Das Phantom der Oper

0
Forum / Spasscouch / Small Talk

DAS PHANTOM DER OPER

Thema gestartet
von Lagadere
am 06.06.2022 - 11:54 Uhr
Aktive Mitglieder:
Lagadere 

"TV direkt" schreibt zu dem Film, der 2004 produziert wurde und geschätzt 70 Mio Dollar gekostet hat: "Rauschendes Fest für Auge und Ohr".

Ja......lächel

Gestern Abend auf "Servus" gesehen (mit offenem Mund und Härchen im Ohr, die über zwei Stunden lang miteinander gekuschelt haben!) und heute Morgen aufgenommen, von Werbung befreit und auf DVD gebrannt.

Ein musikalisches, fulminantes Gemälde, in das man staunend hineingezogen wird; getragen von der hübschen, damals gerade mal 17jährigen Emmy Rossum als Christine Daaé, respektive der deutschen Stimme von Jana Werner.
Über Kopfhörer konsumiert, ein nicht enden wollender dramatischer, wunderzarter und auch wuchtiger Hochgenuss mit einer Handlung, die eher traurig ist und gegen Ende herzzerreißend daherkommt.



Regie: Joel Schumacher
Drehbuch: Joel Schumacher und Andrew Lloyd Webber
Das Phantom: Gerard Butler

Golden Globe-Nominierungen für
den besten Film
die beste Hauptdarstellerin
den besten Originalsong

Okscar-Nominierungen für
die beste Ausstattung
die beste Kamera
den besten Originalsong

Quelle der Infos: Wikipedia

Online für ca. 10 Euro (inkl. Versand) erhältlich.

Wer es rockiger mag: Sehr zu empfehlen:
Lindsey Stirling (die berühmte Violinistin)
https://www.youtube.com/watch?v=TCL94-MsxYc
Ich hoffe, ich hab das richtige Video erwischt - Videos kann ich mir im Internet nicht anschauen.
Es fängt jedenfalls schwarzweiß an (wie der obige Film. Zufall?)
Und "Lindsey Stirling - Phantom Of The Opera" bringt einen auf jeden Fall ans Ziel.
Es lohnt sich!








Vor einem Monat - Antworten
Einfügen
Thema abonnieren
8266
1
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung