Sommergedichte gesucht

0
Forum / Arbeitszimmer / Mitautoren gesucht

SOMMERGEDICHTE GESUCHT

Thema gestartet
von cooki
am 18.07.2022 - 12:41 Uhr
cooki  Ich bräuchte ein Sommergedicht, dies ich für die Schule schön gestallten soll. Es wäre super wenn sich da was finden würde. Die müssen auch gar nicht lang sein.
Für alle Gedichte bedanke ich mich sehr und werde den Namen weiter sagen, fals gewünscht natürlich.
Liebe Grüße eure
Eva
Vor langer Zeit - Antworten
scrittore  Hi Eva, schau doch mal hier

http://schreibwerkstatt2000.over-blog.com/2017/10/insel-der-seefahrer.html

LG wolf
Vor langer Zeit - Antworten
Buhuuuh  Sonnenschein

Im Sonnenschein,
kann es so viel schöner sein.
Lassen wir ihn nur herein,
sind wir meist nicht so allein.

Was soll denn noch komm`n; noch schöner sein,
als hier allein im Sonnenschein?
Ich halt`s für gut - wohl nicht allein,
ein dreimal Hoch dem Sonnenschein.

Simon Käßheimer
Vor langer Zeit - Antworten
Buhuuuh  Sommerabend

Sommerabend - Luft ganz frisch,
bequemer Stuhl und kleiner Tisch.
Wie im Bistro, nur ohne Stühle
und von den Tischen auch nicht so viele.

Die Nachbarschaft ruht,
wenn sie was tut.
Von Wiesen und grün,
ist nichts mehr zu seh`n.

Sterne die glimmen,
Flugzeuge schwimmen.
Am Firmament,
wie man es kennt.

Ich lieg nur da,
wartend und war.
Mitten im Leben,
sommernachts eben.

Simon Käßheimer
Vor langer Zeit - Antworten
Buhuuuh  Vielleicht gefallen sie. :)
Vor langer Zeit - Antworten
neuling35  http://www.mystorys.de/b71383-Gedichte-Vorfreude-auf-den-Sommer.htm

vieleicht kannst du es ja verwenden :)
Vor langer Zeit - Antworten
MoniSchreibfee  Urlaubsfreude

Hirn kaputt und völlig down, als ob mir jemand drauf gehau’n.
Psyche hin – Akku leer, da gibt der Rest auch nix mehr her.

Depri kommt - Depri geht, manchmal ist es schon zu spät.
Drum mach ich hier jetzt schnell die Fliege, bevor ich einen Bourn-Out kriege.

Volle Busse – volle Züge, Wolkenwände, grau und trübe.
Autopanne – Autostau, irgendwann werd ich zur Sau!

Sommerkleid und barfuß geh ‘n, Müßiggang und Däumchen dreh’n.
Sternennacht und Sommergrün, tausend Mückenschwärme zieh‘n.

Harte Landung - starke Brandung, Güllestank und sterbenskrank,
Ungeziefer – Ekelviecher, Schlechte Lage – Anwaltsklage.

Kieselsand und Sonnenbrand, Bluterguss und Sommerschluss,
Zeckenbiss und Möwenschiss, Blitzorkan und fauler Zahn,

Rutschgefahr und schwarzer Star, Steißbeinbruch und Fischgeruch,
Quälerei und Abgasfrei, Seuchenherd und Schadstoffwert,

Zusammenbruch - verseuchter Fluss, Mückenstiche – tote Fische,
Quallentiere – Wildreviere, Mangelware – Totenstarre,

Hagelschauer - hohe Mauer, Tiefe Trauer – Fieberschauer,
Stromausfall – Zusammenprall, Wasserflut – Gefahrengut,

Regierungsputsch und Ausweis futsch, Havarie und Pech wie nie,
Reifenplatzer - keinen Zaster, Fahrverbot und Zahlungsnot,

Regierungssturz und Hundefurz, Koffer weg – Urlaubsspeck,
Schicksalsschlag – Dienstvertrag, Autoklau und Super Gau,

Verpennt, geträumt den ganzen Mist, während ich im Flieger sitz.
Den Tag jetzt vor dem Abend loben? Ich hoffe doch, das Ding bleibt Oben.



Vor ein paar Monaten - Antworten
Einfügen
Thema abonnieren
7252
1
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung