Gedichte
Der Zauber der Spree - Zwei Kirschengedichte...

0
"Der Zauber der Spree - Zwei Kirschengedichte..."
Veröffentlicht am 23. Juli 2008, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Manchmal bin ich so ermüdend heiter. Manchmal bin ich so erdrückend liebend.Manchmal liege ich verzagt am Glücke.Manchmal liege ich verzückt am Boden.
Der Zauber der Spree - Zwei Kirschengedichte...

Der Zauber der Spree - Zwei Kirschengedichte...

Beschreibung

Der Rattenfänger hat mit "Zärtlich im Gespann" Euch einen Oldie präsentiert. Er hat Euch gefallen. So will der Rattenfänger nicht zögern, heute zwei Kirschengedichte aus der Berliner Zeit in nachösterlicher Freude wieder "in die vordere Auslage" zu heben: Ich habe Euch, wie schon so oft, spontane Eindrücke- von einem Spaziergang oder einer Fahrradtour an der Spree entlang- mitgebracht. Heute sind es zwei Gedichte. So unterschiedlich sie auch sind, so gehören sie heute für mich zusammen. Viel Vergnügen beim Lesen und Nachempfinden wünscht Euch Euer Rattenfänger

Der Zauber der Spree

Eines Mannes Augen

 

Gegen den Himmel, die Schenkel so weiß,

gegen den Himmel, die Knospen im Schweiß.

Und die Spree fließt ruhig dahin.

 

Unter der Decke, die Hände wühlen,

unter der Decke, die Hände fühlen.

Und die Spree fließt ruhig dahin.

 

Und der Tanga schmal, zeigt prallen Popo,

und der Tanga schmal, lässt schwellen den Floh.

Und die Spree fließt ruhig dahin.

 

Und die Lippen zart, küssen seinen Mund,

und die Lippen zart, auf dem feuchten Grund.

Und die Spree fließt ruhig dahin.

 

Eines Mannes Augen sehen diese Zärtlichkeiten,

eines Mannes Augen atmen diese Kostbarkeiten,

eines Mannes Augen begehren sich dort mitten drin.

 

Und die Spree fließt ruhig dahin.

 

 

 

Des Weges Boden

 

Der Wind streicht zärtlich mir durchs Haar,

die Sonne wärmt mir meine Haut,

der Himmel strahlt ins Augenpaar,

die Wellen fließen ohne Laut.

 

Grün hält lustvoll mich gefangen,

Bäume nehmen mich in den Arm,

auf dem Gipfel aus Verlangen,

erlöst mich nun ein Vogelschwarm.

 

Des Weges Boden leitet mich,

eine Wolke am Himmelszelt,

holde Natur vereinigt sich,

in meiner Seele, meiner Welt.

 

In deinen Armen finde ich,

was ich dort draußen in mich schloss,

in deinen Armen spüre ich,

dass dieses Glück aus dir entspross.

 

Copyright by Rattenfänger

Neuauflage am 10. April 2012

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_9287-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_9287-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_680437.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_680438.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_680439.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rattenfaenger
Manchmal bin ich so ermüdend heiter. Manchmal bin ich so erdrückend liebend.Manchmal liege ich verzagt am Glücke.Manchmal liege ich verzückt am Boden.

Leser-Statistik
653

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Rattenfaenger Re: zwei sehr zärtliche Gedichte -
Zitat: (Original von FLEURdelaCOEUR am 10.04.2012 - 15:55 Uhr) von Liebe und Lust, auch ein bisschen sehnsüchtig ....
Die sind dir beide richtig gut gelungen! :-))

LG fleur


Wow, liebe fleur,
ja, Liebe, Lust und ein wenig Sehnsucht ... Danke für Dein großes Lob an mich und lG
Rattenfänger
Vor langer Zeit - Antworten
Rattenfaenger Re: Lächle ... -
Zitat: (Original von SaenaPJ am 10.04.2012 - 11:00 Uhr) So habe ich die Spree noch nie gesehen
doch deine Gedanken kann ich gut verstehn
Mit einem Kahn in Gedanken veweilen
da kann die Zeit getrost vorbei eilen

Denn dort genieße ich die Spree
und wenn ich in die Natur sehe

Der Spreewald ist meine Geburtsheimat :-)

Liebe grüße petra-josie


Hallo, petra-josie,

wenn ich einer Spreewälderin diese poetischen Gedanken habe entlocken können, dann habe ich "ein paar ordentliche" Zeilen geschrieben ...
Danke und lG
Karl-Heinz
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR zwei sehr zärtliche Gedichte - von Liebe und Lust, auch ein bisschen sehnsüchtig ....
Die sind dir beide richtig gut gelungen! :-))

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
SaenaPJ Lächle ... - So habe ich die Spree noch nie gesehen
doch deine Gedanken kann ich gut verstehn
Mit einem Kahn in Gedanken veweilen
da kann die Zeit getrost vorbei eilen

Denn dort genieße ich die Spree
und wenn ich in die Natur sehe

Der Spreewald ist meine Geburtsheimat :-)

Liebe grüße petra-josie
Vor langer Zeit - Antworten
Rattenfaenger Re: ich war -
Zitat: (Original von Coeur am 29.07.2008 - 14:50 Uhr) auch schon an der Spree aber leider konnte keines von diesen träumerischen Souvenirs finden....
Durch dich wird mir das entgangene Vergnügen bewusst!
LG, Erna
*****


Ja, liebe Erna, danke! Kannste meiner Frau auch mal schreiben, damit sie sieht, was Du an mir hast --:))
LG
Karl-Heinz
Vor langer Zeit - Antworten
Coeur ich war - auch schon an der Spree aber leider konnte keines von diesen träumerischen Souvenirs finden....
Durch dich wird mir das entgangene Vergnügen bewusst!
LG, Erna
*****
Vor langer Zeit - Antworten
Rattenfaenger Re: Der Zauber der Spree -
Zitat: (Original von Rehmann am 27.07.2008 - 19:05 Uhr) Das erste Gedicht ist sehr interessant !!!
Das Zweite jedoch doppelt so gut !
So ein Pech aber auch , dafür kann ich Dir leider nuuuuuuur
5 Sterne geben !
LG
H. Rehmann


Hallo, lieber Horst, ich danke Dir sehr. Mich reizte es, da die Gedichte auf einem Spaziergang entstanden, sie auch so zu veröffentlichen. "Gerne nehme ich dafür einmal 5 Sterne in Kauf --:))"
LG
Karl-Heinz
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Der Zauber der Spree - Das erste Gedicht ist sehr interessant !!!
Das Zweite jedoch doppelt so gut !
So ein Pech aber auch , dafür kann ich Dir leider nuuuuuuur
5 Sterne geben !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Rattenfaenger Re: Lieber Karl-Heinz -
Zitat: (Original von ConnyB am 23.07.2008 - 22:29 Uhr) Mir gefallen beide Gedichte sehr! Aber das zweite ist an Schönheit nicht zu überbieten!! Es ist sooooooooooooo schön!! Mir fehlen die Worte. Das Paradies zweier Seelen, entsprungen in der Liebe und gefunden...
glg, Deine Conny :)
***** u Favo, damit ich es immer wieder geniessen kann!


Hallo, liebe Conny, ich spüre bis hier her zu mir Deine Wärme aus Deinen Worten. So wie der heutige Nachmittag an der Spree mich eigefangen hat, so schließe ich heute Abend die Pforten des Forums und nehme sie mit mir mit, Deine Seele...
LG
Dein
Karl-Heinz
Vor langer Zeit - Antworten
ConnyB Lieber Karl-Heinz - Mir gefallen beide Gedichte sehr! Aber das zweite ist an Schönheit nicht zu überbieten!! Es ist sooooooooooooo schön!! Mir fehlen die Worte. Das Paradies zweier Seelen, entsprungen in der Liebe und gefunden...
glg, Deine Conny :)
***** u Favo, damit ich es immer wieder geniessen kann!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
17
0
Senden

9287
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung