Weihnachtsgedichte
Abenteuer auf dem Speicher

0
"Abenteuer auf dem Speicher"
Veröffentlicht am 05. Dezember 2012, 4 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

100 Jahre möchte ich werden, mit einem Lächeln im Gesicht, klar bei Verstand, eigensinnig, nie den Mut verlieren. Lebe meine Träume, pflege meine Laster, denke positiv. Ich bin wie ich bin und manchmal anders.
Abenteuer auf dem Speicher

Abenteuer auf dem Speicher



Hab den Nikolaus  gesehen,
morgens hoch zum Speicher gehen.
„was der dort will und macht“,
hab ich bei mir gedacht.
Neugierig bin ich sehr,
schlich leise hinterher.


Wollt die Treppe grad erklimmen,
da hör ich oben Stimmen.
Schaute durch die Ritze,
sah rosarote Spitze,
im Unterrock Pauline,
im Mund mit `ner  Praline.




Vernascht hat die der Nikolaus,
zog dabei seine Schuhe aus.

„Die sind ja nicht geputzt“,
dacht ich bei mir verduzt.
Hatte keine Eile,
blieb noch eine Weile.

 

Was ich sah, das bleibt geheim,
wäre sonst von mir gemein.
Nur euch, die auch hier dichten,
will ich es schnell berichten.
„Der Nikolaus“, sag es mal so,
hat einen schönen Sexypo.





Auch sonst ist alles an ihm dran,
ein wirklich gutgebauter Mann.
Pauline die Gute,
schlug ihn mit der Rute,
zur Strafe oder zum Lohn,
ein bisschen neidisch bin ich schon.“



© martina wiemers

0

Hörbuch

Über den Autor

Kornblume
100 Jahre möchte ich werden,
mit einem Lächeln im Gesicht,
klar bei Verstand,
eigensinnig,
nie den Mut verlieren.


Lebe meine Träume,
pflege meine Laster,
denke positiv.


Ich bin wie ich bin
und manchmal anders.

Leser-Statistik
42

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
AngiePfeiffer Holla die Waldfee, da wäre auch gern Mäuslein gewesen.
Es sei gegönnt - einmal im Jahr ...
Schmunzelgrüße
Angie
Vor langer Zeit - Antworten
Montag Und weil ganz ungeniert,
dem Nikolaus hab' nachspioniert,
er mich legte übers Knie,
ich strampelte wie nie,
die Rute aus dem Sack er holte
und mir damit den Po damit versohlte,
bis ich schreiend aufwachte,
und mir dann dachte,
es war doch nur ein Traum,
unter dem Tannenbaum.

ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag
LG Montag






Vor langer Zeit - Antworten
Gabriele Oh, was für nette Zeilen über den Weihnachtsmann......
...so würd ich ihn ja auch gerne mal kennenlernen *grinst*
Toll geschrieben liebe Kornblume,
liebe Grüße, Gabriele
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Oweh, so kennt man den Nikolaus ja noch gar nicht, aber sehr gut geschrieben Liebe Grüße Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
kullerchen Ein Lächeln macht sich - auf meinem Gesicht breit, es wird Zeit, für fünf Sterne und die geb ich angesichts einer außergewöhnlichen Weihnachtsgeschicht besonders gerne!

Naja nicht üblich, so in diesem Sinn, aber ich bin froh, weiß nun, der Nikolaus hat einen hübschen Po, ein echt weihnachtlicher Gewinn! :0)

Doch nach diesem Abenteuer wär mir der Alte wieder geheuer, der, der gerecht verteilt und auch mal böse schaut, soll sich im Sommer suchen eine Braut!

Ich wünsch dir und deinen Lieben eine sinnliche und besinnliche und fröhliche Adventszeit. Ja, sie soll Spaß machen, unter anderem, aber solche Sachen, sind dann noch nix für die Kleinen, für die sollen Gaben unter dem Baum liegen, während Musik erklingt und Kerzen scheinen!

LG vom Kullerchen!
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Oh, diesmal war es umgekehrt ... ;-))) - nicht der Niko schlug hier mit der Rute,
diesmal war's Pauline gar, die "Gute" .....

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Feedre der Weihnachtsmann - der Weihnachtsmann
was man nicht alles
mit ihm machen kann....
ein super Gedicht!
Liebe Grüße Feedre
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer so zeigt sich - das auch der nikolaus bedürfnisse hat .
gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
petjula007 Nikolaus - Nett und spritzig geschrieben. Nikolaus mal anders, aber auch nicht schlecht.

LG
Petjula007
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
9
0
Senden

81563
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung