Autorenprofil von Lyrene

0
Abonnieren

Lyrene

Oskar
JoKarter
stoffband
elfchen1990
anna911
Von 5 Mitgliedern abonniert
334 x gelesen
What doesn't kill you, makes you stronger..! Carpe Noctem

Über mich
Nachricht senden

Senden
Stur und Eigensinnig, doch gibt niemals auf...Durch und durch eine Träumerin.!
Wien, Oesterreich

Profil-Statistik
  346

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Buch Nummer 4 (2). 4 neu veröffentlicht
6845
6845
profil
Kleines Interview mit Lyrene
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Durch eine Hausübung in Deutsch, in welcher ich einige Sprichwörter einsetzen sollte. Der Aufsatz hat mir so gut gefallen, dass ich eine Fortsetzung geschrieben habe. Vor allem weil ich dauernd davon träumen musste.!
Welche Ambitionen hast du?
Lesen, Zeichnen, GESCHICHTEN SCHREIBEN... Träumen...
Welche Probleme hast du beim Schreiben?
Ich vergesse manchmal Worte oder gar das Ende eines Satzes... Beistrichsetzung und manchmal schlechte Aussprache. Manchmal vergesse ich in meinen Geschichten ob ich etwas bereits erwähnt habe oder nicht, doch das Schlimmste, ich vergesse häufig die Namen meiner Figuren.!!! -.-'
Was inspiriert dich?
Meine Träume (schlafen) sowie meine Wünsche und Träume von Veränderung...
Was erwartest du von der Website?
Das viele meine Geschichten lesen und ihre Kritik und ihren Kommentar schreiben, egal ob gut oder schlecht, damit ich mich verbessern kann...^^

Literarische Inspiration von Lyrene

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
6845
Gedanken von Lyrene

RIP, Onkel

Der Schnee ist weg und der Regen beginnt. Regen in den Strassen, aber auch in meinem Herzen. Freitag ist mein "Onkel" gestorben. Die "" sind da weil er nicht zirklich mein Onkel war. Sein Name war Onkel Siegbert und war ein Teil der Familie. Weihnachten, Ostern und Sommerferien, er und seine frau Tante Biggi sind immer dabei. In den letzten Jahren ging es ihm zunhmend schlechter, Weihnachten war er gar nicht da, sie schon.

Dann die Nachricht in der Früh: "Vor 2 Stunden ist er verstorben"!

Er war 95, er war alt. Wir alle wussten, dass es bald so kommen würde, doch dann trat er ein und wir waren überrumpelt, als hätte uns der Freund, dem wir am meisten vertrauen, einen Dolch in den Rücken gerrammt. 

 Das Schlimmste an all dem ist sie, seine Frau, unsere Tante, Brigitte. Sie hat Altsheimer, fortgeschrittenen.

Am meisten leide ich mit ihr und eins ist mir klar geworden, Altsheimer ist die schlimmste Krankheit die man haben kann.

Ein normaler Mensch, leidet, verarbeitet und heilt. Sie leidet, vergisst, leidet und das in einer ewigen Schleife der Trauer. Immer wieder "Wo ist mein Mann, wo ist Abu? Wieso lässt er mich allein?"

 

Ehrlich gesagt, ich konnte ihn nicht ausstehen. Er hatte eine Abwertende Art, mit der er jeden beleidigt hat. Er wusste über ihre Erkrankung und doch schrie er sie an, wieso sie sich nicht erinnern könne.

Und doch kommen mir die Tränen, wenn ich an ihn denke, kann ich nicht aufhören daran zu denken.

 

Familie ist halt Familie.

5362

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von Lyrene

Gästebuch von Lyrene
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
EagleWriter
23.12.2013 21:19
Ich wünsche an dieser Stelle mal mal ruhige Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014. Auf ein neues und viele Geschichten :-)

lg
E:W
liebetraumfee
31.01.2013 00:57
Hab mal kurz vorbeigeschaut und lass Dir einen ganz lieben Gruß da.
caloramoena
26.04.2012 22:01
Danke für das Abo!!!
Sehen uns dann morgen in der Schule!

LG V
elfchen1990
24.04.2012 13:53
Herzlich Wilkommen bei MyStory.

Ich hoffe du wirst hier viel spaß haben. Wenn du Fragen hast, kannst du dich jeder Zeit an irgendjemanden wenden, man wird dir gerne helfen.

LG elfchen1990
Jasmin99
17.04.2012 16:35
Viel Spaß in MyStory!

LG Jasmin
caloramoena
16.04.2012 19:15
Willkommen und viel Spaß!!!
LG Vicky
Weitere Einträge anzeigen
8
10
6845
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung