Kinderbücher
Der kleine Zauberer *Schnucki* - & seine grosse Liebe "Schnecki"

0
"Dro Schonoso moto Kontroboss ..."
Veröffentlicht am 28. Juni 2013, 30 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: wittaya - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Personifizierte Beschreibung (bezogen auf's venezianische Profilbild)* Ich bin dieses alte Haus - mit Fenstern, Türen, Facetten - die Boote vor'm Haus sind gesichert durch Ketten! Wasser und Zeit nagten am Fundament ... wie man am Bilde* unstreitig erkennt! Es erstrahlte wohl früher in herrlichem Glanz - doch nun fällt der Putz, nimmt dem Haus die Substanz?! - Nicht ganz...
Dro Schonoso moto Kontroboss ...

Der kleine Zauberer *Schnucki* - & seine grosse Liebe "Schnecki"

Das Dream-Team

Der kleine Schnucki 

war immer rucki-zucki 

fertig! 

Quasi von der schnellen Sorte, 

und das, an jedem Orte ... 

ihm fehlten niemals die Worte! 

Hier fehlt doch ein Stück Torte?


Er verliebte sich eines Tages in die nicht ganz so schnelle Schnecki .... 

ihr fehlten oft die Worte!  

Doch jeder liebte ihre Torte;)



Schnucki


*****

und





*****

seine grosse Liebe

Schnecki


Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich! So ist das nun einmal bei den Schnecken ...

nur sie koennen den Unterschied riechen!






Auch so können Schnecken aussehen! Es gibt ganz unterschiedliche Exemplare ...










Doch nun geht es endlich los ...

was macht denn unser Schnucki bloss












Er zaubert und verzaubert ...










Sim Sala Bim











Übung macht bekanntlich den Meister!













Und nun:

Wie alles begann!





















Schnucki auf dem Weg nach Kentucky ...








... und überall lauerten Gefahren!



Text: Copyright © Tintoletto

*******

Es war einmal ein kleiner Zauberer. Er war so klein, 

schon fast gemein, 

denn niemand konnte ihn so richtig sehen! Das machte ihn sehr traurig, denn ein Zauberer, den man fast gar nicht sehen kann, wer will den schon sehen? 

Er weinte daher fürchterlich, bis er bemerkte, dass er durch das viele Weinen plötzlich in einer riesigen Pfütze stand. 

Da er jedoch ein flinkes Kerlchen war, drehte er sich so schnell im Kreise, wie ein aufgedrehter Kreisel, so dass die Pfütze immer kleiner wurde, bis kein Tropfen ******* mehr zu sehen war.*******

Darüber freute sich Schnucki so sehr, und er beschloss, daraus einen neuen Zaubertrick zu machen. Er testete dazu noch ein paar Zauberformeln: 

"Hokus Pokus, Sim Sala Bim!" 

Und plötzlich, war die Pfütze wieder da, größer als zuvor. Er drohte, zu ertrinken! "

Sim Sala Bim, Hilfe, Sim Sala Bim, rettet mich! Sim

*******Sala Bim!*******

*******


Naht Rettung in höchster Not?!



Hiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeee!








Alles scheint sich im Kreis zu drehen ...



War's das?







Doch ... oh Wunder!

Ist das etwa



Schnecki?

Er wurde von einer eiligen Schnecke entdeckt. 

Sie bot ihm ihre Hilfe an, und er kletterte auf ihr Häuschen. Gerettet, der Zauberspruch hatte also funktioniert?! 

Oder war es nur Zufall, dass Schnecki gerade zur Stelle war ... 

Sie unterhielten sich eine Weile, und sie sagte ihm, sie sei doch sehr in Eile, weil sie am Abend zuhause sein müsse. Da Schnucki sowieso nichts Besonderes vor hatte, lud sie ihn auf ein Wasser *******ein.******* 

Schnecki, alleinerziehende Mutter, stellte Schnucki ihren drei Kleinen vor: 

"Sieh' nur, das sind meine Drillinge Vio und Line und mein Söhnchen Kontrabass!"  

Der kleine Zauberer begrüßte die drei niedlichen musizierenden Schneckchen, die gerade ein neues Musikstück ausprobierten. "So ein süßes Trio", sagte Schnucki und hörte ihnen sehr interessiert zu. Schnecki hatte in der Zwischenzeit e ine zauberhafte Torte zubereitet und bat nun alle ***** 

******zu Tisch!


Die Drillinge

Vio

Line

Kontrabass






Alle lieben Schnecki's Torte!


*****


Beim Essen spricht man keine Worte ...









... und wenn die Torte schmeckt (hmmmmm)

wird jeder Krümel aufgeschleckt!












Der Ton macht die Musik,

... da macht doch jeder mit!

 

Sie setzen sich gemütlich an die liebevoll gedeckte Tafel und aßen und tranken. 

Schnucki erzählte von der Begegnung mit Mutti und ... dass sie ihn gerettet hatte. 

Die drei Kleinen hörten aufmerksam zu und waren fasziniert von ihrem großen Zauberer. "Sag' Schnucki, hast du nicht Lust, mit uns zu musizieren?" fragte Kontrabass, "Spielst du auch ein Instrument oder kannst du vielleicht singen?" fügte Vio fragend hinzu. Eigentich war Schnucki alles andere als musikalisch, er hatte sich vor Jahren 'mal bei DSDS vorgestellt und sich dort nicht gerade mit Ruhm bekleckert, Doch er war schließlich ein Zauberer und dachte sich, einen Versuch ist es alle 'mal Wert! Vielleicht war dieses kleine Trio nicht so kritisch wie 'Dieter und seine Bande' , So willigte Schnucki ein und wollte sich als Sänger versuchen. Schnecki war begeistert, wie liebevoll Schnucki mit ihren Kleinen musizierte. Es war ein harmonisches Bild, sie alle so glücklich zu sehen! 


Zauberhafte Töne erfüllten den Raum ...



*****


Übung macht den Meister,

auch beim Gesang!



Dri ... dra ...drö ... drü ... dro?






Chinesisches Symbol für Gesang ...

 

"Dro Schonoso moto Kontroboss, sossen of do Strosso ond erzohlten sich wos, do kom do Polozoi, oi wos os don dos, dro Schonoso moto Kontroboss!"

Das war also das neue Lied, was sie gerade komponiert hatten, und nicht nur Schnecki sollte sich daran erfreuen. So zog' die junge Familie durch's Land und wurde am Heiligen Abend entdeckt. Heute kennt man sie weltweit unter dem Namen

*Die zauberhaften 4* 



Auch dieses Jahr, zur Weihnachtszeit,

machen sich die 4 bereit,

sie reisen um die ganze Welt,

weil Liebe sie zusammenhält!

Öffnet ihnen die Türen,

so werdet Ihr Wärme spüren ...


(Vielen Dank an Pixabay für die kostenlosen Bilder, die dieses Büchlein schmücken

und Groß und Klein entzücken)

0

Hörbuch

Über den Autor

Tintoletto
Personifizierte Beschreibung (bezogen auf's venezianische Profilbild)*
Ich bin dieses alte Haus - mit Fenstern, Türen, Facetten - die Boote vor'm Haus sind gesichert durch Ketten!
Wasser und Zeit nagten am Fundament ... wie man am Bilde* unstreitig erkennt!
Es erstrahlte wohl früher in herrlichem Glanz - doch nun fällt der Putz, nimmt dem Haus die Substanz?! - Nicht ganz...

Leser-Statistik
103

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
sugarlady Ich finde das Buch super gelungen.
Hab hier ein wenig gestöbert.
Liebe Grüße
Andrea.
Vor langer Zeit - Antworten
Ameise Dein Buch ist der Hammer. Die Texte verzaubern das Herz und die Bilder erfreuen das Auge. Lg Ameise
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Wow - was für ein Kompliment! Ich trage mich gerade mit den Gedanken, meine gesamten Kinderbücher im Print zu veröffentlichen. Dazu gehört natürlich auch meine Serie SchnürsEnkel !
lG Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Einfach SUPER!!! Phantasie - Geschichte - bildhaft lebendige Worte und Gestaltung haben ein tolles Buch komplementiert. Sehr gerne gelesen. LG Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Vielen Dank liebe Loraine und glG zurück!
Vor langer Zeit - Antworten
Fredericke WoW, da hast du ja was Tolles geschaffen. Mit sehr viel Liebe zum Detail und einer fantastisch schönen Geschichte. Die Bilder sind klasse dazu und unterstützen die Vorstellung der Geschichte um einiges. Echt ne super Sache.

LG Fredericke
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Ich finde es einfach fantastisch, daß ich Dir beim Lesen eine solche Freude bereiten konnte! Hrrzlichen Dank für Deinen Besuch und
GlG Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
Elizabeth Einfach toll!!! Mit Entzücken gelesen=)
Danke=)
LG
Lisa
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Vielen Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Worte!
LG Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
Sophia Das ist ja ein schönes Büchlein, liebe Tinto...toll diese Bilder und der Text ...spitze!!! habe ich sehr gerne gelesen...es hat mir ein Lächelns ins Gesicht gezaubert...dafür Danke ich Dir...lieben Gruß Sonja Sophia ♥
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
59
0
Senden

92518
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung