Autorenprofil von Honigkuchenpfe

0
Abonnieren

Honigkuchenpfe

Brubeckfan
PhanThomas
BrianBrazzil
ConnyB
Stefan89
LorelaiPatton
hanni86
Von 7 Mitgliedern abonniert
2'953 x gelesen
It´s nothing about you and me baby, it´s all about the Angst and the Money (Ja, Panik)

Über mich
Nachricht senden

Senden
Ich bin ein Honigkuchenpferd, Honigkuchendachs, Honigkuchen, oder einfach nur Ich.

http://www.rdedition.com/
http://honigkuchendachs.wordpress.com/
Wien, Oesterreich

Profil-Statistik
  1'869

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Noch keine Aktivitäten erfasst
2852
2852
profil
Kleines Interview mit Honigkuchenpfe
Was inspiriert dich?
Ihr alle.
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Ich liebe Sprache, besonders geschriebene, ich schätze Worte, am besten übertriebene, Literatur ist mein Heroin, ich brauche Musik, die Harmonie.
Woran erkennst du, wann es gut ist?
Dann muss ich niesen. Wirklich!
Welche Ambitionen hast du?
Groß und stark werden!

Literarische Inspiration von Honigkuchenpfe

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
2852

Favoriten von Honigkuchenpfe

Weitere Bücher anzeigen
2852
Gedanken von Honigkuchenpfe

Betonierte Psychosen

Eine Dickhäutigkeit, beim Blick in die Zeitung, herbeigesehnte Wurschtigkeit, aber lähmende Betroffenheit stattdessen. Gänsehaut in jede Faser deines Körpers, ein Augenblick der Verzweiflung, weil die Welt nicht supergeil und nicht alles easy ist. Ein Augenblick der Resignation, und er gehört nur dir allein. Du darfst lachen, du darfst heulen, darfst mit der Faust auf Tische schlagen, musst nicht jeden Schicksalsschlag mit Würde tragen. Soviel Alkohol wie zu unterdrückende Psychosen gibt es nicht. Flüsterte mir ins Gesicht, wie er mit seinen Worten die Musik unterbricht, zerbrech ich dir dein Herz erneut, merci, vraiment, es hat mich wirklich sehr gefreut. Wir sollten uns besser überlegen, auf welchen Gründen unser Hass basiert. Alles Schall und Rauch, verbläst der Wind die Standfestigkeit, eingefurchte Gesichtszüge, kantige Betonglötze, Heimat dieser Gesellschaft, abgetrennt von einem gemeinsamen Wirken. Die Einzelhaftigkeit unserer Existenzen manifestiert sich nicht bloß in der Vermeidung unabsichtlicher Berührungen oder im anonymen nebeneinander Dahergelebe. Abgepackte Tiefkühlmenüs für 1 Person, eingefrorene Lieblosigkeiten für das schwach beleuchtete Dinner im Schutz seiner alleinigen 4 Wände. Erdrückt von dem Geräuschezirkus, kurble mir die schneebedeckte Trostlosigkeit weg, immer für mich da, ihr seid immer für mich da.   

5249

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Honigkuchenpfe AAAH merci!!! und ich bin mir sicher, ich bin noch ganz am unteren ende all jener, die schön über nicht schönes schreiben können, aber get rich or die tryin oder so haha
freue mich :)
Vor langer Zeit - Antworten
Undefiniert Hey ich mag die Zeile "Wir sollten uns besser überlegen, auf welchen Gründen unser Hass basiert" und den Rest auch. So schön (chaptisch) über eigentlich nicht Schönes kannst nur du schreiben...
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von Honigkuchenpfe

Gästebuch von Honigkuchenpfe
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
LorelaiPatton
21.06.2014 15:37
Darfst jetzt grinsen wie ein Honigkuchenpferd, die Lilly schreibt dir (auch wenn sie das neue Design noch nicht versteht)! :-)
Hoffe dir gehts gut, sende dir liebste Grüßchen! :-*
LorelaiPatton
11.04.2013 13:03
auch für dich die kleine aufforderung: http://www.pokemon-world-online.net/ !! :D
PhanThomas
16.11.2012 15:19
Okay, der Bär ist tatsächlich sehr gut. :-D Aber so ähnlich würde ich wohl auch gucken, wenn mich ein Löwe anstupst.
LorelaiPatton
06.11.2012 21:45
Hehe, danke ;) hat was clownsmäßiges, wie ich finde, nur nicht ganz so gruselig... Na, obwohl... :D

lass es dir gut gehn :)
PhanThomas
22.07.2012 21:41
Ach Taschendiebe also. Na ja, das hätte dir aber auch anderswo genauso passieren können. Glück im Unglück, dass sie nichts total Wichtiges geklaut haben und dass dir nichts passiert ist. Scheint ja ein heißes Pflaster zu sein bei euch. ;-)

So denn, ich klink mich mal 'ne Woche aus. Urlaub und so. Ich wünsch dir 'ne schöne Woche ohne Räuber, Schläger und so weiter. ;-)
PhanThomas
22.07.2012 14:36
Wie, was, jetzt echt? So komplett? Direkt vor der Haustür? Bist du mit Goldklunkern behangen vor die Tür gegangen? Und was jetzt? Herrje, wo wohnst du denn da auch bitte?
PhanThomas
25.04.2012 22:26
Sicher, dass die Skandinavier keine Sie-Form haben und nicht einfach keine Du-Form? So ist das ja bei den Briten. Das »You« ist ja eigentlich ein »Sie«, bzw. sogar ein »Ihr«, so wie »Euer Hoheit« und kein »Du«.

Und ich meine doch nur, dass man auch gleich die Großbuchstaben streichen könnte. Wozu braucht man die Dinger denn, wenn schon nicht mehr für Substantive? Wozu denn Satzanfänge groß schreiben? Das kann man genauso in Frage stellen und letztlich gleich wirklich alles klein schreiben. Aber wie gesagt, Herr T. steht da nicht so drauf. ;-)
PhanThomas
24.04.2012 21:27
Nee, also Großschreibung muss schon sein. Wie gesagt, wenn wir anfangen die Substantive klein zu schreiben, nur weil das die anderen machen, was macht es dann noch für einen Sinn, Satzanfänge groß zu beginnen? Dann kann man die Großbuchstaben gleich weglassen. Nee nee, da bleiben wir schön bei Althergebrachtem. Das macht Herrn T. besonders glücklich. ;-)
Weitere Einträge anzeigen
8
10
2852
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung