Autorenprofil von Fabiana

0
Abonnieren

Fabiana

Das Leben ist kurz ... lasst uns Regeln brechen.

Über mich
Nachricht senden

Senden
Ein alter Prof. Dr. der Theologie, musste einst für zwei Monate sein Patenkind, ein kleines Mädchen, beherbergen. Jeden Abend setzte er sich an das Bett des Kindes und las aus einem Buch vor. Düster und spannend waren die Geschichten, doch zum Leidwesen des Kindes, begann er täglich eine andere, ohne die vorherige zu beenden.
So angenehm dem Mädchen auch die Tage gestaltet wurden ... so konnte es doch kaum die Abende erwarten. Brav lernte es, die Tischgebete vor den Mahlzeiten fehlerfrei aufzusagen, denn ohne Artigkeit und Fleiß, hätte sich der gütige, aber auch strenge Betreuer, nicht zum Vorlesen bewegen lassen.
Die Tage flogen dahin und die Seiten, die noch zu lesen waren, wurden weniger und weniger. Man schrieb das Jahr 1965, eine Zeit, in welcher Kinder nicht ungefragt redeten und nervige Bettelei nicht geduldet wurde. Deshalb schluckte der kleine Gast auch tapfer die Tränen hinunter, nachdem der alte Herr am letzten Abend die letzte Geschichte unterbrach, das Buch zuklappte und sich erhob. Doch er ging nicht wie sonst, direkt aus dem Zimmer, sondern stand am Bett und lächelte das Mädchen an. "Du kommst in einigen Monaten zur Schule. Lerne fleißig Lesen. Wenn du es kannst, dann lerne die alte Schrift. Komm zu mir, wenn du sie beherrschst und ich schenke dir dieses Buch. Nur so wirst du jemals erfahren, wie all diese Geschichten ausgehen."

Nach dem Ende des ersten Schul-Halbjahres, war das Kind in der Lage, dem Patenonkel aus einem alten Buch fehlerfrei vorzulesen. Als es mit der Mutter auf dem Heimweg in der Straßenbahn saß, hielt es seinen Schatz ganz fest. Ein kleines, aber dickes, rot eingebundenes Buch von Wilhem Hauff. Und darin waren alle Geschichten aus "Die Karawane" und "Das Wirtshaus im Spessart".
Die Liebe zu Gott zu finden, dafür haben zwei Monate nicht gereicht.
Für die Liebe zum Lesen, reichte der Anfang einer ersten Geschichte.

Herzliche Grüße an alle, Fabiana

Profil-Statistik
  153

Leser
Quelle
2563
2563
profil
Kleines Interview mit Fabiana
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Durch meine Liebe zu Büchern, seit frühester Kindheit.
Welche Ambitionen hast du?
Ungefiltert dem Leser servieren, was aus meinem Hirn in die Tastatur rieselt. Ich will nicht konstruieren müssen um zu gefallen ... ich will und werde authentisch bleiben. Was jedoch nicht bedeutet, dass ich nicht ständig bereit bin, zu lernen. ;-) Was ist mein Ziel? Meinem Stil treu bleiben und dennoch meine Leser erreichen? Ja ... das kommt in etwa hin. :)))

Literarische Inspiration von Fabiana

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
2563

Favoriten von Fabiana

Weitere Bücher anzeigen
2563
Verewige dich im Gästebuch von Fabiana

Gästebuch von Fabiana
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
FLEURdelaCOEUR
28.09.2014 10:23
Hallo, liebe Fabiana,
deine Profilgeschichte gefällt mir außerordentlich!
Diese Zeit damals - ohne YT und Hörbücher - hatte offenbar auch ihr Gutes. :-)

Lieben Sonntagsgruß
fleur
Doreeni
21.09.2014 20:22
Hallo Fabiana,
ich habe zu danken für dieswn wundervollen Text, über das Anderssein, Ich denke viel darüber nach.
Einen lieben Gruß an Dich,
Doreen
Rajymbek
19.09.2014 19:34
Sei willkommen Musentochter,
Literatin und Verfasser,
Soll’n die Musen der Poeten
Reichen dir das Dichterwasser.

Deine Worte fließen leise
Oder wie ein Sturzbach schreiend
Auf die ganz besondre Weise,
Stets jedoch für dich befreiend.

Lieber Gruß und viel Spaß wünscht
Rajymbek

www.poe-sie.de

-----------------------------------------------

Seid willkommen Musensöhne,
Literaten und Verfasser,
Soll’n die Musen der Poeten
Reichen dir das Dichterwasser.

Deine Worte fließen leise
Oder wie ein Sturzbach schreiend
Auf die ganz besondre Weise,
Stets jedoch für dich befreiend.

Lieber Gruß und viel Spaß wünscht
Rajymbek
LordAnnun
16.09.2014 21:26
Hey Fabiana,
danke dir für die Coins und dass du meine Geschichte gelesen und kommentiert hast. Ich kann jede Kritik gebrauchen und wenn meine Geschichte gefallen hat, freut es mich natürlich sehr. ;)
Grüße, Maurice
TaraMerveille
14.09.2014 22:58
Hallo Fabiana, vielen Dank für das Kompliment für meine Bilder.
Wenn du Lust auf mehr davon hast - auf Facebook habe ich ein Fotoprofil unter dem Namen Eye.momen.ty Liebe Grüße Yvonne
pepe50
14.09.2014 17:52
Hi Fabiana,
veielen Dank für alles, inkl. GB - Eintrag.
Das soll aber keine Revanche sein, sondern ich musste ohnehin zu deinem Profil, um dir eine Nachricht zu schreiben.
Ich hoffe es fällt nicht auf, dass ich mir ein paar Blümchen stipitz habe - ich konnte nicht anders. : -))

Liebe Grüße
Alfred
Amarillo
13.09.2014 22:05
Hi Fabiana
Ein wunderschönes Blumenfota, das mich auf deiner Seite begrüsst - Merci für die Münzen.
Herzliche Grüse, Felicitas
KaraList
13.09.2014 20:43
Hallo Fabiana,
eine wunderbare Geschichte, die Du uns in Deinem Profiltext präsentierst. Der Patenonkel war ein kluger Mann.
Herzlich willkommen hier bei uns Schreiberlingen.
LG
Kara
Weitere Einträge anzeigen
8
10
2563
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung