Autorenprofil von Michael Betten

0
Abonnieren

Micha2071

Das Leben ist großartig, man muss nur davon erzählen!

Über mich
Nachricht senden

Senden
Ich lebe frei nach dem Motto von Seeed: Es ist egal, ob du studiert hast oder gut f..kst, der Meister erkennt, will ich relaxen, oder mehr Geld und den ganzen Mist, was du verdienst ist was du kriegst!

"BLUTIGE LECKERBISSEN" ALLE MEINE HORRORSTORYS ZUSAMMEN GETRAGEN, NATÜRLICH DANK EURER HILFE UND GUTEN RATSCHLÄGEN ÜBERARBEITET, LEKTORIERT UND ES WIRD AB DEM 1 JULI IM BUCHHANDEL, SO WIE IN INTERNETHANDEL (AMAZON etc.) ZUHABEN SEIN. ALSO WER ES BRAUCHT, ICH WURDE MICH FREUEN.

Ende Mai 2009 erscheint das Buch "Blutige Leckerbissen" von Michael Masomi. Dieses können Sie beim Autor erwerben oder auch im Buchhandel sowie im Verlag art of arts - ISBN 978-3-940119-18-6 / 196 Buchseiten / für 13,65 Euro.

Micha 2071 empfiehlt und sponsert:

www.baerenherz.de

www.aids-stiftung.de

www.deine-stimme-gegen-armut.de


"Bei reifer Erfahrung sehen wir die Unbiegsamkeit der menschlichen Charaktere ein, wie kein Flehen, noch Vorstellen, noch Beispiel geben, noch Wohltun sie dahin bringt, von ihrer Art zu lassen , sondern vielmehr ein jeder seine Handlungsweise, Denkungsart und Fähigkeit mit der Notwendigkeit eines Naturgesetzes durchführen muss."Arthur Schopenhauer


Bin jetzt schon seit 2006 hier im Forum, war einer der Ersten, gab glaube ich noch sechs andere, nun sind es schon 8 Jahre. Kinders wie die Zeit vergeht. Werde jetzt auch schon 43 Jahre, habe drei Kinder, geschieden und lebe in Krefeld. Links in meinen Buchtipps findet ihr auch einige Geschichten von mir, sowie meine Beiden Bücher. Einmal unter Michael Masomi, einmal unter Michael La Tour.


Meine Greifbaren Storys und Geschichten sind:

"Die besten Burger der Stadt" Erschienen in der Anthologie ARTOFMYSTERY

"Das Rennen" & "Wahrheit" Erschienen im Gemeinschaftswerk ourStory

"Die Frau am See" & "40 Rosen zuviel" Erschienen in der Anthologie ARTOFMAN

"Der Hund des Tapetenklebers" & "Alle Jahre wieder" Erschienen in dem Gemeinschaftsprojekt ourStory2

"Kaffee mit Milch" in der Anthologie ARTOFEROTICA

"Der Fehler","Die Venusfalle" & "Der Engelmacher" Erschienen in der Anthologie "Art of Crime"

"Barfliegen - Eine Nacht im McLose" erschienen in der Anthologie "Kneipengeschichten von A - Z" vom Holzheimer Verlag

"Der Junge aus dem Schnee" erschienen in dem Märchenbuch "Zauberhafte Herzen" beim Sperling-Verlag

"Der Leise Tod der Konkobine" und "Ü - 30 Party" erschienen in der Anthologie "Art of Live"

Diese Bücher könnt ihr über den Artofarts bookshop http://www.artofbookshop.de.gg/ beziehen, oder in Buchläden und Internetshops wie amazon, book24.de etc.

Alle Bücher vom Verlag artofarts kann man sich auch als E-Book kaufen.

Mein Dank an alle die, die mich lesen, bewerten und mit mir hier etwas Spaß haben.

Micha
Michael Betten | 0.0.1971 | michael-betten@web.de | Krefeld, Deutschland | leckerbissen.webnode.com

Profil-Statistik
  5'309

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Update für Buch Hirnlos veröffentlicht
Update für Buch Das Mädchen vom Rastplatz veröffentlicht
Update für Buch Das Mädchen vom Rastplatz veröffentlicht
Kommentar zum Text Spermafest im Altenheim
38
38
profil
Kleines Interview mit Micha2071
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Mit dreizehn habe ich angefangen John Sinclair und Stephen King zu lesen. Irgendwann, so mit 15 machte ich Comix und schrieb Geschichten, mit meinem eigenen Geisterjäger. 1990 schrieb ich meine erste richtige Kurzgeschichte, Die Katze. Ein Horrorschocker vom feinsten. Ist immer noch meine Lieblingsgeschichte.
Welche Ambitionen hast du?
So ARTOFARTS ist der Verlag, bei dem ich jetzt schon veröffentlicht habe, ebenso Eigenveröffentlichung bei Lulu.com/de. Also in der Hand halten kann man mich schon. Fehlt nur noch ein wenig schnöder Mammon und ich wäre noch glücklicher als ich es eh schon bin. Und vielleicht komm ich ja mal aus dem Tritt, wie der Dragonfly es fordert. Wollen mal sehen. Aber es soll nicht unüberlegt sein. Möchte noch viel schreiben und erleben.
Welche Probleme hast du beim schreiben?
Mein größtes Problem ist, dass ich zu viele Ideen habe und diese nicht immer beende. Wenn ich eine Story anfange, habe ich die nächste wieder im Kopf. Ein weiteres Problem ist, dass ich Storys nur ungerne bearbeite. Die meisten Storys die hier von mir sind, sind Rohprodukte. Dennoch krieg ich hier und da Punkte. Toll oder? Ach ja, drittes Problem, wahnsinnig!
Was inspiriert dich?
Eigentlich alles. Meine drei Kinder, Geschichten die man mir erzählt. Sachen die ich erlebe, schmücke ich gerne mit Witz und Fantasie aus, Bücher, Lieder, Filme. Und natürlich meine Familie und Freunde. Mir passieren so viele Sachen, dass ich ganze Bände füllen könnte. (Siehe Die Frau am See; Ein Auge zudrücken; Gott ist ein DJ; Glaube, Liebe Hoffnung usw.)
Wie hat dir myStorys.de geholfen, mit deinem Schreiben?
Also erst einmal mit der mittlerweile großen Anzahl von Usern und Gästen, die gerne lesen und ihre Meinungen akkurat mitteilen, ohne Leute zu verletzen, oder zu beneiden. Denn ich glaube, das ist auf einen Forum wichtig, dass man zwar bestimmt sagt, was einem gefällt und was nicht, ohne den anderen zu verletzen. Den Schreiber sind ja meist Sensibelchen. :-)
Hat myStorys.de Anteil an deiner Buchveröffentlichung?
Indirekt ja. Denn ich habe so knapp zwanzig Jahre vor mir hingeschrieben, eh ich 2006 den Schritt wagte im Internet zu veröffentlichen. Damals waren hier eine Handvoll Mitglieder, die Urgesteine, zu denen ich ja auch zähle, und so konnte man sich poe a poe einen Lesekreis aufbauen. Die einem natürlich dann auch genauer unter die Lupe nahmen und einem Tipps gaben, wie man die Geschichte flüssiger und stimmiger hin kriegen könnte. Ich habe die Originalen, hier zwar nie geändert, aber, die Kritik und Anregungen haben ich ernst genommen und sind auch so überarbeitet nun erschienen. Dafür möchte ich Euch danken!
Was hat sich verändert seit du auf myStory.de veröffentlichst?
Eigentlich alles! Ich glaube mich haben mittlerweile nur hier über 40000 Leute angeklickt, ob sie mich alle gelesen haben weiß ich nicht! Aber viele haben mich bewertet, recht gut, und mir auch immer wieder Kommentare geschrieben. Das ist sehr wichtig. Dann natürlich meine Veröffentlichungen in Anthologien, ohne dieses Forum hätte ich nie Silvia kennen gelernt, bei der ich ja mittlerweile auch "Stammkunde" bin, genauso wie bei anderen Verlagen, wie demnächst beim "Holzmann Verlag" etc. Ich nehme regelmäßig an Schreibwettbewerben teil. Und dieses Jahr (2009) ist mein erstes Buch erschienen. Das hätte ich 2006 nie erwartet. Ach so! Und wenn ich meinen Namen bei Google eingebe kommen mir im wahrsten Sinne die Tränen in die Augen, bei den Ergebnissen. Ich finde es einfach schön, dass es Leute gibt, die den Käse auch noch lesen, den ich so verzapfe. :0)

Bücher auf Amazon von Micha2071

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
38

Literarische Inspiration von Micha2071

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
38

Favoriten von Micha2071

Weitere Bücher anzeigen
38
Gedanken von Micha2071

Jahresrückblick 2009 - Maybe we can not

2009 – Maybe we can not!


Wow Freunde is das eine geile Höllenfahrt? Mann, Mann, Mann nur die Achterbahnen im Phantasiealand sind noch lahmer, als diese Weltwirtschaftskrise. Im Jahre 1 nach Bush ist ja wirklich nichts mehr wie es war, selbst das ZDF macht seinen Jahresrückblick mit Gottschalk, statt mit Jauch. Und habt ihr den Mist verfolgt? Also mal ehrlich dieser alternde Klassenclown sollte lieber die Weihnachtsfeier in einem HPZ moderieren, als die teilweise sehr ernsten Themen des Jahres Revue passieren lassen. Also so kann man auch ein gutes Konzept den Bach runter spülen. Gottschalk zum Ende des Jahres, da kann 2010 ja nur eine Katastrophe werden. Aber schauen wir nicht nach vorne, sondern zurück. Der Messias aus dem Abendland ist auch nur 'ne kalte Bockwurst mit Kartoffelsalat. Direkt in den ersten Tagen der Wirtschaftskrise steppte im Nahen Osten auch schon der Bär, dieses Jahr aber ohne russische Beteiligung. Die Israelis begannen ihre Mission Rohr frei... Ach nee Operation Gegossenes Blei. Mann Leute ihr lasst euch für Völkermord echt lustige Namen einfallen, klingt um Längen besser wie Holocaust, oder KZ. Nun ja Amnesty hat beide Seiten der Kriegsverbrechen bezichtigt und im Jahre 10000 nach Abraham streiten sich die Wüstenlümmels immer noch darum, wer wo in diesem scheiß Land hinpinkeln darf. Ach Religion, wann befreit man uns nur davon? Könnte man die heiligen Bücher nicht in eine Badbank deponieren und diese dann ins All schießen? Aber wie heißt es bei uns so schön? Wenn' s nicht knallt ist es kein gutes neues Jahr. Und was war an diesem Jahr schon gut? (Obwohl' s geknallt hat wie Sau.) Barak Obama wurde der 44. Präsident der Vereinigten Staaten und wie hat man diesen Kerl gelobt? Er wird die Welt verändern, das Klima, die Kultur, den Weltfrieden bringen und uns erleuchten. Und unterm Strich? Mehr Soldaten nach Afghanistan, keine Einigung beim Klimagipfel in Kopenhagen und seine neue Gesundheitsreform hat' s auch nur mit hunderten Abstrichen geschafft. Also der Mann kocht nicht nur mit Wasser, sondern auch noch ohne Hitze! Aber hey er ist Nobelpreisträger! Jo, für den Frieden. Manche sagen ja, damit er die Welt verändern muss, ich glaube ja, sie haben ihm das Ding verliehen, damit er nicht anfängt diese anglikanischen, faschistischen, weißen Arschlöcher in KZ' s zu sperren und und die Neger als Herrenrasse ausruft. Denn durchgeknallt sind da nicht nur die Weißen. Mann muss sich das mal überlegen, irgend so eine evangelische Familie in unserem schönen Land, hat doch tatsächlich um Asyl in Amiland gebeten, weil man ihnen hier den Darwinismus in den Schulen lernt und nicht wie es sein sollte die Bibel als Heilmittel für alles erklärt. Nun gut ich sag immer, lasst die Irren ziehen, von denen haben wir hier genug. Aber kommen wir zurück zum Heilland, der uns ja in der Offenbarung als Löwe gepriesen wurde. (Naja, er hat zumindest Wurzeln in dem Land, wo der Löwe lebt- spucky!) Also was hat Superman Obama bis jetzt geschafft? Den ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm von Disney, in dem Schwarze, Afroamerikaner die Hauptrolle spielen. (Obwohl als Frösche sind beide die ganze Zeit grün. Zu viel dunkle Haut ging dann wohl doch nicht.)

Wobei wir bei den diesjährigen Oscar Gewinner wären. Slumdog Millionär, Kinder auf RTL2 muss ich mir diesen Bollywoodscheiß schon immer geben und mir anhören wie toll die Welt ist und ob man in schokosüßen Träumen übernachten kann. Okay, der war jetzt etwas sozialkritischer, aber das bedeutet aber auch nur, dass den Bossen durch die Krise die Hände gebunden waren und sie nur Dummfug – Filme produziert haben. Nein, nein – ohne Glämmer keinen Oscar, aber gut Krisenjahr. Abgehackt. Man merkt geht es der Welt dreckig, geht' s der Kultur noch dreckiger. Wo wir schon beim Film sind, Patrick Swayze ist dieses Jahr verstorben, nach langen Krebskampf. Das hat mich dann doch traurig gemacht, vor allem weil er wohl für immer mit Dirty Dancing in Verbindung bleiben wird. Er hatte nie die Chance diesen Film zu toppen, obwohl er viel bessere gemacht hat. Wir werden dich vermissen. Bleiben wir bei den von uns Gegangenen. Michael Jackson wird wohl neben Elvis in den Popolymp einziehen. Er hat die Popmusik der 70., 80., 90. und im neuen Jahrtausend beeinflusst wie kein Zweiter und selbst sein Tod wurde zu einer mediealen Farce. Und dann natürlich der Selbstmord vom Nationaltorwart und Hannover 96 Keeper Robert Enke. Wie der Verlust eines Kindes einen Mann in den Tod treiben kann, hat dieses Drama wohl der ganzen Öffentlichkeit gezeigt. Männer sind halt anders wie Frauen heißt es so schön. Darum sterben wir auch früher. Da war der Richterspruch des europäischen Menschenrechtegerichtshof auch nur Wasser auf die Mühlen derer, die schon seit Jahren für Gleichberechtigung kämpfen. Ja während immer mehr Frauen ihre Kinder in Kinderklappen stopfen, oder direkt unter die Sonnenblumen verscharren, wollen doch einige Herren der Schöpfung, das Sorgerecht für Kinder, die sie mit Emanzen zeugten. Sachen gibt' s. Dabei dachte ich immer Männer wollen sich am liebsten aus den Staub machen. Staub machten auch einige Bauarbeiten in Köln. Am 3. März zeigten die Damen und Herren des Bauamtes und der Verkehrsbetriebe, dass man wohl nicht überall budeln sollte. Als für die Strecke einer U-Bahn, die Tunnel einstürzten, gingen dem historischen Archiv nicht nur hunderte alte Schriften flöten, nein es starben auch zwei Männer. Und wo wir schon einmal in good old Germany angekommen sind, wollen wir doch auch mal direkt über unsere Supermerkel reden. Diese Frau hat es nicht nur geschafft die SPD zu zerstören, sondern sie wurde auch glatt zum zweiten Mal Kanzlerin. Und nicht mit dem Prinzip Ruhige Hand, sondern zwei Handflächen nach Oben und: HÄÄÄÄ? Sie manövriert das Land, wie Odysseus sein Schiff auf der Heimfahrt nach Itaka. Ein wunder dass wir noch leben! Aber irgendwie schafft sie das. Erst zaubert sie den Herrn Zu Guttenberg aus ihrer Frisur, macht ihm zum Wirtschaftsminister der die Opelkrise lösen soll, dann nach gewonnenen Wahlen stellt sie ihn als Kriegs... äh sorry … Verteidigungsminister hin und er gibt zu, dass sich die Bundeswehr am Hindukusch in kriegsähnlichen (Das Wort kennt nicht mal die Ofice – Rechtschreibung meines PC!) Zuständen befindet. Hoffen wir nur, dass die Mission nicht so nach hinten los geht wie die Opel- Rettung. Mann was wurden die verarscht. Erst wollte GM sie verkaufen, dann in die Pleite schicken, dann das Gezeter mit MAGNA und Konsorten und am Schluss bleibt alles beim Alten, nur ein paar Deppen verlieren ihre Jobs und der Rest der bleibt, verzichtet auf höhere Gage. So was wurde ich erst in den Arsch gefickt und dann in den Mund nennen. Aber mich fragt ja keiner. Nun gut, HARTZ IV könnte man ja dann als Schutzschirm vom Staat ansehen. So kriegen nicht nur Banken und kapitalistische Heuschrecken ein Stück vom Kuchen ab, sondern die nicht mehr benötigten Autobauer können sich zusammen mit den Paketschubser von Quelle die Klinke bei der ARGE in die Hand geben. Da ich ja mal in den Beruf Fachpacker reingeschaut habe, weiß ich natürlich, dass man für den Job nicht der Hellste sein muss. Aber nicht mal dem Glöckner von Notredame hat man einem Tag vorher gesagt, dass er nicht mehr kommen darf. Und habt ihr die Millionen gesehen, die sich diese Insolvenzverwalter selbst gegeben haben, weil sie einen Betrieb mit Tradition den Erdboden gleich gemacht haben? Nun wahrscheinlich ist es lukrativer etwas zu vernichten, als etwas zu bewahren, eine wirkliche Schweinerei! Wobei die richtig armen Schweine sind natürlich die Jungs und Mädels, die noch arbeiten gehen. Denn während sich Banken und Kapitalverbrecher auf Inseln tummeln, die nicht ausliefern und sich ihre arbeitslosen Kollegen den Fraß bei der Tafel abholen, dürfen die den ganzen Scheiß bezahlen. Zusammen mit den kleinen, anständigen deutschen Firmen, die von den Banken keine Kredite mehr kriegen. Wo wir gerade bei armen Schweinen sind. Wer hatte sie? He? Finger hoch! Mann die Schweinegrippe hatte die Welt fest im Griff. Anfang des Jahres kam sie aus Mexiko, im Sommer tobte sie sich auf Mallorca aus um im Spätherbst bei uns zu wüten. Und was sagte die WHO? „Wir werden alle sterben!“ Fluchs wurde von den Krisen geplagten Pharmaunternehmen Impfstoff hergestellt und teuer verkauft. Politik und WHO puschten das Ganze zu einer Blase und jeder ließ sich impfen. Fein gemacht. Nur war die Grippe nicht so tödlich, zum Glück. Sie war nur hoch ansteckend und meine Familie, so wie über die Hälfte meiner Verwandten und Freunde waren von ihr betroffen. Ich muss sagen, war das ein Scheiß. Die Grippe selber war ja flott weg, aber der Rattenschwanz an Krankheiten der nach kam, hielt mich doch auf Trapp. Aber ich kann sagen: Schweinegrippe 2009 – Ich habe überlebt! Freuen wir uns auf' s nächste Jahr wenn sie mutiert. Ja, ja – das sind die sogenannten Unkenrufe. Da Fällt mir 2012 ein. War der Film scheiße? Dialoge schrott, Handlung plemplem, aber jeder geht rein. Ein Phänomen dafür wie blöd die Menschen sind. Das zeigten sie ja dann auch bei der Bundestagswahl. Schwarz/Gelb. Wieder in der Regierung! Hallo? Habt ihr sie noch alle? Ich küss auch nur einmal eine Wespe beim zweiten Mal weiß ich dass sie sticht! Leute da habt ihr euch was eingebrockt. Naja zum Glück ist die eingebaute LINKS Partei der CDU Kanzlerin, aber das wird noch ein Schlamassel. Aber Okay, die Schwarz/Gelbe Regierung hat uns ja auch vor 20 Jahren wiedervereinigt. Was für ein Spektakel! Riesige Marionetten, Dominosteine und Party. Aber warum nur in Berlin? Was ist los mit euch Deutschen? Als ich am 3. Oktober auf die Straße ging, war nix mit Party. Was soll das denn? Ihr solltet froh sei, Wenn in Amyland der 4. Juli gefeiert wird, da sind aber alle auf der Straße und nicht nur in D.C.. Und hier? Wir haben ja nichts, und wir wollten es nicht! Das hört ab nächsten Jahr auf. Ich will Party wie zum Königinnentag in Holland hier sehen. Und wenn nicht, dann zündet den ganzen Mist wenigstens an. Ach komm hör auf, das war mal wieder gar nichts und was soll dann 2010 werden. Leckt mir meinen haarigen Sack, ich will' s gar nicht wissen.

Also bis zum nächsten Jahr, wenn ihr wollt und ich darf.



1521

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von Micha2071

Gästebuch von Micha2071
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
Apollinaris
17.09.2018 19:04
Mit Interesse mal wieder da gewesen! :)
Gast
28.09.2016 18:37
Liebster Micha, Hallo!
Auf der Suche nach der guten alten Paulatrilogie konnte ich natürlich nicht an deinem Account vorbei!

Grüßchen u. Küsschen,
Lyd
FratzeDieKatze
06.03.2014 13:59
Yup. Hast recht, das waren mal ein paar Stories mehr. Hab die immer mal, wenn sie so zu 80% fertig waren als Testballon reingestellt. Werd die aber jetzt alle so nacheinander rausnehmen und wenn die Lauge dann gedruckt ist viellecht wieder ein, zwei davon hochladen. Wär schade drum, wenn da vorher was verschwinden sollte ...
Cheers!
Dany
merrillius
31.12.2013 22:01
Lieber Michael!
Einen Guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr 2014!
Herzliche Grüße aus dem fernen Redlands, California
Merrill
Marvin
02.11.2013 12:31
hallo,

möchte mal ein Hallo da lassen

glg
martin
loewe
23.08.2012 15:54
...danke Dir!
ZoraRaikova
05.06.2012 05:20
Seit Sonntag, dem 03. Juni läuft sie nun, die neue MyStorys Daily Soap ZORA RAIKOVA, jeweils Montag bis Freitag gibt es eine neue Folge. Wenn Du lust hast, schau doch einmal vorbei.

Ganz lieben Gruß
Zora
Malpractise
08.04.2012 21:44
Wann hast du denn endlich ein vernünftiges Telefon!!
Herzlichen Glückwunsch übrigens nachträglich an den Junus!
Ich warte auf Nachricht,
LydLydLydi!
Weitere Einträge anzeigen
8
10
38
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung