Kinderbücher
Die Vogelbrüder Tim und Lukas

0
"Die Vogelbrüder Tim und Lukas"
Veröffentlicht am 25. Juni 2013, 4 Seiten
Kategorie Kinderbücher
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

...
Die Vogelbrüder Tim und Lukas

Die Vogelbrüder Tim und Lukas

Neues Leben

Im Nest einer Vogel Mama schlüpfen zwei junge Babys, sie schlagen mit ihren schwachen Füßchen gegen die Eierschale. Nach  dem

Aufreißen der Schale, kommen schon die Vogel Eltern. Doch eines der Babys ist sehr schwach und deshalb kümmert sich die Mutter nicht

sehr viel um ihn. Nun ist auch der Vogel Papa mit vielen Regenwürmern im Schnabel zurück, die Vogel Mutter fragt ihn: „wie sollen wir sie

den nennen?“ Daraufhin antwortet er: „Wir nennen sie Tim und Lukas!“

Viele schwierigkeiten

Während der Vater die Babys füttert hören alle einen lauten Knall.Die Vogel Mutter versteckt sich in der Baumkrone,nur der Vater fliegt los um nachzusehen was passiert ist.  Da die Mutter sieht wie ein Menschenkind auf den Baum klettert und ihre Babys in die Hand nimmt, fliegt sie auf den Jungen zu und haut ihm mit dem Schnabel auf den Kopf, doch den Jungen scheint das nicht zu stören und so nimmt er die Babys mit.Verängstlicht und traurig wartet die Vogel Mutter auf den Vogel Papa doch er kommt nicht zurück.Als der Junge zuhause angekommen ist, überredet er seine Eltern diese Vögel zu behalten. Er versucht die Baby Vögel zu füttern doch da sie ihn nicht als Vater ansehen tut er es zwanghaft. Nach einigen Stunden fangen Tim und Lukas an zu spielen, wenn der Junge kommt fangen sie immer an zu piepsen und daran erkennt er immer wann sie Hunger haben. Nachdem die Vögel satt sind schlafen sie ein.

1 Jahr später ......

Nun sind die Vogelbrüder Tim und Lukas schon fast erwachsen, jedoch immer noch sehr verspielt. Tagsüber werden sie rausgelassen und fliegen immer wieder durch ein geöffnetes Fenster zurück zu dem Jungen. Doch eines Tages fliegen beide in den Wald, bis Lukas, der schwächere von den beiden  Brüder, auf einmal umfällt. Tim weiß nicht was mit ihm ist, deshalb fliegt er los um Hilfe zu holen. Spät in der Nacht fliegt er mit Tomi, einem Vogel Vater, zurück zu Lukas. Tomi weiß was Lukas fehlt und sagt zu Tim, er soll ihn einfach ausschlafen lassen. Nachdem ein paar weitere Stunden vergangen sind erwacht Lukas endlich wieder, doch er darf sich nicht zu sehr anstrengen da er laut dem Vogel Papa, erschöpft sei. Es dauerte ganze zwei Tage bis es Lukas wieder gut ging und bereit war zurück zu dem Jungen zu fliegen, doch dieser ist schon auf der Suche nach ihnen.

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1135131.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1135425.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1135470.png
0

Hörbuch

Über den Autor

DamianR
...

Leser-Statistik
73

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
DamianR Re: Hallo, -
Zitat: (Original von kullerchen am 25.06.2013 - 14:14 Uhr) du scheinst ganz neu hier zu sein und ich will dich herzlich begrüßen.

Das Schreiben ist ein wunderbares Hobby und nicht jeder will hier gleich den Pulitzerpreis gewinnen, sondern schreibt aus Spaß an der Freude und so soll es sein.

Doch gerade, wenn man für Kinder schreibt, muss man Einiges beachten. Du willst ihnen doch etwas beibringen, nahebringen und auch Spaß bringen.

Wenn du dann über die Natur schreibst, solltest du rechachieren. Vogeleltern wenden sich zumeist, auch wenns grausam klingt, dem stärkeren Jungen zu, weil es das Überleben der Art garantiert.

Vielleicht erzählst du, wie tapfer sich die beiden aus dem Ei schälen, wie sehr die Eltern darauf warten und um welche Vogelart es sich handelt. Wie schön ihr künftiges Federkleid glänzen wird und welche Fähigkeiten sie haben werden.

Klar verlassen die Vogeleltern ihr Gelege und ihre Brut bei Gefahr, aber nie ohne lauten Protest und oft sind sie wieder da, wenn die Gefahr vorrüber ist. Vogeleltern können echt mutig sein. Ich habe gerade davon geschrieben!

Na ja jedenfalls ist edie Natur für Kinder ein interessantes Thema und du kannst deine Idee zu einer fesselnden Geschichte machen. Kleiner Tipp noch. Eine Kindergischte sollte trotz aller Dramatik gut ausgehen, Die Kids sind sonst sehr traurig.

Ist es aber ein trauriges Ende, dass du wählst, dann sollte Hoffnung der letzte Gedanke sein.

Ich fand dein Thema toll gewählt und ich denke, wenn du dich nochmal dransetzt, kann es eine spannende Geschichte werden.

Google mal nach Raben oder Elstern. Das sind echt kluge Tiere und manchmal sogar Komiker. Schau auf You tube nach einem Video über Raben oder Rabenvögel und mach daraus eine tolle Geschiche.

Du wirst sehen, selbst die Recherche, die nun mal zur Schreiberei gehört, kann echten Spaß bringen.

Sei nicht traurig, dass es von mir heut noch kein Sternchen gab. Doch ich bin mir sicher, bei der nächsten Geschichte sieht das schon ganz anders aus!

Viel Spaß hier in unserem Forum, wünsch ich dir von ganzem Herzen, Kullerchen!


haha ! auserdem wird es noch lange dauern bis ich mit dem nächsten buch anfange denn ich bin mit dem buch doch noch LANGE nicht fertig :)
Vor langer Zeit - Antworten
DamianR verbessern - ich hoffe ich konnte es noch verbessern und bedanke mich für tipps und sonstigem.

danke!
Vor langer Zeit - Antworten
kullerchen Re: Re: Hallo, -
Zitat: (Original von DamianR am 25.06.2013 - 14:46 Uhr)
Zitat: (Original von kullerchen am 25.06.2013 - 14:14 Uhr) du scheinst ganz neu hier zu sein und ich will dich herzlich begrüßen.

Das Schreiben ist ein wunderbares Hobby und nicht jeder will hier gleich den Pulitzerpreis gewinnen, sondern schreibt aus Spaß an der Freude und so soll es sein.

Doch gerade, wenn man für Kinder schreibt, muss man Einiges beachten. Du willst ihnen doch etwas beibringen, nahebringen und auch Spaß bringen.

Wenn du dann über die Natur schreibst, solltest du rechachieren. Vogeleltern wenden sich zumeist, auch wenns grausam klingt, dem stärkeren Jungen zu, weil es das Überleben der Art garantiert.

Vielleicht erzählst du, wie tapfer sich die beiden aus dem Ei schälen, wie sehr die Eltern darauf warten und um welche Vogelart es sich handelt. Wie schön ihr künftiges Federkleid glänzen wird und welche Fähigkeiten sie haben werden.

Klar verlassen die Vogeleltern ihr Gelege und ihre Brut bei Gefahr, aber nie ohne lauten Protest und oft sind sie wieder da, wenn die Gefahr vorrüber ist. Vogeleltern können echt mutig sein. Ich habe gerade davon geschrieben!

Na ja jedenfalls ist edie Natur für Kinder ein interessantes Thema und du kannst deine Idee zu einer fesselnden Geschichte machen. Kleiner Tipp noch. Eine Kindergischte sollte trotz aller Dramatik gut ausgehen, Die Kids sind sonst sehr traurig.

Ist es aber ein trauriges Ende, dass du wählst, dann sollte Hoffnung der letzte Gedanke sein.

Ich fand dein Thema toll gewählt und ich denke, wenn du dich nochmal dransetzt, kann es eine spannende Geschichte werden.

Google mal nach Raben oder Elstern. Das sind echt kluge Tiere und manchmal sogar Komiker. Schau auf You tube nach einem Video über Raben oder Rabenvögel und mach daraus eine tolle Geschiche.

Du wirst sehen, selbst die Recherche, die nun mal zur Schreiberei gehört, kann echten Spaß bringen.

Sei nicht traurig, dass es von mir heut noch kein Sternchen gab. Doch ich bin mir sicher, bei der nächsten Geschichte sieht das schon ganz anders aus!

Viel Spaß hier in unserem Forum, wünsch ich dir von ganzem Herzen, Kullerchen!


Hallo! also solche menschen wie du haben mich zum schreiben ermutigt ^^danke für die tipps die bringen mich sicher weiter,aber traurig bin ich garantiert nicht,denn ich bin noch anfänger und weis das ich nicht so gut bin
aber ich mach das ja nur weil es mir spaß macht,ich merke auch dass ich immer besser werde also danke ich dir ! viel spaß noch


Das ist ein schöner Tag, nicht vom Wetter, sondern weil du dich nicht entmutigen läßt. Ich hab echt viel zu Schreiben, aber wenn du mal eine kleine Stütze oder einen Rat brauchst, dann schreib mich unter Privatnachrichten einfach an. Sprich es aber mit deien Eltern ab, denn du bist noch nicht volljährig und ich selbst bin auch eine Mom und wollte immer gerne wissen, was meine Kids so treiben, okay?

Ich freu mich von einem jungen Menschen zu lesen, der mehr als die SmS Abkürzungen kennt und benutzt. Das ist soooo tooollll!

Bis dann einmal Kullerchen!
Vor langer Zeit - Antworten
DamianR Re: Hallo, -
Zitat: (Original von kullerchen am 25.06.2013 - 14:14 Uhr) du scheinst ganz neu hier zu sein und ich will dich herzlich begrüßen.

Das Schreiben ist ein wunderbares Hobby und nicht jeder will hier gleich den Pulitzerpreis gewinnen, sondern schreibt aus Spaß an der Freude und so soll es sein.

Doch gerade, wenn man für Kinder schreibt, muss man Einiges beachten. Du willst ihnen doch etwas beibringen, nahebringen und auch Spaß bringen.

Wenn du dann über die Natur schreibst, solltest du rechachieren. Vogeleltern wenden sich zumeist, auch wenns grausam klingt, dem stärkeren Jungen zu, weil es das Überleben der Art garantiert.

Vielleicht erzählst du, wie tapfer sich die beiden aus dem Ei schälen, wie sehr die Eltern darauf warten und um welche Vogelart es sich handelt. Wie schön ihr künftiges Federkleid glänzen wird und welche Fähigkeiten sie haben werden.

Klar verlassen die Vogeleltern ihr Gelege und ihre Brut bei Gefahr, aber nie ohne lauten Protest und oft sind sie wieder da, wenn die Gefahr vorrüber ist. Vogeleltern können echt mutig sein. Ich habe gerade davon geschrieben!

Na ja jedenfalls ist edie Natur für Kinder ein interessantes Thema und du kannst deine Idee zu einer fesselnden Geschichte machen. Kleiner Tipp noch. Eine Kindergischte sollte trotz aller Dramatik gut ausgehen, Die Kids sind sonst sehr traurig.

Ist es aber ein trauriges Ende, dass du wählst, dann sollte Hoffnung der letzte Gedanke sein.

Ich fand dein Thema toll gewählt und ich denke, wenn du dich nochmal dransetzt, kann es eine spannende Geschichte werden.

Google mal nach Raben oder Elstern. Das sind echt kluge Tiere und manchmal sogar Komiker. Schau auf You tube nach einem Video über Raben oder Rabenvögel und mach daraus eine tolle Geschiche.

Du wirst sehen, selbst die Recherche, die nun mal zur Schreiberei gehört, kann echten Spaß bringen.

Sei nicht traurig, dass es von mir heut noch kein Sternchen gab. Doch ich bin mir sicher, bei der nächsten Geschichte sieht das schon ganz anders aus!

Viel Spaß hier in unserem Forum, wünsch ich dir von ganzem Herzen, Kullerchen!


Hallo! also solche menschen wie du haben mich zum schreiben ermutigt ^^danke für die tipps die bringen mich sicher weiter,aber traurig bin ich garantiert nicht,denn ich bin noch anfänger und weis das ich nicht so gut bin
aber ich mach das ja nur weil es mir spaß macht,ich merke auch dass ich immer besser werde also danke ich dir ! viel spaß noch
Vor langer Zeit - Antworten
kullerchen Hallo, - du scheinst ganz neu hier zu sein und ich will dich herzlich begrüßen.

Das Schreiben ist ein wunderbares Hobby und nicht jeder will hier gleich den Pulitzerpreis gewinnen, sondern schreibt aus Spaß an der Freude und so soll es sein.

Doch gerade, wenn man für Kinder schreibt, muss man Einiges beachten. Du willst ihnen doch etwas beibringen, nahebringen und auch Spaß bringen.

Wenn du dann über die Natur schreibst, solltest du rechachieren. Vogeleltern wenden sich zumeist, auch wenns grausam klingt, dem stärkeren Jungen zu, weil es das Überleben der Art garantiert.

Vielleicht erzählst du, wie tapfer sich die beiden aus dem Ei schälen, wie sehr die Eltern darauf warten und um welche Vogelart es sich handelt. Wie schön ihr künftiges Federkleid glänzen wird und welche Fähigkeiten sie haben werden.

Klar verlassen die Vogeleltern ihr Gelege und ihre Brut bei Gefahr, aber nie ohne lauten Protest und oft sind sie wieder da, wenn die Gefahr vorrüber ist. Vogeleltern können echt mutig sein. Ich habe gerade davon geschrieben!

Na ja jedenfalls ist edie Natur für Kinder ein interessantes Thema und du kannst deine Idee zu einer fesselnden Geschichte machen. Kleiner Tipp noch. Eine Kindergischte sollte trotz aller Dramatik gut ausgehen, Die Kids sind sonst sehr traurig.

Ist es aber ein trauriges Ende, dass du wählst, dann sollte Hoffnung der letzte Gedanke sein.

Ich fand dein Thema toll gewählt und ich denke, wenn du dich nochmal dransetzt, kann es eine spannende Geschichte werden.

Google mal nach Raben oder Elstern. Das sind echt kluge Tiere und manchmal sogar Komiker. Schau auf You tube nach einem Video über Raben oder Rabenvögel und mach daraus eine tolle Geschiche.

Du wirst sehen, selbst die Recherche, die nun mal zur Schreiberei gehört, kann echten Spaß bringen.

Sei nicht traurig, dass es von mir heut noch kein Sternchen gab. Doch ich bin mir sicher, bei der nächsten Geschichte sieht das schon ganz anders aus!

Viel Spaß hier in unserem Forum, wünsch ich dir von ganzem Herzen, Kullerchen!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

92426
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung