Kinderbücher
Familie Marienkäfer muss umziehen

0
"Familie Marienkäfer muss umziehen"
Veröffentlicht am 16. April 2013, 12 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: Schnief
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Kurzgeschichten nicht nur für Kinder und Erinnerungssplitter aus meinen Leben finde ihr auf meinen Profil.
Familie Marienkäfer muss umziehen

Familie Marienkäfer muss umziehen







Märchen,

eine kleine Gutenachtgeschichte

 

 Schnief

 

 

Familie Marienkäfer

muss

umziehen

 

 

 Nach einem schweren Gewitter wurde die Wohnung der Familie Marienkäfer fast überflutet. Die Familie Marienkäfer wohnt in einer Spalte eines Baumes unweit des Waldbodens. Das Wasser stand so hoch auf dem Boden, dass die Stühle zur Hälfte unter Wasser standen und es fast in die Betten läuft.

Die Mutter Marienkäfer läuft mit ihrem Baby auf dem Arm ganz aufgeregt hin und her. „Wo bleibt denn nur euer Vater“, fragt sie ihre Älteste, das Mariechen. „Er wird sicher in einigen Minuten kommen, hoffentlich hat er etwas Schönes zum Wohnen gefunden“, antwortet Mariechen. „Hoffentlich ist sie auch groß genug für uns, denn er weiß ja,

dass wieder ein Baby kommt“ entgegnet ihr die Mutter.

Es dauerte keine fünf Minuten, da kommt der Vater mit seinen drei Söhnen angeflogen und ruft: „Wir haben eine neue Bleibe gefunden, die neue Wohnung ist zwei Bäume weiter. Sie ist viel größer als diese hier.“

Mariechen lacht vor Freude und setzt sich auf den Tisch. Die Mutter sieht aus dem Fenster und sagt zu ihrem Mann: „ Wir müssen sofort packen, bevor unsere ganzen Sachen verdorben sind. Es hat aufgehört zu regnen.“

Alle beginnen sofort, ihre Sachen zu packen. Als alle fertig sind, fliegen alle sehr oft von der alte Wohnung  zur

neuen Wohnung hin und her, bis auf Mariechen, da sie auf das Baby in der neuen Wohnung aufpasst.

Nachdem sich sämtliche tragbaren Sachen in der neuen Wohnung befanden, stellt die Mutter Marienkäfer die Frage: „ Wie bekommen wir nun unsere Betten und Schränke in unser neues Heim, der Boden ist doch aufgeweicht. Seht doch, wie sich Herr Mistkäfer mit seiner Kugel abmüht. Er kann die Kugel gar nicht rollen, er schiebt sie.“ 

„Meine liebe Frau, darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht bei der ganzen Hin- und Herfliegerei. Herr Schmetterling hat mich auf eine Idee

gebracht “, antwortete Herr Marienkäfer.  

„Lieber Papa, welche Idee denn?“ fragte sein Sohn Mar. 

„Wir nehmen den Schuh dort unten, welches das Menschenbaby letztens verloren hat und Familie Mistkäfer wird uns den Schuh zu unserem neuen Heim schieben“, erklärte Herr Marienkäfer seinem Sohn und den anderen Familienmitgliedern.

Beim Beladen des Schuhs fasten alle mit an. Als endlich alles im Schuh eingeladen war, begann die Familie Mistkäfer und die Familie Marienkäfer gemeinsam den Schuh zu schieben. Nach

einiger Zeit erreichten sie das neue Heim der Familie Marienkäfer.

Mariechen hatte inzwischen für alle leckere Leckerbissen vorbereitet. Die FamilieMarienkäfer sangen und lachen mit der Familie Mistkäfer.Als es zu dämmern begann, sagten sie noch einmal danke, denn nun musste die Familie Mistkäfer schnell nach Hause. Die Familie Mistkäfer kann bei Dunkelheit den Rückweg nicht finden.


Die älteren Kinder und die Eltern bauten schnell noch die Betten und Schränke auf, bevor sie vor Müdigkeit einschliefen.



0

Hörbuch

Über den Autor

schnief
Kurzgeschichten nicht nur für Kinder und Erinnerungssplitter aus meinen Leben finde ihr auf meinen Profil.

Leser-Statistik
538

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
koollook Hallo Schnief, ich kenn dich ja schon von bookrix. Wollte hier auch mal etwas von dir lesen.
Ein sehr herzliches Märchen. Mir hat es sehr gut gefallen.
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Hallo Koollook,
freut mich, dass dir das Märchen gefiel.
Lieben Dank für alles.
LG
Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Na, das hat doch Potenzial zum Weiterschreiben......

Liebe Grüße
Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Ich weiß, aber es war extra eine kurze Geschichte, für die ganz Kleinen.
LG
Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
Marvin Toll geschrieben

lg
martin
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Hallo Martin,
es freut mich wenn dir dieses Märchen gefiel.
LG
Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Zu schnell senden gedrückt, lieben Dank für alles!!!
Vor langer Zeit - Antworten
AngiePfeiffer ***** - Eine niedliche Geschichte. Eigentlich bietet es sich an, sie mit den passenden Bildern zu versehen. Das kann ich mir gut vorstellen.
LG
Angie
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Wirklich niedliche Geschichte, - die ich sehr gern gelesen habe!

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Rehkitz Re: Re: Re: Re: Re: Re: -
Zitat: (Original von schnief am 09.07.2013 - 21:02 Uhr)
Zitat: (Original von Rehkitz am 09.07.2013 - 20:54 Uhr)
Zitat: (Original von schnief am 09.07.2013 - 20:39 Uhr)
Zitat: (Original von Rehkitz am 09.07.2013 - 20:16 Uhr)
Zitat: (Original von schnief am 09.07.2013 - 13:18 Uhr)
Zitat: (Original von Rehkitz am 09.07.2013 - 09:24 Uhr) Liebe Schnief,
Deine Geschichte ist sehr schön.
Vor allem wo Familie Marinkäfer und Familie Mistkäfer Teamarbeit gemacht haben.

Ich bin der Enkel von Rekitz und heiße Taron.
Ich bin 10 Jahre alt.

Ich wünsche dir einen schönen Tag

Lieber Taron,
es freut mich sehr, dass dir diese Geschichte gefällt. Sicher gefallen dir auch die Vorstadtkrokodile oder die Wilden Kerle. Hast du schon Bücher von ihnen gelesen oder nur die Filme angeschaut.
Liebe Grüße
Schnief


Hallo Schnief,
Die Wilden Kerle kann ich sehr gut leiden.
Die Vorstadtkrokodile habe ich noch nicht gelesen.
Ich schaue kaum Fernsehn,ich lese und schreibe fast nur.

Gute Grüße dein Taron

Lieber Taron,
hast du auch eine Geschichte von dir eingestellt, die würde ich sehr gerne lesen.
Liebe Grüße
Schnief


Hallo schnief,
In den nächsten Tagen werde ich eine geschichte abtippen.
Unter Rehkitz namens:" Der Kelch"

dein Taron

Lieber Taron
werde ich dann sofort lesen
Liebe Grüße
Schnief


Liebe Schnief,
Das finde ich sehr nett.

Dein Taron
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
47
0
Senden

88596
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung