Gedichte
SEPTEMBERSONNE

0
"SEPTEMBERSONNE"
Veröffentlicht am 14. September 2013, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich wurde in einem kleinen Dorf bei Nürnberg geboren. Studium und Beruf brachten mich nach Baden Württemberg. Die etwa 35 Jahre im Dreiländereck waren genug. 1999 zog es mich in meine alte Heimat zurück und seither lebe ich in Fürth.
SEPTEMBERSONNE

SEPTEMBERSONNE

Beschreibung

Der text bezieht sich zwar auf diesen Monat, aber das Wetter spielt leider nicht mit. Das Titelfoto stammt aus meiner Sammlung.

SEPTEMBERSONNE

Golden hat sie den Tag begrüßt,

zarte Nebelschleier weggeküsst.

Noch einmal lässt sie Falter fliegen,

sich im schon kühlen Winde wiegen.

Zarte Fäden ziehen durch den Sonnenduft,

die kühle Nacht den Herbst schon ruft.

Den Trauben schenkt sie letzte Süße,

damit beim Winzer jungen Wein genieße,

wer wandernd durch die Welt jetzt zieht

und lächelnd diese Schönheit sieht.

Stiller Dank der Sonn‘ gebührt,

weil sie das Leben recht geführt.

Des Abends blutig rot ihr Ball versinkt.

Am Himmel bald manch Sternlein blinkt.

©14-09-2012

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_96343-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_96343-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1208122.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NORIS
Ich wurde in einem kleinen Dorf bei Nürnberg geboren. Studium und Beruf brachten mich nach Baden Württemberg. Die etwa 35 Jahre im Dreiländereck waren genug. 1999 zog es mich in meine alte Heimat zurück und seither lebe ich in Fürth.

Leser-Statistik
120

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
NORIS Re: Sehr schöne Herbstgedanken, -
Zitat: (Original von baesta am 17.09.2013 - 19:43 Uhr) nur der Übergang war wieder einmal recht abrupt von knapp 30° C auf 15° C brrrrr.
Aber es in drei Verse zu teilen geht nicht, da dann am Ende zwei Zeilen übrig blieben. Eventuell würde ich nur Zweizeiler draus machen, um das Ganze ein wenig aufzulocken.
Gerne gelesen.

Liebe Grüße
Bärbel


Doch, es ist möglich, den Text in drei Teile zu teilen: 4 Zeilen am Anfang, 4 Zeilen am Ende und den Rest in der Mitte. Sieht gut aus. Ich habe es leider noch nicht umgesetzt.

Ein schönes Wochenende
Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Re: -
Zitat: (Original von Zentaur am 19.09.2013 - 21:24 Uhr) wunderschöne warme Zeilen für den doch etwas kalten September

lg Helga



Ich glaube, dass wir ab Sonntag doch noch ein paar Tage Altweibersommer bekommen. Der Wetterbericht hört sich positiv an!

Liebe Grüße und einen schönen, sonnigen Sonntag

Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
Zentaur wunderschöne warme Zeilen für den doch etwas kalten September

lg Helga
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Sehr schöne Herbstgedanken, - nur der Übergang war wieder einmal recht abrupt von knapp 30° C auf 15° C brrrrr.
Aber es in drei Verse zu teilen geht nicht, da dann am Ende zwei Zeilen übrig blieben. Eventuell würde ich nur Zweizeiler draus machen, um das Ganze ein wenig aufzulocken.
Gerne gelesen.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Re: Ein ... -
Zitat: (Original von KatharinaK am 15.09.2013 - 08:41 Uhr) ... feiner Text - ohne Fehl und Tadel. Inhaltlich stimme ich Dir zu. Auch hier sind die Nächte kühl, die Tage mal sonnig, mal verregnet. Aber eine schöne Zeit. Ich hätte aber drei Verse draus gemacht, nach jedem Punkt. Würde lockerer aussehen.

Liebe Heidemarie, laß Dir Dein Sonntagsei schmecken,

Katharina


Vielen Dank für den Hinweis. Künftig werde ich mehr auf solche Kleinigkeiten achten.

Vielen Dank auch für Deine lobenden Worte.

Ich wünsche Dir eine gute Woche

Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Re: Hach ... -
Zitat: (Original von Gunda am 15.09.2013 - 19:09 Uhr) ... ja, heute hat sie sich tatsächlich blicken lassen, die Septembersonne. Muss sie auch, ich will ja schließlich noch ein paar vollreife Brombeeren ernten können :o)

Schöne Septemberstudie, Heidemarie. Sehr anschaulich und irgendwie "liebevoll".

Lieben Gruß
Gunda


Lecker diese Brombeeren ... aber bei uns hat es wieder stundenlang geregnet und in den nächsten Tagen soll es auch nicht besser werden. Da macht Beerenpflücken kaum Spaß.

Danke für Dein Lob.und eine gute Woche

Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Hach ... - ... ja, heute hat sie sich tatsächlich blicken lassen, die Septembersonne. Muss sie auch, ich will ja schließlich noch ein paar vollreife Brombeeren ernten können :o)

Schöne Septemberstudie, Heidemarie. Sehr anschaulich und irgendwie "liebevoll".

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
KatharinaK Ein ... - ... feiner Text - ohne Fehl und Tadel. Inhaltlich stimme ich Dir zu. Auch hier sind die Nächte kühl, die Tage mal sonnig, mal verregnet. Aber eine schöne Zeit. Ich hätte aber drei Verse draus gemacht, nach jedem Punkt. Würde lockerer aussehen.

Liebe Heidemarie, laß Dir Dein Sonntagsei schmecken,

Katharina
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Re: Ein schönes Gedicht mit passendem Cover ! -
Zitat: (Original von GerLINDE am 14.09.2013 - 11:58 Uhr) Sehr schöne Worte.
Und heute früh stand der erhöhte Wald hier völlig iim Nebel. Aha, dachte ich, dann werde ich mal mein Sommerkleid zum Einkauf anziehen, was ich auch getan habe. Ich gebe zu, die Arme wurden kühl, aber es war ein herbstlich schönes erhabenes Gefühl. -lächel- Schließlich bin ich noch jung! - wieder lächel !

Der Wilde Wein an der Laube im Garten sieht herrlich rot verfärbt aus und einen Herbststrauss habe ich mir auch zusammengesucht. Es blüht zwar bei mir im Gärtchen nicht viel, aber für einen kleinen Blumenstrauss in der Vase, hat es doch gereicht.
Fetthenne, Ringelblume, Kapuzinerkresse, kleine blaue Winteraster, Goldrute, Kugeldistel, Geranienblüte und eine Hortensienblüte ! Freude über Freude !!!

Lieben Gruß
Gerlinde



Liebe gerlinde,

Danke für Deine zeilen.

Beneidenswert, wie Du den heutigen Tag beschreibst. Gestern nur Regen, heute auch schon wieder Regen. Alle Blüten verwaschen. Wir brauchen abends schon ein wenig Heizung und der dicke Pullover trägt sich schon erstaunlich gut, ebenso die Gummistiefel.

Aber wir hoffen auf einen goldenen Oktober.

Liebe Grüße
Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
GerLINDE Ein schönes Gedicht mit passendem Cover ! - Sehr schöne Worte.
Und heute früh stand der erhöhte Wald hier völlig iim Nebel. Aha, dachte ich, dann werde ich mal mein Sommerkleid zum Einkauf anziehen, was ich auch getan habe. Ich gebe zu, die Arme wurden kühl, aber es war ein herbstlich schönes erhabenes Gefühl. -lächel- Schließlich bin ich noch jung! - wieder lächel !

Der Wilde Wein an der Laube im Garten sieht herrlich rot verfärbt aus und einen Herbststrauss habe ich mir auch zusammengesucht. Es blüht zwar bei mir im Gärtchen nicht viel, aber für einen kleinen Blumenstrauss in der Vase, hat es doch gereicht.
Fetthenne, Ringelblume, Kapuzinerkresse, kleine blaue Winteraster, Goldrute, Kugeldistel, Geranienblüte und eine Hortensienblüte ! Freude über Freude !!!

Lieben Gruß
Gerlinde

Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
10
0
Senden

96343
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung