Kurzgeschichte aus Reizwörtern

0
Forum / Werbefenster / Veröffentlichungen auf mySTORYs

KURZGESCHICHTE AUS REIZWÖRTERN

Thema gestartet
von Gentzeblumchen
am 16.04.2021 - 16:51 Uhr
Aktive Mitglieder:
Gentzeblumchen  Bauchgefühl Rauschen würzig
Vizsla Deinfektionsmittel
Bienenstock Lavendelblüte
Firmengründung Jeckenheim Holzfass
Fluffig Schnuffelnase knuffig Holzfass Schulden Fässchen superschöne Beine

Herta(s) Schweine(f)rei

Immer diese grünen Bohnen zu jeder Mahlzeit, seit Wochen nix als grüne, würzig-blähende Bohnen?
Na was wegmusste, musste eben weg, also grunzte Herta entnervt und verschmatzte auch diese Gemüsepflanzen überdrüssiger Weise, jedoch zügig, denn es lauerte ein Konkurrent!
Gefährlich nahe lag der zwar knuffige, doch konkurrierende Vizsla-Rüde mit gierigem Blick hinter dem Holzfass und wartete auf seine Gelegenheit, sie beim Futtern zu unterstützen.
Überhaupt war es ein geschäftiges Treiben heute auf dem Hof, die Bienen und Hummeln sausten durch die Lavendelblüten, als gäbe es kein Morgen.
Die vielen unruhig hin und herlaufenden Menschen gestikulierten, riefen, fluchten, hetzten mit Holzbrettern, Wasserwaage und Notizzetteln über ihren (Hertas) fürstlichen Wohnsitz, selbst im benachbarten Bienenstock schien es aufsehenerregende Aufregung zu geben.
Als sei ein Hänger voll Kastanien vom Alt-Haribo-Chef persönlich abgeladen worden!
Himmel, dass Herrchen nebst Gehilfen mit ihrer Firmengründung nicht vorankamen!! Das hielt doch keine Sau aus!
Ihr Bauchgefühl riet ihr, ihren Hormonen freien Lauf zu lassen und so schubberte sie sich ihren Weg unter dem Zaun in die Freiheit, denn Herta war rauschig?
Munter wackelte sie die Dorfstraße mit ihren superschönen strammen Beinen hinunter ? von einer inneren Unruhe getrieben, widmete sie den aufbrechenden Knospen keine Beachtung.
Die ausgebildete Schnuffelnase des Jagdhundes fand Hertas Trog und inhalierte die Reste jener grünen Bohnen?
Gesättigt erspähte er Hertas Schlupfloch im Gartenzaun?, nutze diese Gelegenheit ebenfalls und Heidewitzka! Diese Welt wollte gedreht werden!
Hertas Sturm und Drang folgend genoss er die frischgepflügten Felder, die fluffige Brise des Frühlings, welche ihm den Weg zu Herta herantrug.
Sie trug ihm aber ?auweih? erneuten Tumult entgegen!
Herta ließ sich mit flackerndem Blaulicht nebst lebendig motivierenden Armbewegungen von der Gendarmerie eskortieren!
Was Frauchen wohl dazu sagen wird, sofern sie denn wieder Luft bekam vor Hertas taktlosen Unverschmähtheit? Sie wienerte seit Tagen mit ihren Desinfektionsmitteln, wie besessen all die kontaminierten Flächen für eine sterile, morgige Firmeneröffnung und dieses Vieh brannte mit ihren Hormonen durch?
Er eilte besser voraus um sich in gesicherter Position den besten Platz, wieder neben Holzfass, oder besser darauf(?) zu sichern.
Dieser nötigende Aufzug war schon nahe dem Hof im heutigen Jeckenheim!
Hertas Unternehmung wird das familiäre Schulden-Fässchen wohl mit Polizeieinsatz, Straßensperrung unverhältnismäßig mehr be-lasten.
Herrchen wird platzen vor Begeisterung, mitten in seiner ü b e r-lasteten Firmenplanung !
Himmel, wird dies eine Vorstellung!!!
Vor ein paar Wochen - Antworten
Gentzeblumchen  Gartenzaun? Bohnen? Unverschmähtheit?
Diese Fragezeichen sind nicht vorsätzlich gesetzt ...
Vor ein paar Wochen - Antworten
Lagadere  -
Vor ein paar Wochen - Antworten
Einfügen
Thema abonnieren
8124
1
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung