Gedichte
Der Regenschirm

0
"Der Regenschirm"
Veröffentlicht am 04. Juli 2008, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.
Der Regenschirm

Der Regenschirm

Der Regenschirm ist ein Gerät,

mit dem man nicht im Regen steht,

weil dieser über den Schutz abfließt,

sich nicht über dein Haupt ergießt.

Doch stell ich hin und wieder fest,

dass er sich nicht einfach öffnen lässt.

Da drück ich feste auf den Knopf,

halt das Gerät über meinen Kopf

und sehe, er wölbt sich ganz nach außen,

so dass die Speichen aus den Ösen sausen.

So erfüllt der Schirm nicht seinen Sinn,

denn oben sammelt sich das Wasser drin.

Beim Schauer wird das schnell zu schwer.

Nach unten wird das Teil nun leer,

ergießt sich dann über meinen Kopf.

Nass steh ich da, ich armer Tropf.

 

Oft peitscht der Wind das Regenwasser.

Dadurch wird man auch schneller nasser.

Wenn man jetzt einen Schirm aufspannt,

das habe ich schon oft erkannt,

dann weht der Wind Wasser dort hin,

wo möglichst ungeschützt ich bin.

In welche Richtung ich mich dreh,

wobei ich oft gar nichts mehr seh,

weil mir der Schirm die Sicht verbaut,

ein Gegenstand, dem ich vertraut,

so richtig komm ich nicht zurecht.

Meist ist die Handhabung dann schlecht.

 

Einst habe am Fenster ich gestanden,

als dicke Tropfen den Weg zur Erde fanden.

Ich sah auf den Parkplatz vor dem Haus.

Eine füllige Frau stieg gerade aus,

hat als Erstes den Schirm aufgespannt,

hielt ihn fest in ihrer Hand.

In dieser Haltung hat sie versucht –

ich beobachtete, wie sie leise flucht,

an die Tasche auf dem Sitz zu gelangen.

Sie war aber von dem Schirm gefangen,

der ihr nicht genug Spielraum gegeben hat.

Nach kurzer Zeit schon hatte sie es satt,

machte den Schirm einfach wieder zu.

So kam sie an ihre Taschen im Nu,

hat dafür aber im Regen gestanden,

so dass die Tropfen den Weg zu ihr fanden.

 

Oft habe ich Schabernack im Sinn,

weil ich manchmal ein Komiker bin.

So habe ich mal bei mir gedacht,

dass es vielleicht wirklich Freude macht,

wenn man dort, wo viele Schirme stehen,

deren Öffnungen alle nach oben sehen,

Konfetti auf die Öffnungen verteilt,

bis die Besitzer gehen in der Nähe verweilt,

um einfach lachend zuzusehen,

wie diese Menschen, wenn sie gehen,

ihre Schirme über ihr Haupt erheben

und dann Papierschnipsel auf sie herniederschweben.

Nein, nehmt das bitte nicht als Rat.

Das wäre keine gute Tat.

Ich werde bei Regen weiterhin

eine Regenjacke benutzen ohne Konfetti drin.

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38145.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38146.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38147.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38148.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38149.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38150.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_38151.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Chrissy55
Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.

Leser-Statistik
9.006

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Myriel Hallo Chrissy,
ein Regenschirm ist nur von Vorteil wenn man zu zweit
ganz eng aneinandergeschmiegt spazieren geht.
Sonst bevorzuge ich ein Regencape.
Deine Aufzeichnungen haben mir gefallen. Danke
Einen schönen Tag
Myriel
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Kann - mir ja nichts passieren.Ich benutze solche Dinger erst gar nicht.

LG,Karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Chrissy55 Re: Regenschirm -
Zitat: (Original von PaulG am 04.07.2008 - 23:07 Uhr) Habe mich schon oft gewundert, dass der Mensch noch nie etwas besseres als diese komplizierten Regenschirme erfunden hat - hatte auch schon so einige komische Erlebnisse damit ;)
Am Schluss deiner Geschichte musste ich herzhaft lachen - diese Konfetti-Szene konnte ich mir gut vorstellen.

*****
LG, Paul


Danke Paul, das ist das Kind in mir, das immer zu Streichen aufgelegt ist. Ich habe mich aber noch nicht getraut, das zu machen, stelle es mir aber ganz lustig vor. Ich mag keine Schirme, weil sie mich einschränken und das mag ich nicht.
LG Chrissy
Vor langer Zeit - Antworten
PaulG Regenschirm - Habe mich schon oft gewundert, dass der Mensch noch nie etwas besseres als diese komplizierten Regenschirme erfunden hat - hatte auch schon so einige komische Erlebnisse damit ;)
Am Schluss deiner Geschichte musste ich herzhaft lachen - diese Konfetti-Szene konnte ich mir gut vorstellen.

*****
LG, Paul
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

8901
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung