Neuerscheinungen begrenzen...

0
Forum / Regieraum / Wünsche & Anregungen

NEUERSCHEINUNGEN BEGRENZEN...

Thema gestartet
von Bleistift
am 14.10.2017 - 19:43 Uhr
Bleistift 
Ich würde es sehr begrüßen,
wenn zukünftig jeder Leser (sorry, natürlich ist damit jeder Autor gemeint... :) pro Tag
maximal drei Neuerscheinungen seiner eigenen Werke herausbringen dürfte.
So würde sichergestellt, dass auch die Werke anderer User etwas länger Zeit bekämen,
auf der ersten Neuerscheinungsseite verweilen zu dürfen,
welche bekanntlich sehr viel häufiger von den Lesern frequentiert wird,
als die zweite, oder gar die dritte...
Man betrachte dabei sein eigenes Leseverhalten.
Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren...

mit besten Grüßen
Louis :-)
Vergangenes Jahr - Antworten
Es wird nur der erste und die 10 neusten Beiträge angezeigt. Ältere Beiträge laden.
10
Luzifer  Wahrscheinlich ist mit Leser wohl Autor gemeint. ;)
Aber gab es nicht so etwas in der Vergangenheit (bzw. gibt es vll ja immer noch) oder war es mit einem anderen Zusammenhang verbunden?
Zumindest etwas Ähnliches, wo nur die ersten zwei oder drei Veröffentlichungen des Tages höhere Gewichtung erhielten und die Folgenden zurückgestuft wurden, gab bzw. gibt es. (nicht mehr so auf dem Laufenden, daher die verschiedenen Zeitformen)
Generell ist es aber zu begrüßen, dass so ein Verfahren eingeführt wird.
Schöne Grüße
Luzifer
Vergangenes Jahr - Antworten
Kornblume  "Ja, das gab es . Ist mir gar nicht bewußt, dass es nicht mehr so ist",sagt erstaunt die Kornblume
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Zitat von abschuetze:
Wo er Recht hat, hat er Recht ... der Louis. Vor allem muss ein Autor mit mehreren Büchern pro Tag ja nicht denken, dass diese dann alle von ein und demselben Leser auch gelesen werden. Mehr Brandbreite ist schon wünschenswert. ... und ja, ich blättere auch nicht unbedingt weiter. Interessant ist in erster Linie die erste Seite.

LG von Antje


Ich dachte es mir beinahe und danke sehr herzlich für Deine Meinung...
LG
Louis
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Zitat von Luzifer:
Wahrscheinlich ist mit Leser wohl Autor gemeint. ;)
Aber gab es nicht so etwas in der Vergangenheit (bzw. gibt es vll ja immer noch) oder war es mit einem anderen Zusammenhang verbunden?
Zumindest etwas Ähnliches, wo nur die ersten zwei oder drei Veröffentlichungen des Tages höhere Gewichtung erhielten und die Folgenden zurückgestuft wurden, gab bzw. gibt es. (nicht mehr so auf dem Laufenden, daher die verschiedenen Zeitformen)
Generell ist es aber zu begrüßen, dass so ein Verfahren eingeführt wird.
Schöne Grüße
Luzifer


Ja, das gab es einmal und ich weiß auch nicht, warum Lukas damals beim Relaunch
von myStorys diesen Passus wieder ad acta gelegt hatte. Denn mittlerweile gibt es User,
die meinen mit einem Dutzend oder mehr neue Bücher am Tag potentielle Leser beglücken zu müssen.
Ich halte von der Methode "Kaviar" (eine Million Eier legen, eins befruchten) eigentlich gar nichts.
In meinen Augen ist dieses Verhalten allerdings höchst unkollegial und maximal egoistisch gedacht...
Ich bin der Meinung, Lukas sollte doch die tägliche Neuerscheinung von Werken eines Autors
wieder auf maximal drei Exemplare beschränken, damit wäre bestimmt allen Usern gedient...
Danke für Deine Meinung zu dem von mir angeschubsten Thema... ...smile*
LG
Louis


Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Zitat von Kornblume:
"Ja, das gab es . Ist mir gar nicht bewußt, dass es nicht mehr so ist",sagt erstaunt die Kornblume


Ja, das ist so, da ich täglich regelmäßig hier lese, weiß ich, dass es solche User gibt,
die mit ihren Neuerscheinungegen das ganze Portal regelrecht fluten,
was ich persönlich als sehr ärgerlich empfinde,
weil es die Vielfalt der Lesewelt hier auf my Storys zu zerstören droht...
Danke für Deine Meinung dazu...
LG
Louis
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Der Rufer in der Wüste...
Leider verhallte mein Anliegen, die täglichen sintflutartigen Neuerscheinungen
eines einzelnen Autoren sinnvoll zu begrenzen, nahezu ungehört und auch Lukas scheint
leider kein großes Interesse daran zu haben, dass sich die seriösen Autoren auf seinem Portal,
die hier schon lange beheimatet sind, auch weiterhin wohlfühlen...
Nun, daraus werde ich dann wohl meine persönlichen Konsequenzen ziehen müssen...
LG
Louis
Vergangenes Jahr - Antworten
Newcomer  So ist es, mein lieber Louis, du hast leider vollkommen Recht! Diese Community kommt mir inzwischen so vor als wäre sie ein Schiff, dass ohne Kapitän ziellos über die Weltmeere schippert.
Liebe Grüße, Marko
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Zitat von Newcomer:
So ist es, mein lieber Louis, du hast leider vollkommen Recht! Diese Community kommt mir inzwischen so vor als wäre sie ein Schiff, dass ohne Kapitän ziellos über die Weltmeere schippert.
Liebe Grüße, Marko

lacht*
Na, das wäre ja dann in etwa so wie mein "Gespensterschiff nach Montevideo"... ...grinst*
Ich hoffe nur, dass es dennoch nicht gar so arg kommt... ...smile*
LG
Louis :-)))
Vergangenes Jahr - Antworten
KaraList  Leider macht sich Lukas hier wirklich rar. Das bedaure ich auch. Die Begrenzung von Neuerscheinungen auf der aktuellen Bücherseite war und ist schon eine sinnvolle Regelung. Vielleicht wissen viele von den neuen Mitgliedern von dieser Regelung nichts. Ob sich "Alteingesessene" nicht daran halten, vermag ich jetzt nicht zu sagen. Sooo lange bin ich noch nicht dabei. :-)
Dein Anliegen ist absolut legitim und wird auch von mir unterstützt, lieber Louis ... wohlfühlen möchte man sich schon in der Community, in der man aktiv ist.
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
Zitat von KaraList:
Leider macht sich Lukas hier wirklich rar. Das bedaure ich auch. Die Begrenzung von Neuerscheinungen auf der aktuellen Bücherseite war und ist schon eine sinnvolle Regelung. Vielleicht wissen viele von den neuen Mitgliedern von dieser Regelung nichts. Ob sich "Alteingesessene" nicht daran halten, vermag ich jetzt nicht zu sagen. Sooo lange bin ich noch nicht dabei. :-)
Dein Anliegen ist absolut legitim und wird auch von mir unterstützt, lieber Louis ... wohlfühlen möchte man sich schon in der Community, in der man aktiv ist.
LG
Kara

Liebe Kara,
leider gibt es diese Regelung mit der Begrenzung seit dem Relaunch nicht mehr und nun meinen manche Autoren,
sie könnten Klasse durch Masse ersetzen und verbannen alle übrigen Autoren mit einem Schlag
auf die hintern Seiten der Neuerscheinungsrubrik, dort wo kaum noch hingeblättert wird,
nur um sich selbst massivst in den Vordergrund zu rücken...
Aus diesem Grunde ignoriere ich ab sofort alle diese unkollegialen Sportsfreunde kategorisch
und werde aus Protest über dieses egoistische Verhalten
kein einziges ihre Bücher weder lesen, noch bewerten...
LG
Louis
Vergangenes Jahr - Antworten
Einfügen
Thema abonnieren
7424
1
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung