Autorenprofil von AnnaGraufeder

0
Abonnieren

AnnaGraufeder

Über mich
Nachricht senden

Senden
Mit ca. 13 Jahren habe ich begonnen zu schreiben. Zugegeben, Talent hat man oder man hat es nicht. Meine erste Geschichte war grottenschlecht und übermäßig peinlich. Okay, was erwartet man schon von einem Teenager? Im Laufe der Zeit wurde mein Ausdruck und meine Rechtschreibung/Grammatik besser, da ich sehr viele Bücher gelesen bzw.regelrecht verschlungen habe. Dann kam die Zeit, in der ich von eigenen Werken auf sogenannte Fanfiction überwechselte - hauptsächlich in den Fandoms The Gazette (japanische Visual Kei Band) und Final Fantasy (Videospiel). Das zog sich einige Jahre so hin, aber es lief gut. Doch nach einigen persönlichen Rückschlägen sank auch das Durchhaltevermögen und die Kreativität. Ich wurde von einem Kreativ-Tief heimgesucht und fiel gleichermaßen in ein schwarzes Loch. Das zog sich in den letzten 3-4 Jahren, bis ich einfach aufgehört habe zu schreiben. Mir fehlte die Motivation, das positive Feedback und die passende Idee. Erst seit Mitte dieses Jahres habe ich mich wieder intensiver mit dem Schreiben beschäftigt. Dazu gebracht hat mich mehr oder weniger mein Verlobter. Er ist mir zwar keine sonderlich große Hilfe, aber er tut was er kann und das brachte mich halt dazu, endlich wieder an einem, wenn auch alles andere als perfekten, Projekt zu arbeiten.

Profil-Statistik
  441

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Buch Leo neu veröffentlicht
Kommentar zum Text at that time like today
26302

Bücher von AnnaGraufeder
BÜCHER filtern

24h
Woche
Monat
Alle
Darstellung:
Teaser
Buch
Mix
Keine Bücher vorhanden
26302
profil
Kleines Interview mit AnnaGraufeder
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Schon mit 13 Jahren habe ich das ein oder andere Buch gelesen. Irgendwann packte mich die Neugier und ich probierte es mit dem Schreiben. Mein erstes Werk war nicht besonders gut, aber bekanntlich ist jeder Anfang schwer.
Welche Ambitionen hast du?
Nun, schon als ich mich mit dem Schreiben beschäftigt habe, wuchs dementsprechend auch der Wunsch, selbst irgendwann einmal ein Buch zu veröffentlichen. Ich lernte vor kurzem auch einen Autor kennen, dessen Buch ich durch Zufall begegnete. Es handelte sich dabei um sein Erstlingswerk und der dritte Teil davon befindet sich in Arbeit. Aus diesem Grund hoffe ich, auch ein solches Glück erfahren zu können.
Welche Probleme hast du beim Schreiben?
Gravierende Probleme sind zum einem die Konzentration und zum anderen die Zeit. Ich bin hauptberuflich im Mehrschichtsystem tätig und befinde mich in einer Beziehung bzw.bin ich verlobt und beides nimmt auch Zeit in Anspruch. Konzentration ist deswegen auch Mangelware, weshalb ich auch nur dann schreiben kann, wenn ich ausreichend Zeit habe.
Was inspiriert dich?
Es hängt immer davon ab, in welchem Genre ich mich befinde und ich mich dementsprechend damit auseinandesetze. Zur Zeit ist es das Thema Zombies und die Post-Apokalypse. Verschiedene Serien, Filme, Spiele und Bücher helfen mir gewissermaßen dabei.
Welcher Autor ist dein Vorbild und warum?
Stephen King war schon immer ein Vorbild für mich. Sein Schreibstil unvergleichlichbar und beschreibt die Dinge auf eine besondere Art und Weise. Nalini Singh ist genau so ein Vorbild, da sie viel Gefühl in ihre Geschichten und ihre Art zu schreiben steckt.
Welches Buch sollte man gelesen haben?
Stephen King: Es, Carrie, Friedhof der Kuscheltiere, Stark-the dark half, das Mädchen, Love. Nalini Singh: Gestaltenwandler-Reihe, Gilde der Jäger - Reihe. David Bourne: Evolution Z
Wie sollte ein Buch beginnen?
Eine schwierige Frage. Es sollte nicht gleich die gesamte Spannung der Geschichte wegnehmen und dennoch sollte es nicht so langweilig sein, dass man das Buch gleich wieder beiseite legen will. Vielleicht sollte es mitten in einem Geschehen stattfinden, dessen Ursprung erst im Laufe erklärt wird.
Wie sollte ein Buch nie beginnen?
So langweilig, dass man dabei einschläft oder der Tod eines Charakters, dessen Geschichte man noch gar nicht kennt oder wenn der Spannungsbogen schon vorneweg genommen wird.
Bitte ergänze: ein guter Autor ...
Sollte seinen Leser von Anbeginn fesseln können und dazu bringen, unbedingt wissen zu wollen, wie es weitergeht.

Literarische Inspiration von AnnaGraufeder

Umschlagsbilder von Amazon.de
Weitere Bücher anzeigen
26302

Favoriten von AnnaGraufeder

Weitere Bücher anzeigen
26302
Gedanken von AnnaGraufeder

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

Verewige dich im Gästebuch von AnnaGraufeder

Gästebuch von AnnaGraufeder
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
sugarlady
21.12.2015 19:56
Lieben Dank für das Abo,
Sugarlady!
Newcomer
03.12.2015 11:49
Vielen herzlichen Dank für Dein Favo für mein Buch "Mein erster Advent!"
Ich freue mich schon, wenn es mit unserer Zusammenarbeit so richtig los geht!
Liebe Grüße, Marko
Newcomer
24.11.2015 14:39
Vielen lieben Dank für Deine Geschenkcoins, darüber freue ich mich sehr!

Liebe Grüße, Marko
Newcomer
20.11.2015 10:57
Hallo Anna,
vielen lieben Dank dafür, das Du mein Buch "Die Angst der Männer, oder steht sie nicht auf dich?" als Favorit ausgewählt hast. Darüber freue ich mich sehr, genauso das Du mich abonniert hast! Hoffentlich wirfst Du auch mal einen Blick in meine anderen Bücher.

Liebe Grüße von Marko
Weitere Einträge anzeigen
8
10
26302
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung