Gedichte
Walpurgisnacht - Tanz in den Mai

0
"... bald ist es wieder soweit - die Hexenbesen stehen bereit ..."
Veröffentlicht am 26. April 2013, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: vic&dd - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich erinnere mich noch gerne meiner allerersten Zeilen - ein Schulgedicht: Der Winter ist ein Bösewicht, die Bäume tragen Schneegewicht, die Stämme sind kahl und so schwarz wie ein Pfahl, die Felder sind weiß und auf dem See liegt Eis. In den seither vergangenen Jahrzehnten hat sich mein Schreibstil sicher geändert - ist erwachsen geworden -, aber die Freude am Schreiben ist ungetrübt.
... bald ist es wieder soweit - die Hexenbesen stehen bereit ...

Walpurgisnacht - Tanz in den Mai

Es war einmal, vor langer Zeit,

da machten sich noch Hexen breit,

sie ritten auf dem Reisigbesen,

als sei es ganz normal gewesen,

und trieben haufenweise Schabernack,

gerade in der Walpurgisnacht.

 

Auch heute noch besteht die Sitte,

tanzend in den Mai zu bitten,

dann wird gefeiert und gelacht,

und allenthalben Spaß gemacht,

nur der echte Sinn der Hexennacht,

bleibt dabei völlig außer Acht.

 

Wir freu´n uns heute auf den Sommer,

nebst Gewitter, Blitz und Donner,

es wird warm nicht nur im Herzen,

jeder ist aufgelegt zu feinen Scherzen,

vorbei ist jetzt die kalte Zeit,

die Sonne macht sich reichlich breit.

 

Die Hexen starben, nicht der Brauch,

geblieben ist der Mistelstrauch,

unter dem, wie vor den Zeiten,

die Hexen auf dem Besen reiten.

0

Hörbuch

Über den Autor

KatharinaK
Ich erinnere mich noch gerne meiner allerersten Zeilen - ein Schulgedicht:
Der Winter ist ein Bösewicht,
die Bäume tragen Schneegewicht,
die Stämme sind kahl
und so schwarz wie ein Pfahl,
die Felder sind weiß
und auf dem See liegt Eis.
In den seither vergangenen Jahrzehnten hat sich mein Schreibstil sicher geändert - ist erwachsen geworden -, aber die Freude am Schreiben ist ungetrübt.

Leser-Statistik
75

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
GertraudW 
Wenn`s denn "feine Scherze" wären ...
Bei uns toben sie sich mit Rasierschaum, Eiern
und Toilettenpapier aus ...
Liebe Grüße und danke für dieses tolle Gedicht
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Im Schwarzwald wird noch jede Art Schabernack getrieben und es werden Birkenbuschen für das geliebte Mädchen gesteckt ...
LG Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
KatharinaK Liebe Heidemarie, nicht nur zur Weihnacht, auch zur Mainacht ... danke für Deinen schwarzwädischen Einblick.
Liebe Grüße,
Katharina
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
So schnell ist das Jahr vergangen ....
Schön, dass du wieder daran erinnerst!

Kichernde Hexengrüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
KatharinaK Blümchen, ich habe mich erinnert, dass da mal was war - gefunden. Irgendwie finde ich dieses alte Geschreibsel gar nicht so schlecht gelungen. Danke für das Päckchen, meine Liebe.
Katharina
Vor langer Zeit - Antworten
Tintenklecks danke, meine Liebe, all meine Bäume sind voll der misteln, werd ich doch nicht etwa eine Hexe sein, nur statt des Besens setze ich meinen Fiat ein :-D
sagt der Tintenklecks
Vor langer Zeit - Antworten
KatharinaK Der Klecks kommt hergeflogen, auf Felgen alt wie jener Brauch.... schön. Lieben Dank fürs Päckchen,
Katharina
Vor langer Zeit - Antworten
Memory 
Stimmt, es ist schon wieder soweit. Da werde ich mich wieder verstecken, damit ich nicht bei der Hexenverbrennung lande :)))
Schöne Zeilen hast du geschrieben. Es ist wirklich schade, dass nur noch Wenige von den Bräuchen wissen und alles immer zu großen Volksfesten ausartet.
Lieben Gruß Sabine
Vor langer Zeit - Antworten
KatharinaK Liebe Sabine, deshalb meine Zeilen. Danke fürs Lob und liebe Grüße,
Katharina
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Habe meinen Besen gerade von der Generalüberholung zurückbekommen, da kann's morgen los gehen, auf - zum Brocken! ;-)))
Feine Zeilen hast du da geschrieben!
Als Kinder haben wir Hexenabend gefeiert, verkleidet mit langen Schürzen und Kopftüchern ...

Liebe Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
33
0
Senden

89191
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung