Humor & Satire
Meine böse Seite neu

0
"Meine böse Seite neu"
Veröffentlicht am 02. April 2013, 26 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Heilpraktikerin, Autorin, Mutter, Großmutter, Hunde- und Katzenmama Am liebsten fröhlich, ohne den Ernst außer Acht zu lassen. Mehr findet Ihr auf meiner Homepage: http://nachtfluege.de
Meine böse Seite neu

Meine böse Seite neu

Beschreibung

Ab und zu sieht man auch einmal über den Tellerrand hinaus und wird zornig, giftig oder...

 

Wundertüte

 

Guten Tag, ich möcht` ne Tüte,

von der allerbesten Güte.

Dies kann man jetzt falsch verstehn,

nicht zum Rauchen, bitteschön,

sondern um sie zu verteilen-

bitte schnell, ich muss mich eilen.

 

FvB

 

 

 

Speichellecker

 

Lass mich Dein Speichellecker sein,

was immer Du auch sagst, mal zu,

ich kriech vor Dir und leck die Schuh,

ergeb mich gerne, bin ganz Dein.

 

Sag mir, die Kohle, die ist weiß,

ich nicke und ich stimme bei,

ja, Deine Kuh, die legt ein Ei,

ich wedel vor Dir mit dem Steiß.

 

 

 

 

Dein Lügenlied sing ich mit Dir,

schwärz für Dich an, wen Du nicht magst,

benicke alles, was Du fragst

und öffne gerne Dir die Tür.

 

Ich liebe Dein Theaterstück,

erdacht aus blindem Hass und Wut,

die Wahrheit, die verdrehst Du gut.

drum find ich hier mein Schleimerglück.

 

©Flora von Bistram

 

 Wer gewinnt die Seele

 

Da schreibt sie und malt vor dem Fenster zum Wald,

die dunklen Gedanken zerfressen die Nacht,

und schemenhaft steht dort im Schnee die Gestalt,

die sie sich ersehnte, für die sie hier wacht.

 

Und flehend erhebt sie dann stets ihre Hand

und flüstert voll Sehnsucht ein klagendes „Komm“,

doch wabernd und wallend schließt sich eine Wand,

es tönt eine Stimme:“Und das nennst du fromm?

 

Wie du da verleumdest und Menschen bekriegst,

zerfressen von Bosheit dir Fälschung ersinnst.

Dann Andere heuchelnd in Sicherheit wiegst,

die sich ganz verfangen in deinem Gespinst

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

 

von Lügen und Täuschung . Sag,spürst du denn nicht,

wie du dir bereitest den ewigen Weg?

Hör mich, der in Strenge sehr mahnend hier spricht.

Kehr um und bekenne, denn sonst bricht der Steg,

 

der leuchtend die Seelen, die ehrlich und echt,

in himmlischen Frieden zu Gott leiten will.

Doch du wirst verdammt sein, denn du handelst schlecht,

du stehst doch schon abseits, drum schweig endlich still.“

 

Doch sie bleibt dort sitzen, die Stifte umkrallt

und malt jenes Bildnis, das tief in ihr reift:

mit links schreibt sie „ Jesus“, die Rechte - geballt -

malt  einen Gehörnten, der sie hart ergreift.

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}         Fanatiker

 

Was nützen denn die schönen Worte,

das Thema bleibt doch immer gleich,

wir Sünder brennen einst am Orte -

verdammt, verflucht und schmerzensreich.

 

Nur die Erwählten geh'n zur Pforte,

die Gott nur in dem Einen seh‘n,

natürlich wir, die an’dre Sorte,

dann Schlange vor der Hölle stehn.

 

 

Fanatikern gilt nur ihr Glauben,

das sie vertreten, vehement.

Den Andersgläubigen sie rauben

die Hoffnung auf ein selig End‘?

 

Es gilt kein Gott, den’s Volk verehrte,

weil man ihn damals anders nannte?

Es gilt nur der als der Bekehrte,

der mit in eine Sekte rannte,

 

der sich der Gruppe angeschlossen,

die sich die  Auserwählten nennen.

Als Pharisäer abgeschossen

wir - klaro - in der Hölle brennen.

 

 FvB

 

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Schierlingsbecher

 

Steht in deinem Lebensbuche

mal ein großes Fragezeichen

lass dir nie von deinem Gegner

einen Schierlingsbecher reichen.

 

Sprich bis an dein Lebensende

alles aus, was dich bewegt,

denn wer stumm nur etwas schluckt,

ohne dass er sich dann regt

 



 

 

hat den Becher früh gewonnen,

der ihn lähmt. Und ohne Not

ist das Leben ihm zerronnen-

er ist  längst schon lebend tot.

 

Schlag den Becher aus der Hand

derer, die ihn präsentieren,

Herz, gepaart mit dem Verstand-

Ausrufzeichen soll‘n regieren!

 

 

Normal 0 21 false false false DE ZH-TW HE

/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:ZH-TW; mso-bidi-language:HE;}

 

Metaphorischer Rufmord

 

Willst du Menschen gern blamieren,

musst du einfach durch Lancieren

von Verleumdung und von Lügen

Gerüchte dann zu Recht  umbiegen,

um  so zu diskreditieren.

 

Horizont

 

Jeder kann nur so weit schauen,

wie sein Horizont beschaffen,

niedrig ist er anzubauen

bei den gähnend Wohlstandsschlaffen.

 

Auf die Berge muss man steigen,

will man in die Weite sehn,

dann wird sich ein Vorwärts zeigen,

aber nie im Unten-Stehn.

 

FvB 1981

 

Die geile Sucherin

 

Spitze Nase, starre Augen,

die sie gern in alles steckt,

wühlt sie, geifernd vor Begierde,

ob nicht etwas ist versteckt

auf den vielen Bloggerseiten,

die sie  zitternd geil durchsucht,

denn gelungen ist ihr Tag nur,

wenn ein Fehltritt wird verbucht.

Ihre Sehnsucht nach Beachtung

treibt sie durch die Forenwelt,

denn es gibt an ihr zu wenig,

was den Menschen dort gefällt.

 

Flora von Bistram

 

 

So leben

 

So mancher Wurm

krümmt sich auf Erden

ohne Furcht,

zertreten zu werden.

Sein Hirn ist dafür

viel zu klein,

er lebt nur

in den Tag hinein

 

 

Teufeleien

 

Da zieht sich an den Heil’genschein,

samt Flügeln an dem weiß- Gewand,

ein böses, schwarzes Teufelein,

wie Jedem sicher eins bekannt.

 

Schmiegt sich an jede Kittelschürze,

beschmust mit Worten Frau und Mann,

verleiht selbst Unfug Honigwürze,

wirbt dirnengleich sich Freunde an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wirft Weihrauch über manche Schreiber,  

die hohnvoll später sie verreißt,

benutzt sie nur als Klickhochtreiber,

ihr merkt noch, wie sie euch versch….

 

Der Stimme Kraft


Auf einem Platz steht nah beim Tor

ein Mensch, der trägt `ne Rede vor.

Und wie er spricht, mit lautem Hall,

kommt eine Dame dort zu Fall.

 

„Oh Gnädigste, es tut mir leid,

beschmutzt ist nun ihr teures Kleid,

zerdrückt auch noch der gute Hut,

ich sage nur, wie leid mir`s tut.“

 

„Sie böser Mann sind schuld daran,

was haben Sie mir angetan!“

Verdutzt der Mensch dort steht und denkt,

bin ich denn der, der Stürze lenkt,

 

 

allein durch meiner Stimme Kraft,

wenn ja, wie hab ich das geschafft?

Ich würde reisen um die Welt,

verdiente dann nur massig Geld,

 

wenn mich Regierungen hofieren,

mit dicken Gaben ängstlich schmieren,

aus Angst vor einem solchen Knall.

Doch

ich würd sie stürzen, auf jeden Fall.


und die Moral von der Geschicht

die eignen Fehler sieht man nicht

 

Hexenjagd

 

Hast du gehört oder geseh‘n

wie Leute oft zusammen steh‘n?

Sie schmieden den verruchten Plan,

wie man verdreht, was die getan,

die man zur Strecke bringen will -

Seid ruhig Freunde, schweigt fein still,

denn, wie bekannt in aller Welt,

man über kurze Beine fällt-

bei Lügnern oftmals vorzuweisen-

das sind die Lauten, Naseweisen,

die stets beteuern, sie sind ehrlich,

hört gar nicht hin, sie sind gefährlich,

 

 

die Heuchler, die auf Freundin machen,

um hinterrücks die zu verlachen,

die man hofiert und ehrlich tut,

als hätte man den größten Mut,

und stünde immer für sie ein.

Doch ziehen sie den Schwanz schnell ein,

wenn es ans eigne Leder geht.

„Ach, dass ihr mich nicht falsch versteht,

ich sagte so und so und meinte,

dass ich nur schütze, den der weinte.

Bin doch nur ehrlich jederzeit

und suche gerne weit und breit

nach Anhaltspunkten hier und dort,

für ein Verfehlen der vor Ort,

die wir so gar nicht leiden können.

Sie soll im Scheiterhaufen brennen!“

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Ihr könnt mich mal

 

Tanzen über Paragraphen,

pfeifen auf so manche Tücke,

Pfeile, die wie Watte trafen,

immer gibt es eine Lücke,

 

die ein And`rer nicht bedachte,

weil er sie nicht vorher sah,

und so mancher nunmehr lachte

über das, was dann geschah.

 

Ihr könnt mich mal – ich biete

euch gern die andre Seite an,


 

 

 

denn wer vor Gesetzen kniete,

nicht angeschmierter werden kann.

 

Greift den Nackten in die Tasche,

ärgert euch der Leere nicht,

Geschädigter kennt jede Masche,

für ihn gibt es nur ein Gericht.

 

Ihr könnt mich mal –in diesem Sinn-

fröhlich singend geht er weiter

auf seinem Lebensweg dahin,

und viele Freunde sind Begleiter.

 

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Jammerlappen

 

Kennst du jene Jammerlappen,

die in jeden Fettnapf tappen,

die zu gerne sich mokieren,

dabei selbst sich stets hofieren,

 

denn es schreit aus jeder Zeile:

warte, warte und verweile,

weil ich doch so super bin,

meine Worte haben Sinn.

 


 

 

 

 

Arm sind sie und zu bedauern,

sitzen hinter ihren Mauern

aus dem selbstbelobten Stolz.

 

Klopfen wir mal schnell auf Holz,

dass wir nicht wie jene werden.

Davon gibt’s genug auf Erden.

 

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_87655-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_87655-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1079849.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1080367.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1080368.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1079846.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1079848.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1080322.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1080325.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060087.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060088.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060086.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035428.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035429.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035430.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035431.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035432.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035433.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035434.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035451.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035452.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060080.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060082.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060084.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1060085.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1035455.png
0

Hörbuch

Über den Autor

flovonbistram
Heilpraktikerin, Autorin, Mutter, Großmutter, Hunde- und Katzenmama

Am liebsten fröhlich, ohne den Ernst außer Acht zu lassen.

Mehr findet Ihr auf meiner Homepage:

http://nachtfluege.de

Leser-Statistik
126

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
flovonbistram Re: Eigentlich schade ... -
Zitat: (Original von Gunda am 07.05.2013 - 15:03 Uhr) Flo, dass du die Gedichte nicht einzeln und über mehrere Tage verteilt einstellst.. So, wie es jetzt ist, ist man versucht, die Gedichte nur zu überfliegen. Stünden sie einzeln dort, würde man sich mehr Zeit für jedes nehmen.
Lieben Gruß
Gunda


Liebe Gunda, ja, so bin ich

So unterschiedlich sind die Meinungen.
Ich hasse es, wenn nur ein paar Zeilen sich Buch nennen. Bin eine Suchtleserin und finde es oft lästig, wenn eine schöne Geschichte zerteilt wird und ich mir die einzelnen Teile zusammensuchen muss. Da geht viel Zeit drauf

Ich kann damit leben, wenn nur überflogen wird, es gibt ja die Möglichkeit des Lesezeichens, wenn etwas interessiert, aber machen wir uns nichts vor, es ist ohnehin viel zu schnelllebig.
Stelle ich etwas ein und schaue 2 Stunden später rein, ist mein Büchlein schon verschwunden, weil so viel eingestellt wird.

Im Zweifelsfall gibt es ja meine Texte seit Jahren zu kaufen und sie stehen in meinen Blogs und meiner Homepage.
Bin hier einer Einladung gefolgt und freue mich natürlich, wenn ich Menschen anspreche.

Ich füge hier übrigens immer nur etwas zu, ursprünglich waren es wesentlich weniger Texte

Danke Dir
Liebe Grüße
Flo

Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Eigentlich schade ... - Flo, dass du die Gedichte nicht einzeln und über mehrere Tage verteilt einstellst.. So, wie es jetzt ist, ist man versucht, die Gedichte nur zu überfliegen. Stünden sie einzeln dort, würde man sich mehr Zeit für jedes nehmen.
Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Eisblume das ist für mich keine böse Seite, von dir. - du zeigst, hier in Versform, wie es überall zugeht.
Die Worte scheinen nur hart, in Wirklichkeit, sind sie sogar noch härter,
" Die Sektierer", in den Foren, in vielen Gruppen, in denen man den(die) Heiland anbetet.
Aber was solls, es ist halt so, ändern können wir es nicht, höchsten meckern, motzen oder einfach gehen, austreten fort, von dem, was uns stört.
Gute, böse Seite, die du hast.Gut gebrüllt, --- Löwe (Flo)

Herzlichst,
Christa
Vor langer Zeit - Antworten
flovonbistram Re: -
Zitat: (Original von uhei48 am 18.04.2013 - 13:40 Uhr) Ich hatte richtigen Spaß beim Lesen.

LG, Ulf.


und nur darauf kommt es an. Das Lesen soll Spaß machen, wenn es sich nicht gerade um eine Tragödie handelt.
LG Flo
Vor langer Zeit - Antworten
flovonbistram Re: MEINE BÖSE SEITE 1 -
Zitat: (Original von Bleistift am 18.04.2013 - 15:49 Uhr) Viele gut gesehene und erkannte Weisheiten,
noch zumal nett aufgehübscht und gut designt verpackt.

Es hat sich gut gelesen und einiges davon werde ich mir sicher für meine Nicht-Fried-Freunde aufheben... Lacht*

LG Louis :-)



Danke, das freut mich, wenn es brauchbar ist.
LG Flo
Vor langer Zeit - Antworten
flovonbistram Re: Oh, wie bös ;-) -
Zitat: (Original von Ayaluna am 18.04.2013 - 11:49 Uhr) ...und doch so wahr!
Sehr gern gelesen!
LG Jessi



so sind wir ja nun mal...wir Menschen...zumindest viele, die ich kenne
;-) Danke
lg Flo
Vor langer Zeit - Antworten
Bleistift MEINE BÖSE SEITE 1 - Viele gut gesehene und erkannte Weisheiten,
noch zumal nett aufgehübscht und gut designt verpackt.

Es hat sich gut gelesen und einiges davon werde ich mir sicher für meine Nicht-Fried-Freunde aufheben... Lacht*

LG Louis :-)
Vor langer Zeit - Antworten
uhei48 Ich hatte richtigen Spaß beim Lesen.

LG, Ulf.
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
33
0
Senden

87655
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung