Gedichte
Wortmalerei

0
"Wortmalerei"
Veröffentlicht am 16. März 2013, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Celine Rosenkind (Silvia Stoesser) aus Deutschland Celine Rosenkind wurde am 10. Juni 1950 in Anspach im Taunus geboren. Bereits in der Kindheit, die sie überwiegend in Kinderheimen, Waisenhäusern und bei Pflegeltern verbrachte, schrieb sie seit ca. 1958 Gedichte und erlebte Geschichten. Als Mutter von 4 Kindern wurde sie 1999 durch eine schwere Herzerkrankung zur Frührentnerin und ist seit diesem Zeitpunkt 100% schwerbehindert. Seit 2000 lebt ...
Wortmalerei

Wortmalerei

Wortmalerei

Wortmalerei

Ich  male dir Bilder, ganz ohne Farben,
Ich brauche auch keine Leinwand nicht.
Ich schenke dir Worte, musst nicht warten,
Ich schenke dir ganz einfach ein Gedicht!

Male so die Natur, in ihrer Pracht,
Male Menschen, die mir begegnet,
Male jedoch langsam, voller Bedacht,
Male bei Sonne, und wenn es regnet.

Die Menschen, die ich im Leben getroffen,
Die Hast, macht Kennenlernen oft schwer,
Die Hartnäckigkeit, sie lehrt Trauernde hoffen,
Die Freude und Liebe,  füllt Herzen die leer.

Das versöhnende Wort, niemals ausgesprochen,
Das Grab ungepflegt,  zeigt Lieblosigkeit,
Das empfindsame Herz, vom Kummer gebrochen,
Das Bild unvollendet,  aus Mangel an Zeit.

Die Muschel, einst in den Dünen gefunden,
Die Wellen, wie sehr liebe ich dieses Blau,
Die Stundengläser, zeigen verbleibende Stunden,
Die Morgenstunde schenkt Wiesen mit Tau.

Ein Liebesbrief, noch unvollendet,
Ein Tagebuch, mit Seiten noch leer,
Ein Fisch, sich an der Angel windet,
Ein Sehnsuchtsblick, hinaus zum Meer.

Der Rabe, der nicht nur rabenschwarz,
Der schwarze Frack, im Schrank verwahrt,
Der Baum, aus seinen Wunden tropft Harz.
Der Held, sinnlos gestorben,  dort aufgebahrt.

Das Gesicht des Kindes, beim Lachen geschaut,
Das schwarze Gewand, ein Zeichen vom Sterben,
Das Kleid wunderschön, trägt die glückliche Braut,
Die gesammelten Tassen, geblieben als Scherben.

Das Vögelchen, welches beim Nestbau es schwer,
Das Gänseblümchen,  ohne Gefühl achtlos zertreten,
Das Kätzchen, beim Streifzug durchs Mauselochmeer,
Das Kreuz dort am Wegrand, einladend zum Beten.

Das Leben, mit all seinen Vielseitigkeiten,
Das größte Gemälde, erscheint dafür zu klein,
Das dickste Buch, mit unendlich vielen Seiten,
Das Wunder des Lebens, malt und schreibt sich allein.

© Celine Rosenkind
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1012093.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1012094.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_1012095.png
0

Hörbuch

Über den Autor

schreibfederchen
Celine Rosenkind (Silvia Stoesser) aus Deutschland Celine Rosenkind wurde am 10. Juni 1950 in Anspach im Taunus geboren. Bereits in der Kindheit, die sie überwiegend in Kinderheimen, Waisenhäusern und bei Pflegeltern verbrachte, schrieb sie seit ca. 1958 Gedichte und erlebte Geschichten. Als Mutter von 4 Kindern wurde sie 1999 durch eine schwere Herzerkrankung zur Frührentnerin und ist seit diesem Zeitpunkt 100% schwerbehindert. Seit 2000 lebt und arbeitet Celine Rosenkind, die mit dem bürgerlichen Namen Silvia Stoesser heißt, in Hattingen. Hier entstanden auch die ersten Bücher ? mittlerweile 4 an der Zahl ? 2 Lyrikbände, eine wahre Liebesgeschichte und das erste Märchenbuch. Mehrere Gedichte fanden den Weg in die dicken Bände der Nationalbibliothek sowie in die Brentano-Bibliothek. Mittlerweile schreibt Celine vierteljährlich erfolgreich beim Steinbach-Essembele, ist in vielen namhaften Anthologien vertreten wie z. B. Glanzlichter der Lyrik oder Menschlichkeit im Sein und Werden , u. vielen anderen. Mit Ihrem Gedicht Engel hat sie den Sprung in das schöne Buch "Gottes geflügelte Worte" geschafft. Erschienen 2007 im PEDA-Verlag. Der letzte Lyrik und Geschichtenband erschien im November 2007 bei BOD. Seit März 2009 sind viele kleine Bücher auf http://www.bookrix.de erschienen Weitere Projekte sind geplant und in Arbeit.

Leser-Statistik
73

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
datore Ein wunderschönes Gedicht voller Poesie und Tiefgang. Gefällt mir sehr gut.
Wirklich toll mit Worten gemalt.

LG Rene
Vor langer Zeit - Antworten
fedora Sehr schön - mit Worten gemalt liebe Celine. Bildhaft vorstellbar.

Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.
Petra
Vor langer Zeit - Antworten
Rehkitz Wunderschöne Bilder sind in meinen Gedanken, wird mir einen angenehmen Traum bescheren. DANKE Celine
Vor langer Zeit - Antworten
Gelixx Liebe Celine - wunderschön
Geli
Vor langer Zeit - Antworten
Enya2853 Wunderbare Bilder, - die du hier mit Worten malst.
So viel, was das Leben zeichnet in schönen Versen verdichtet - facettenreich, bunt,voller unterschiedlicher Gefühle - ein wahres Kaleidoskop.

Gefällt mir gut, liebe Celine.
lg
Enya
Vor langer Zeit - Antworten
MarieLue Schöne Worte ... - ... mit denen du Bilder malst! Habe ich sehr gerne gelesen!

Herzliche Grüße
Marie Lue
Vor langer Zeit - Antworten
Maxe Celine - Deine Farben erkenne sogar ich als Farbenblinder Mensch. Sehr bunt und schön anzusehen. Es geht zum Herzen, danke

Maxe
Vor langer Zeit - Antworten
ludmoeller Favo!!! - Ich finde das auch super gemacht....die Pointe ist fantastisch!
Das Leben beschrieben wie es ist....Klasse!
Lg ludmoeller
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi wunderschön - deine wortmalerei! hier hat sich deine mühe echt gelohnt!

lg,karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
9
0
Senden

86137
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung