Gedichte
Drehbuch mit leeren Seiten ....

0
"Auch heute ist wieder mal so ein Tag ..."
Veröffentlicht am 02. September 2012, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleur de la coeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-) Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen. Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur ...
Auch heute ist wieder mal so ein Tag ...

Drehbuch mit leeren Seiten ....

Drehbuch mit leeren Seiten ...


Im flachen Bogen

zieht ein müdes Fuchsgespann
den Sonnenwagen
über den Septemberhimmel.

Die Radspeichen flimmern,
funkelnde Stille tropft herab in den See.

Im verschleierten Himmelblau
hat der Herbst ganz sachte
das erste Fenster aufgemacht.
Brummend und dröhnend
kommt ein Flugzeug hereingeflogen
und wirft seinen Lärm auf die Erde.


Auf der Bank am Ufer liest eine Frau
in der Kerbschrift der Schilfhalme
die Regieanweisung für den Nachmittag.
Das Drehbuch für den Abend
hat leere Seiten, aus denen
weiße Falter aufsteigen.

Die Nacht ist noch weit ...


© fleur 2012


15.08.2019

Habe es soeben leicht verändert und zum Gedichtewettbewerb der Brentanogesellschaft abgesendet. Ist ja dort sowieso nur Abzocke ...

0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-)
Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen.

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen bin ich im letzten Lebensquartal angelangt, da küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

mariewolf43@gmail.com

Leser-Statistik
214

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Enya2853 Wieso ist mir dieses wunderschöne Werk entgangen? Damals war ich doch noch hier ...
"wirft seinen Lärm auf die Erde" und "in der Kerbschrift der Schnitthalme", was für Formulierungen, welche bildhafte Sprache!
Die zarte Poesie hat etwas von Einsamkeit.
Doch auch in der Leere liegt eine eigene Kraft, es ist schwer, das zuzulassen, es auszuhalten, bis Nacht und neuer morgen Erlösung bringen.
Lieben Gruß und einen schönen Tag.
Enya
Dieses Jahr - Antworten
FLEURdelaCOEUR Liebe Enya, du bist ja unermüdlich im Ausgraben meiner alten Gedichte;-)
Bei diesem hier bin ich auf Tranströmers Spuren gewandelt. Die Bilder sind natürlich alle von mir. Habe mich nachmittags auf die Bank im Hof gesetzt, mit Blick auf den Gartentümpel, und abgewartet, was kommt. ... Das Flugzeug im Anflug auf Leipzig, zwei weiße Falter am Gartenzaun ... Später habe ich es etwas "verschlankt", ein paar Adjektive heraus genommen. Bei der Brentano Gesellschaft nehmen sie ja nahezu alles, nur mein allererstes haben sie abgelehnt.
Herzlichen Dank für alles, liebe Enya, ich freue mich sehr, dass mein Geschreibsel dir gefällt!
LG fleur
Dieses Jahr - Antworten
Trollmops Schöne, poetische Zeilen! Wunderbar!

Gruß Det
Vergangenes Jahr - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Oh, dankeschön, ich freu mich sehr. Das ist ja das ganze Geschenkpaket! :-)
Lieben Gruß
fleur
Vergangenes Jahr - Antworten
Trollmops Gerne, liebe Fleur ...
Vergangenes Jahr - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ich habe damals alles ausprobiert, Lyrik ist weder an Reime noch an ein Versmaß gebunden. Manchmal kostet es Mühe, das alles wegzulassen ...
Vergangenes Jahr - Antworten
Trollmops Da gebe ich dir Recht. Ich verfalle immer wieder in irgendein blödes Reimschema, wenn ich versuche, etwas abstraktes zu schreiben und ärgere mich dann immer über mich selbst ... lach. Aber wer macht den auch die Regeln in der Kunst? Vo fängt es an und wo hört es auf?
Vergangenes Jahr - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Mir geht es auch so. Ich finde, ein Gedicht sollte einen guten Lesefluss haben, egal ob gereimt. Nur krampfhaft dürfen sie nicht sein.
LG fleur
Vergangenes Jahr - Antworten
Darkjuls Liebe Fleur, wir sollten uns an dem freuen, was uns Gutes widerfährt. Du zeigst hier die Feinheiten schön auf, wie den Blick über den See oder die Kerbschrift der Schilfhalme und die weißen Falter sind Spiegelbild für alles, was da kommen mag und möglich ist. Mit offenen Augen und offenem Herzen durch das Leben gehen. LG Marina
Vergangenes Jahr - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Liebe Marina,
das ist ein besonders schöner Kommi, ich habe ihn sehr gern gelesen, danke dir!
L.G. fleur
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
134
0
Senden

77491
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung