Gedichte
Die Stubenfliege Lillifee

0
"Die Stubenfliege Lillifee"
Veröffentlicht am 29. Juli 2008, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.
Die Stubenfliege Lillifee

Die Stubenfliege Lillifee

Die Stubenfliege Lillifee

Ist immer ganz in meiner Näh,

ganz egal, wohin ich geh.

Auf Schritt und Tritt, da folgt sie mir.

Sie ist eben ein treues Tier.

Den Namen hab ich ihr gegeben.

Ich gönne ihr das kurze Leben,

denn durch sie bin ich sportlich fit.

Ich nahm die Fliegenklatsche mit,

bin kreuz und quer durchs Haus gerannt.

Ich schlug oft heftig an die Wand,

doch schlug ich jedes Mal daneben.

Deshalb ist Lillifee am Leben.

Sie dankt es mir durch ihre Treue,

umschwirrt mich ständig froh aufs neue,

setzt sich auf meine Nasenspitze,

an der ein Tropfen hängt, ich schwitze.

Instinktiv wische ich sie weg

und weiß doch, es hat keinen Zweck,

denn Lillifee bleibt stets bei mir,

grad wie ein treues Stubentier.

Sie sitzt an meinem Tellerrand,

blinzelt, als hätte sie mich erkannt,

nascht dann genüsslich aus der Schüssel

mit ihrem kleinen Fliegenrüssel.

Auch an dem Glas hat sie gesessen.

Fast hätte ich, weil ich sie vergessen,

mit einem Schluck runtergespült.

Sie mag den Drink, wie ich, gekühlt.

Sie frisst nicht viel, sie ist bescheiden.

Viele Leute können sie nicht leiden.

Doch weil sie mich bei Atem hält,

weil sie ein Tier ist auf der Welt

und weil sie sich zu mir gesellt,

habe ich ihr einen Namen gegeben.

Lillifee, du darfst bei mir leben.

aber mein Bett, das teile ich nicht

Mit dir, du kleiner Fliegenwicht.

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_40980.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_40981.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_40982.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_40983.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Chrissy55
Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.

Leser-Statistik
705

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Apollinaris Gutes Gedicht! :)
Vergangene Woche - Antworten
Gast urheberrechte - Hallo,darf eigentlich ein jeder es kopieren und dann öffentlich bei sich selbst veröffentlichen? ich habe das gedicht heute schon woanders gelesen
Vor langer Zeit - Antworten
aerztefan1412 Re: Re: wow - ja, dass kenn ich
mein blut schmeckt scheinbar auch so süß, adss sie mich auswählen
aber am schlimmsten, da war es mal in grichenland, bei den moskitos, wo ich am abend 150 mückenstiche am oberkörper bekam
Vor langer Zeit - Antworten
Chrissy55 Re: wow -
Zitat: (Original von aerztefan1412 am 30.07.2008 - 15:10 Uhr) es ist eine sehr lustige geschichte, da ich bei dem gedicht schmunzeln musste

ja ich hab auch manchmal eine flige bei mir rumschwirren, hab ihr zwar keinen namen gegeben, aber es ist schwer sie zu fassen
dennoch bin ich froh, dass es keine mücke ist, da fligen ja nichts tun
lieben gruß
marina


Danke dir, Marina, kennst du das auch, dass du abends in deinem Bett liegst und irgendwo eine Mücke summen hörst? Ich finde das voll nervig, weil ich weiß, dass ich ihr Abendbrot bin, manchmal frage ich mich, wieso eigentlich gerade ich? An einem Arbeitsplatz in St. Peter-Ording hatten wir in dem einen Jahr eine regelrechte Mückenplage. Es gab in keiner Apotheke mehr Autan oder ähnliche Mittel, alles ausverkauft. Ich hatte damals das Gefühl, dass eine dieser Viecher in meinem Büro extra auf mich gewartet hat. Deshalb sagte ich beim Betreten des Büros morgens schon: Frühstück kommt. Es dauerte dann auch nicht lange und ich hatte prompt einen Mückenstich. Leider habe ich im Sommer meistens nicht nur einen sondern unzählige Mückenstiche. Ich wäre nicht böse darum, wenn die sich auch mal nach einem neuen Opfer umsehen würden, aber mein Blut schmeckt scheinbar besonders gut, dabei ist es noch nicht einmal blau.
LG Chrissy
Vor langer Zeit - Antworten
Chrissy55 Re: ..Lillifee ;-) -
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 30.07.2008 - 12:29 Uhr) ..ausgerechnet heute stoße ich auf deine Zeilen, wo ich momentan mit jeder Fliege im Krieg liege.. ich weiß nicht, wie viele ich in den letzten 3 Tagen schon gekillt habe ;-) ..aber sehr schön zu lesen, daß du dem ganzen doch noch ein bißchen was abgewinnen kannst.. das macht die Fliegen gleich symphatischer ;-)
Schön geschrieben und gut getroffen !
LG Christa


Freut mich, Christina, dass es dir gefallen hat. Bei deiner Antwort kann ich also davon ausgehen, dass du recht sportlich bist auf der Jagd nach Fliegen, richtig? Wie sagt man doch so schön: Wenn du eine Fliege tötest, dann kommt mindestens ein Dutzend zur Beerdigung. Kann mir vorstellen, dass es bei dir so war. :-)
LG Chrissy
Vor langer Zeit - Antworten
Chrissy55 Re: Lillifeh -
Zitat: (Original von PaulG am 30.07.2008 - 11:49 Uhr) Wäre ja jammerschade, so ein Tierchen zu töten. Auch ich habe da meine liebe Mühe - bei Mücken bringe ich's übers Herz, bei Fliegen dagegen kann ich mich noch immer nicht dazu überwinden. ;)

Lustig geschrieben *****
LG, Paul


Danke Paul, wenn du Mücken suchst, brauchst du nur zu mir kommen, denn bei mir sind sie alle. Ich weiß bis heute nicht warum, aber ich kann mich daran erinnern, dass ich als junges Mädchen mit jemandem Federball gespielt habe und über meinem Kopf ein Schwarm Mücken war. Um das meinem Mitspieler zu zeigen, bin ich zu ihm gegangen, die Mücken folgten mir, nicht gelogen, echt war. Aber dieser Fliege gestern Abend musste ich einfach einen Namen geben und ein Gedicht widmen.
LG Chrissy
Vor langer Zeit - Antworten
aerztefan1412 wow - es ist eine sehr lustige geschichte, da ich bei dem gedicht schmunzeln musste

ja ich hab auch manchmal eine flige bei mir rumschwirren, hab ihr zwar keinen namen gegeben, aber es ist schwer sie zu fassen
dennoch bin ich froh, dass es keine mücke ist, da fligen ja nichts tun
lieben gruß
marina
Vor langer Zeit - Antworten
Christina_Maverik ..Lillifee ;-) - ..ausgerechnet heute stoße ich auf deine Zeilen, wo ich momentan mit jeder Fliege im Krieg liege.. ich weiß nicht, wie viele ich in den letzten 3 Tagen schon gekillt habe ;-) ..aber sehr schön zu lesen, daß du dem ganzen doch noch ein bißchen was abgewinnen kannst.. das macht die Fliegen gleich symphatischer ;-)
Schön geschrieben und gut getroffen !
LG Christa
Vor langer Zeit - Antworten
PaulG Lillifeh - Wäre ja jammerschade, so ein Tierchen zu töten. Auch ich habe da meine liebe Mühe - bei Mücken bringe ich's übers Herz, bei Fliegen dagegen kann ich mich noch immer nicht dazu überwinden. ;)

Lustig geschrieben *****
LG, Paul
Vor langer Zeit - Antworten
Chrissy55 Re: Stubenfliege Lillifeh -
Zitat: (Original von Susan am 29.07.2008 - 21:57 Uhr) *kicher und grins* Unsere Fliegen sind jetzt schon soweit, dass sie sich verziehen, wenn sie nur die Fliegenklatsche sehen. Dann halten sie gaaaanz still. Wenn die Fliegenklatsche wieder weggelegt wird, zeigen sie sich wieder.


Danke, Susan, das musste ich jetzt einfach schreiben, denn diese Fliege ist so penetrant anhänglich, als hätte ich sie adoptiert. Ich bin ja eigentlich ein absoluter Tierfreund, aber irgendwie nerven mich die Fliegen dann doch. Es kommt mir manchmal wirklich so vor, als wären auch die Fliegen lernfähig, da hast du völlig Recht.
LG Chrissy
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
11
0
Senden

9463
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung