

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von PenthesiLea

Gästebuch von PenthesiLea
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
Eleonore
24.07.2018 09:02
Herzlichen Dank für deine Coins für meine "Tränenperlen"!
Es freut mich sehr, dass dich meine Zeilen offensichtlich angesprochen haben!

Liebe Grüße sind auf dem Weg zu dir,
Eleonore
DoktorSeltsam
24.02.2016 13:30
Wie du weißt, ma petite, bin ich nicht nur ein Mann von berückendem Äußeren, sondern des Weiteren auch von den Göttern mit unerschöpflichem Frohsinn und heiter perlender Gelassenheit ausgestattet. Kann es da ernsthaft ein Wunder sein, dass es die Massen drängt, mich zu lieben?

Dok
sugarlady
21.09.2015 10:47
Ich bedanke mich herzlich für die coins !
Liebe Grüsse.
barmari
13.10.2014 19:35
Danke, liebe PnthesiLea für Dein Geschenk.
Ich danke Dir und schicke liebe grüße durch die Nacht zu Dir.
Barbara.
mkrey
07.10.2014 18:51
Ich schreibe auch mal kurz hier rein :) nein wir kennen uns noch nicht und hoffe wir lesen beide noch viel in die Bücher der anderen hinein :)
barmari
06.10.2014 13:52
Liebe Penthesilea danke für die Coins und liebs Grüßle
Barbara
Kuriakin
05.10.2014 10:55
Vielen Dank nochmal :)
Sylke
01.10.2014 21:01
Danke für die Coins und den Favo für meine Wilden Wasser.
Hat mich sehr gefreut.
LG schickt Sylke
Weitere Einträge anzeigen
8
10
12325
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung