Humor & Satire
Limericks Duett - von Brigitte und Kornblume

0
"Limericks Duett - von Brigitte und Kornblume"
Veröffentlicht am 01. Februar 2013, 28 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de
Limericks Duett - von Brigitte und Kornblume

Limericks Duett - von Brigitte und Kornblume

Beschreibung

Fleur hat bei der Veröffentlichung geholfen

 

Ne kleine Made im Baume
die machte sich über ne Pflaume
sie konnt es nicht lassen
es ist nicht zu fassen
sie konnt sich nicht halten im Zaume

Die schöne Bettina aus Verden,
wollte gern Mutter werden,
sucht einen Mann,
der das noch kann
ohne die üblichen Beschwerden

Ne arme Frau aus Bremen
die liess es sich einfach nicht nehmen
sie sucht alte Sachen
was sollte sie machen
sie muss sich deshalb nicht schämen

Ein Friseur aus Ostfalen,
wollte damit prahlen,
das er die Merkel frisiert,
die Kunden dachten pikiert,
und wir müssen zahlen.

 

 

.

 


Ein prasselnder Hagel am Himmel
der ärgerte mal einen Schimmel
er fing an zu bocken
s half nichts ihn zu locken
so gab es ein Pferdegewimmel

Im "Goldenen Anker" bei  Aschersleben
hat die schöne und dralle Gerda soeben
getanzt auf dem Tisch
zwischen Hummer und Fisch
ihr Mann muss den Schaden beheben.

Ne knospende Blüte im Garten,
die wollte nicht länger warten,
sie öffnet die Blüte,
dass Gott es verhüte
die anderen Blumen verharrten

Die schöne und stolze Brigitte,
hier aus unserer Mitte,
schreibt gern Limmericks,
und kennt alle Tricks,
verrat die wichtigsten bitte.

 

 

 

Es blüht ein Blümlein so blaue
auf unserer grünen Aue.
so zart und bescheiden.
ein jeder mags leiden
sie ist keine Maus, keine Graue

Eine graue Maus ist das Blümelein nicht,
eher ein leicht glimmendes Licht,
wie von einer Kerze,
doch macht es oft Scherze,
schreibt drüber dann ein Gedicht.

Die liebe Martina aus Sachsen
kann wirklich nicht noch mehr wachsen
Sie ist so voll Power,
ich hoffe von Dauer
dass sie macht keine Faxen.

Bis jetzt sind wir beide hier allein,
doch muss das nicht wirklich sein,
will hoffen doch sehr,
es schreiben noch mehr,
bald Limericks zum Thema hier rein.

 

In einem fernen Lande
da lebt eine Räuberbande
sie streiten sich sehr
ein jeder will mehr
so kommen sie nie zu Rande

Eines Tages sprach die Räuberbraut,
unser Ruf ist sowieso versaut,
drum lasst uns statt zu keilen,
die Beute gerecht verteilen
danach gibt es Knödel mit Rotkraut.

Ein kleines Hündchen in Celle
das war nicht ganz so helle
Es ging zum Baden
was konnt es ihm schaden
da kam eine große Welle

Vor Schreck ging das Hündchen unter,
und sank bis zum Teichgrund runter,
da sprang sein Herr,
schnell hinterher,
nun ist es wieder putzmunter.

 

Ne Junge Frau aus Langen
denkt an das Fest mit Bangen
sie hat kein Geld
lebt allein auf der Welt
Der Mann ist von ihr gegangen

Ein hübsches Mädchen aus Erlangen,
bewegte sich ganz unbefangen,
am Nacktbadestrand,
im heißen Sand,
die Männer sind gucken gegangen.

Wenn Männern die Augen aufgehn
dann können sie fast nichts mehr sehn
sie denken in Bildern
das kann man nicht schildern
dann müsste man früher aufstehn

Mit den Männern ist es wie mit Hähnen,
das möchte ich hier mal erwähnen,
sie wollen beglücken,
zu ihrem Entzücken,
und schlafen dann ein nach dem Gähnen.

 


Martina, du bringst mich zum Lachen
was machst Du denn auch für Sachen
Nen Mann zu verstehen
ist jeder Fraus Sehnen
man muss alles selber machen

Ein Mann ist eben ein Mann,
der glaubt das er alles kann.
Er werkelt im Keller und Stall
und im Haus überall
eine Frau ruft einfach den Klempner an.

Am Sonntag gab es bei mir Braten
der war wie immer gut geraten
doch meine Kinder am Tisch
die wolln lieber Fisch
nun solln sie bis Freitag warten

Das kleine Trudchen aus Osterwuchen,
sah ich drüben beim Kaufmann suchen,
nach der Butter,
die braucht die Mutter,
zum Backen von Pfefferkuchen.

 

 

Kekse backt man zum Advent
wie man es von jeher kennt
doch Anke aus Aachen
die hat es verschlafen,
die hat den Advent verpennt

Drum sollte Anke jetzt eilen
und nicht länger verweilen
hier im Internet
oder im Bett
hoffentlich liest sie die Zeilen

Es lebte am Bach eine Mücke
die war so voller Tücke
Sie stach mich ins Bein
das darf doch nicht sein
dann flog sie fort zum Glücke

Es juckte der Stich,
das ärgerte mich,
spuckte Spucke,
auf das Gejucke,
von dem Mückenvie(c)h

 

Ein Angler aus Erlangen
der hat einen Fisch gefangen
doch war der zu klein
drum ließ er es sein
und ist nach Hause gegangen.

Den Fisch jedoch freute das sehr
er schwamm sofort hin zum Meer
doch das Wasser mit Salz
kratzte im Hals
kein Wort konnt er sprechen mehr.

Wenn morgens die Hähne krähen
macht der Bauer sich auf zum Säen
er muss sich beeilen
und darf nicht verweilen
denn schließlich muss er noch mähen

Abends wartet auf ihn seine Frau
das weiß der Bauer sehr genau
sie kocht für ihn Suppe
doch das ist ihm Schnuppe
beim gucken der Sportschau

 

Ein Greis der saß auf einer Bank
wohl einen ganzen Sommer lang
jetzt ist er verschwunden
ich muss mich erkunden
ob er nicht geworden ist krank

Jetzt ist ihm die Bank geworden zu kalt
bedenke, er ist auch schon sehr alt
Nun liegt er im Bette
ich mach jede Wette
dass er an den Sommer denkt bald

Der kleine Hubert aus Xanten
fragte seine Tanten
Grit und Beate
und die Renate
ob sie seinen Vater kannten

Ich hab eine Freundin die Hilde
die führt immer was im Schilde
die macht immer Sachen
und bringt mich zum Lachen
das ist eine ganze Wilde

 

 

Friedrich der dickbauchige Bayer
wollt erschlagen den dünnen Meier
mit einem einzigen Hieb
weil seine Frau es mit ihm trieb
die tanzt nun auf seiner Tauerfeier

Ob das so alles richtig ist
der Hahn krähts morgen auf dem Mist
dann kommen die Gendarmen
nicht um die Frau zu umarmen
die haben ne andere List

Susi mit den blonden Locken,
war völlig von den Socken,
weil beim Heiner,
alles ist kleiner,
da hat sie sich tüchtig erschrocken.

Ich hoffe sehr sie fängt sich wieder
und sie singt trotzdem Weihnachtslieder
"Denn groß ist nicht wichtig.
Hauptsache Tüchtig"
rät ihr ihre Freundin Frieda

 

Die Frieda weiß das ganz genau,
sie war in der Schule schon schlau,
hat Erfahrung mit Männern,
Machos und Pennern,
die schlugen sie grün und auch blau.

Nun ist das Weihnachtsfest vorrüber
verstummt sind alle Weihnachtslieder
Der Stress ist vorbei
wie immer es sei
im nächsten Jahr feiern wir wieder.

Der Paul hat gestern in Hessen,
einen Karpfen blau gegessen,
außer Kopf und Schwanz
verschlang er ihn ganz
zu zahlen hat er vergessen.

Das kann ganz gut möglich sein
denn der Karpfen war zu klein
Paul wurde nicht satt
die Geldbörse platt,
Für den Wirt war es gemein

 

Wenn es morgen Nacht,
mordsmäßig kracht,
verhalt ich mich still,
weil ich nicht will,
das mein Hund aufwacht.

Für den Hund ist es stets eine Tortur
was macht man mit dem Armen nur
dies ganze Gekrache
ist nicht zum Lachen
danach muss man mit ihm zur Kur.

Marie mit den pechschwarzen Haaren,
musste im Märchen erfahren,
das ohne Fleiss,
es gibt keinen Preis,
sondern nur Spott noch nach Jahren.

Mit dem Spott ist es so eine Sache
nicht jeder kann immer darüber lachen
besser ein Scherz
mit etwas Herz
sonst kann man sich schnell mal verkrachen

 

Das musste auch die Hexe erfahren,
als sie den Hänsel wollt garen,
war drauf versessen,
ihn zu fressen,
nun brennt sie im Ofen mit Haaren.

Das geschieht der Hexe recht
sie war auch wirklich gar so schlecht
den Hänsel zu fressen
kann sie jetzt vergessen
es war schließlich ihr eigenes Pech

Besser erging es Schneewittchen
die mit den kleinen T.......,
sie war wunderschön,
der Spiegel konnt`s sehn,
die böse Königin sitzt im Kittchen.

Aber die sieben Zwerge
dort weit hinter den Bergen
hatten es lieb
es war ihr Trieb
Schneewittchen zu verbergen

 

Oh, schockschwere Not,
Brigitte lacht sich halb tot
über die T........,
vom hübschen Schneewittchen,
da werd ich vor Schreck ja ganz rot.

Ich möcht nen ganzen Zipfel !
das ist ja wohl der Gipfel !
denn nur ein Stück
vom großen Glück ?
das häng ich in den Wipfel

Bin ich denn hier jetzt ganz allein?
Das darf im neuen Jahr nicht sein!
Kornblümchen, Du
geh nicht zur Ruh
schreib doch mal hier was rein !!

Die kleine Bettina aus Halle,
grüßt ihre Freunde alle,
den Peter und Pit,
Brigitte und Grit,
und auch den netten Kalle.

 

Nun ist endlich Martina wieder im Land
wie immer ausser Rand und Band
Was soll das werden
man muss sie erden
sonst endet sie noch im Sand

Martina das Blümchen im Korn,
stieß sich in der Küche ein Horn,
an der Tischkante,
weil sie so rannte,
rutschte sie aus nach vorn.

Das hätte ja schiefgehen können
das würd ich Dir wirklich nicht gönnen
Was machst du bloss
du bist doch schon groß
du musst doch nicht immer so rennen

Die Beule am Kopf ist sehr dick
nach diesem Missgeschick
sie färbt sich jetzt blau
das seh ich genau
von hinten im Spiegelknick

 

 

Ich hoffe, du hast einen Mann
so einen, der auch alles kann
bei Dir verweilen
die Beule heilen
später ist er dann dran

Es gibt keinen Mann,
der alles kann,
meist macht er nur Dreck,
schleicht sich dann weg
und geht fremd irgendwann

Na, Gott sei gedankt nur Limerick
sonst würd ich verraten einen Trick
er kriegt nichts zu Essen
das kann er vergessen
dann machts nämlich bei ihm Klick

Über das Berliner Hotel Adlon
las ich den Roman schon
im Fersehen kam der 1. Teil
fand ihn geil
freu mich auf die nächsten schon

 

 

Ich hab es leider nicht gesehen
zuviel ist hier bei mir geschehen
ich träume nur vom Forum
das wird für mich ein Ohrwurm
da kann ich noch so flehen

War heut beim Friseur in der Stadt,
doch weil der nicht aufgepasst hat,
schockschwere Not
statt blond bin ich rot
und vom Aufregen noch ganz matt.

Ne Kornblume mit roten Haaren
das hat ja noch keiner erfahren
doch mach dir nichts draus
das wächst alles raus
den Humor musst du dir bewahren

Die wunderschöne Luise,
pflückte Blumen auf der Wiese
band einen Kranz
schenkte ihn Hans
der hängte ihn an die Markise

 

Sie war sehr traurig über den Hans
dass er nicht trug den schönen Kranz
sie mag es nicht sehen
dass er wollte gehen
sie fordet ihn auf zum Tanz

Tanzen werde ich mit dir nicht
diese Worte der Hans spricht
zu der Luise
doch diese
spuckt ihm dafür ins Gesicht

Das hätte sie nicht machen sollen
dafür wird er ihr ewig grollen
lieber küssen
mit dem Wissen
dass er morgen tanzen wird wollen

Wie könnt ich die Limericks vergessen,
bin darauf doch ganz versessen,
liebe Brigitte,
hier aus der Mitte,
ich grüße Dich heute aus Hessen.

 

Nun ist ja doch alles vergessen
das Kornblümchen weilt heut in Hessen
Jetzt ist es mir peinlich
dass Du augenscheinlich
auf Limericks bist versessen

Heut ist es draußen im Wald,
und auch am See bitterkalt,
bleib drinnen hocken,
mit dicken Socken,
und hoff der Frühling kommt bald.

Das würde ich zu gerne machen
wahrscheinlich wirst du drüber lachen
Russisch ist heut angesagt
meine Lehrerin mich fragt
wenn ich nicht geh, wird es krachen

Russisch hab ich in der Schule gelernt
bei unserem netten Fräulein Berndt
doch unterdessen
habs ichs vergessen
das Land ist ja so weit entfernt

 

Ich würde Russland gern mal sehen
um die Menschen dort zu verstehen
doch die Sprache ist schwer
denn ich machs nebenher
so wird es wahrscheinlich nicht gehen

Um in Russland zu leben brauchst du Geld,
nur wer zahlen kann ist gut und ein Held,
die meisten sind bettelarm,
nichts im Bauch und im Darm,
doch Herrn Putin liegt zu Füssen die Welt.

Ja, das ist wirklich alles richtig
Herr Putin nimmt sich viel zu wichtig
Drum bleib ich zu Hause
Mach dort eine Sause
Auf den Russlandurlaub verzicht ich

Um in Deuschland Urlaub zu machen
musst du bedenken einige Sachen
das Konto braucht Geld
für Hotel oder Zelt
sonst hast du die Zeit nichts zum Lachen

 

Danke, dass Du denkst an mein Wohle
doch woher krieg ich nun die Kohle
die Rente ist klein
das ist nicht so fein
sonst muss ich mich melden beim Bohlen

Beim Dieter mitzumachen
find ich zum Lachen
machst dich zum Mops
oder zum Klops
mit sonderbaren Sachen

Damit hast Du schon wieder recht
die Sendung ist auch gar zu schlecht
der macht mich runter
und ich geh unter
Ich lass mich nicht machen zum Knecht

Doch nicht nur der schöne Dieter,
macht dich zum Mops immer wieder,
die Brüder von Tokio Hotel,
urteilen schnell,
und singen selbst komische Lieder.

 

Ich möchte da wirklich nicht singen
das würde für keinen was bringen
ich wäre ein Dreck
die Quoten wärn weg
mir würde nichts Gutes gelingen

Bin zurück aus dem Schnee
brüh auf heißen heißen Tee
die Wege sehr glatt
bin müde und matt
vom Eislaufen am See

Du glaubst nicht wie ich Dich habe vermisst
hab jeden gefragt, wo Du eigentlich bist,
Doch nun bist du da
und ich ruf "Hurra!"
Hatte Angst, dass Du mich vergisst.

Hab in Thüringen Urlaub gemacht
im Schnee viele Stunden verbracht
auf Berge geklettert
runter gebrettert
mich amüsiert und gelacht

 

Ja Thüringen ist wirklich schön
ich habs in der Kindheit gesehn.
auch wir hatten Spass
im Schnee und im Gras
so vieles ist seitdem geschehn

Solltest mal wieder nach Thüringen fahren,
dich dort erholen nach all den Jahren,
die Menschen sind nett
und weich das Hotelbett
und bei 90 Grad in der Sauna garen

Die Sauna hab früher ich genossen
wie viele Jahre sind seitdem verflossen
jetzt ists mir zu heiss
sag ich dir ganz leis
sei deshalb nicht gar zu verdrossen

Skilaufen können im Winter
Oma ,Opa und Kinder
fällt man in den Schnee
tut das nicht weh
langsam und nicht wie die Sprinter

 

Doch wenn ich mir breche meine Knochen
lieg ich dann im Bett bald 12 Wochen
ich will nichts riskieren
denn das kann passieren
kann mich dann hier nicht mehr einlochen

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_84120-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_84120-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964559.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964560.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964563.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964568.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964569.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964570.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964571.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964572.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964573.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964574.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964575.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964576.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964577.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964578.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964579.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964580.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964613.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964614.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964615.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964616.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964617.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964618.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964619.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_964620.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_965842.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Brigitte

Leser-Statistik
82

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
pepe50 Wieso sehe ich denn jetzt erst den kleinen Schatz von Limericks, Brigitte? Da habt ihr beiden aber nichts ausgelassen und auf eine teils freche, lustige aber niemals anzügliche Art und Weise einen amüsanten Rundumschlag gemacht und ich habe mich köstlich amüsiert. Habt ihr wirklich gut gemacht. - LG Fred
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Danke lieber Fred, ich dachte, du würdest es kennen. Ja, mit dem Kornblümchen hat es wirklich damals viel Spass gemacht.Es müsste eigentlich noch ein anderes Limerickbuch da sein. Muss doch gleich mal reingucken. Aber über dein Lob habe ich mich sehr gefreut. Dir liebe Grüße in deinen tag Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
GiselaPieler Gitte, hat das Spaß gemacht, deine Limericks zu lesen. Das erinnert mich doch an was!
Es war eine Frau in Mühlhausen,
die tat gern nach Bremen mal brausen.
zu ihrer lieben Gitte,
im Bunde der Dritte,
am dritten Tag heimsausen.
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Schön liebe Gila, dass du das auch hier gelesen hast. Weißt du noch die vielen Limericks bei Seniorbooks? Hat uns doch auch viel Spaß gebracht. Ja, es war wirklich schön mit dir hier in Bremen. Machen wir mal wieder, ja?
Vor langer Zeit - Antworten
GiselaPieler Aber bestimmt, Brigitte. Vorher musst du auch mal zu mir kommen, wenn die Gewitterwolken verzogen sind. Möchte mich für deine Gastfreundschaft gerne revanchieren.
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte …Mach ich doch gerne
Vor langer Zeit - Antworten
Misspelled Re: Re: - nee lieber nicht, ich bin der Holzschuhträger, der versucht Wienerwalzer zu tanzen. Das wäre zum Schuhe ausziehen. Reim dich oder ich fess dich, ich hab kein Gefühl für Gedichte.Ab und an mal so einen Zweizeiler okay, aber da muss alles stimmen. danke fur die Einladung. aber da wärt ihr bald alle ohne Haare. Wie heißt das so schön? Schuster bleib bei deinen leisten.

schönes Wochenende deine Miss

Zitat: (Original von Brigitte am 27.06.2013 - 23:23 Uhr)
Zitat: (Original von Misspelled am 27.06.2013 - 18:13 Uhr) Die Brigitte in unserer Mitte,
die macht nicht bitte, bitte.

Sie nimmt sich nen Stift,
damit ist sie ganz fix.

Sie schreibt tolle Sachen
und wir können Lachen.

Gut gedichtet und ich habe nicht nur einmal geschmunzelt.

Lg Miss Pelled

Mach doch einfach bei uns mit, das passt doch Liebe Grüße Brigitte

Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Re: -
Zitat: (Original von Gaenseblume am 27.06.2013 - 18:59 Uhr) Gefällt mir auch. LG Marina Gaenseblume

Schön, daß es Dir gefallen hat liebe Gänseblume Danke fürs Lesen Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Re: -
Zitat: (Original von schnief am 27.06.2013 - 21:58 Uhr) Herrlich zum Schmunzeln, gefällt mir sehr gut.
LG
Schnief

Danke für das Lesen und Schmunzeln LG Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Re: Ganz tolle Idee! -
Zitat: (Original von Tintoletto am 27.06.2013 - 18:51 Uhr) Da haben sich aber die Richtigen getroffen;==)und was Herrliches auf die Beine gestellt!
L.G. Tinto

Ja das war wirlich so, wir hatten viel Spass dabei, wir haben auch weiter geschrieben, doch ich kriege es einfach nicht gebacken, dies auch noch reinzusetzen. Doch Du kannst es im Forum sehen, Ganz liebe Grüße zu Dir Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
49
0
Senden

84120
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung