ZORA - deine Soap
ZORA - deine Soap - Highheels, nackter Chinese und Rivalinnen

0
"ZORA - deine Soap - Highheels, nackter Chinese und Rivalinnen"
Veröffentlicht am 01. April 2008, 12 Seiten
Kategorie ZORA - deine Soap
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück ;-)
ZORA - deine Soap - Highheels, nackter Chinese und Rivalinnen

ZORA - deine Soap - Highheels, nackter Chinese und Rivalinnen

Beschreibung

Die Studentin Zora lebt zusamen mit ihrer Freundin Liene, dem Personal Trainer Björn und dem Arbeitslosen Jin in einer Altbauwohnung in Berlin. ZORA, das ist deine Soap. <a href="http://www.buch-schreiben.net/soap_zora.php">Mehr</a>

„Zora, reich mir bitte mal die Butter!“

„Sprich mich nicht an!“ grunze ich mürrisch hinter meinem Marmeladenbrot hervor.

„Was hast du denn nun schon wieder, Prinzessin?“ fragt Björn und lächelt strahlend.

Jin spaziert nackt durchs Zimmer, in den Händen hält er eine Tüte Popcorn, und das morgens um 06:30 Uhr!

„Dein Anblick kannst du uns ersparen! Du versaust uns ja das Morgenessen!“ stichelt ihn Björn.

„Bist ja nur neidisch!“ Jin grinst. Der Chinese dreht sich einmal schwungvoll im Kreis, die Arme ausgebreitet, dabei rieseln ein paar Popcorn auf den Parkettboden.

„Tag die Dame!“ er küsst mir die Hand und verschwindet dann ins Badezimmer.

„JIN! DAS PUTZT DU NACHHER NOCH!“ ruft Björn hinter ihm her.

Im Bad hört man bereits das Wasser aus der Duschbrause plätschern. Jin singt mit falschen Tönen „i’m singing in the rain“ und ich kann mir ein Lächeln nicht ganz verkneifen.

„Zora? Könntest du mal ein tolles Foto von mir schiessen?“

Ich stelle meine Kaffetasse auf der steht „Das Leben ist ein Kreuzzug“ auf den Tisch und blicke Björn erstaunt an. Mein Gott, ich könnte mich in seinen gletscherblauen Augen ertränken. Mein Herz schlägt, wie ein verrücktes Rennpferd galoppiert.

„…für meine beste Freundin!“ dringt wie durch Watte hindurch an mein Ohr.

Für meine beste Freundin! Ich bin alarmiert. Innerlich sträubt sich gerade alles in mir. Wenn er das Foto für Liene will, kann er mich am Arsch…

„Zora Süsse? Was denkst du gerade?“ Björn fasst mich an der Hand. Es elektrisiert uns.

„Autsch, Mann! Bist du aber geladen!“ sagt er und tippt mit dem Zeigefinger noch einmal an meine Hand.

„Lass dass!“ sage ich muffig.

Ich registriere die Farbe von Björns T-Shirt, sie ist rot. ROT! Okay, die Farbe steht für pure Energie,…oder für unterdrückten Zorn, …kann eine Aufforderung für Bewegung sein, mehr Feuer! Feuer! Ich brenne innerlich! Warum merkt dieser Hornochse denn nicht, wie verknallt ich in ihn bin?

Die Badezimmertüre wird aufgerissen. Jin streckt seinen nassen Kopf heraus.

„Kann mir jemand den Rücken eincremen? Zora?“

Ich verziehe das Gesicht, stehe aber trotzdem auf.

„Wehe du kommst ihr zu nahe!“ blökt Björn zu Jin hinüber. Kann es sein, dass da Eifersucht in seiner Stimme mitgeschwungen hat?

„Du reibst dich mit Lienes Crème de La Mer ein? Weisst du wie teuer die ist? Soviel kostet dein Mietanteil für einen Monat!“ sage ich vorwurfsvoll zu Jin.

„Psssst,…nicht so laut!“

„Jin, du hast einen Knall! Du kannst dir eine Crème de La Mer kaufen, wenn du endlich wieder einen Job hast!“

Ich packe die Nivea Dose und schmiere ihm damit den Rücken ein. Jin hat eine tolle Figur, aber nicht so muskulös wie Björn! Björn ist schliesslich auch Personal Trainer! Der hat es schon mit der Schiffer gemacht, das Training meine ich! So lange Heidi Klum in Deutschland ist, darf er auch täglich mit ihr Sport treiben.

„…hat einen Job für mich, ….Modelagentur le Bijou,…..suchen nach neuen Gesichter,….was chinesisches,….die Jeansmacher von Zuzuni setzen auf asiatisches Sexepeal!“

Ich werfe einen Blick zu Björn hinüber. Liene, meine ehemals beste Freundin steht vor ihm, die Hände in die schmalen Hüften gestemmt. Sie posiert, unser Teilzeitmodel, in einem Hauch von Nichts! In mir beginnt es zu kochen! Sie war meine beste Freundin, bis Björn in unsere WG zog und ich mich in ihn verliebte! Jetzt ist sie zu meiner Rivalin geworden!

Den ganzen Tag scheint sich alles nur um Liene zu drehen. Dazu muss noch gesagt werden, dass sie es mit einer Heidi und Claudia vom Aussehen her locker aufnehmen kann!

„Was machst du mit meinem Rücken Schatz?“ fragt Jin und ich halte erschrocken inne. Ich hatte vor Wut seinen Rücken ziemlich fest bearbeitet, der scheint nun Rot wie eine Tomate!

Sorry!“ flüstere ich kleinlaut.

„Hi Zora, hast du mein rosa Neglisché von Ellie Saab schon gesehen? Sind sie nicht süss, die Casablanca-Lilien darauf?“

„Hmm…!“ brumme ich.

Rosa, in meinem Kopf rotiert es. Was habe ich in meinem Fotostudium über Rosa gelernt? Eine Farbe die Hunger nach Zärtlichkeit ausdrückt, die Liebesfähigkeit fördert, oh Mann! Diese Schlampe mit ihren scheiss Casablanca-Lilien, die kaum ihre steifen Brustwarzen verdecken! Und was trage ich? Schlabberlook vom Feinsten! Ne graue XL-Trainerhose von Jin und ein verblichenes violettes Shirt. Violett! Die Farbe steht für Sehnsucht nach Spiritualität! Wie langweilig!

„Na ihr Verliebten!“ Jin läuft in seiner Boxershort auf uns zu.

Liene schmiegt sich von hinten an Björn heran. Ihr goldblondes Engelshaar fällt ihm wie eine seidige Wolke ins Gesicht. Bestimmt riecht ihr Haar atemberaubend nach einem göttlich teuren Haarshampoo!

In mir gerät das Blut in Wallung. Die Hitze steigt mir ins Gesicht wie eine züngelnde Flamme. Ich setze mich auf einen Stuhl und halte mich an der Tischplatte fest, um nicht gleich zu explodieren.

Björn starrt mich an. Mich! Sein Blick ist so fesselnd und intensiv, dass ich ihn auf mir spüre wie eine körperliche Berührung. Ich kann mich nicht von ihm lösen, es ist als würde die Zeit für einen kurzen Moment still stehen. Als gäbe es nur noch uns zwei, es ist magisch!

„Das war so geil, dass du gestern noch zu mir an die Bar gekommen bist, Björn!“ Liene setzt sich auf den Stuhl neben Björn, so nah, dass ihre nackten Knie sein Bein berühren. Der magische Moment ist geplatzt wie eine schillernde Seifenblase!

Jin hat mich beobachtet. Nun sitzt mein Lieblingschinese neben mir und streicht mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht.

„Wir hatten auch einen tollen Abend, nicht wahr, Zora?“ Jin zwinkert mir verschwörerisch zu. „Dein Busen ist viel schöner als der von Liene!“

Ich werfe Jin einen „wenn-du-nicht-schweigst-spring-ich-dir-an-die-Gurgel-Blick“ zu. Dann fange ich extra laut und rücksichtslos an, den Tisch abzuräumen.

 

Liene ist auf atemberaubend hohen Highheels und einem orangen Prada-Kleid aus dem Haus gestöckelt.

„Ich wurde heute den ganzen Tag gebucht, für einen Werbespot und Fotos! Bald kann ich hauptberuflich davon leben! Juhiiii,…ICH werde die neue La Schiffer!“ hat sie gejubelt und Björn einen Handkuss zugeschickt. Den er zu meiner Genugtuung nicht erwidert hat! Jin hat uns noch etwas genervt, bevor er Liene nachgesprungen ist, um mit ihr zur Modelagentur zu gehen.

Nun sitze ich mit Björn auf unserm verschlissenen WG-Sofa. Er hat heute frei, wie ich!

„Machst du nun das Foto?“ fragt er mich und schaut mich zuckersüss an. Ich zögere.

„Klar!“ antworte ich dann etwas zu laut, drehe mich um und will in mein Zimmer gehen, um die Kamera zu holen. Plötzlich packt mich Björn an den Schultern und dreht mich zu sich um.

„Willst du den gar nicht fragen, für wen die Foto sein soll?“ er schaut mir tief in die Augen. Sein Gesicht ist so nah, dass ich nur ein kleines Schrittchen auf ihn zu machen müsste, um ihn zu küssen. Ich werde bei dem Gedanken überflüssigerweise rot und blicke schnell zu Boden.

„Zora?“ Björn hebt mit dem Zeigefinger mein Kinn an, so dass ich zu ihm hochschauen muss.

Sein Finger an meinem Gesicht zu spüren, jagt mir bereits angenehme Schauer über den Rücken. Wenn der mich küsst, falle ich in Ohnmacht!

„Ich bin bis über beide Ohren verliebt!“ seine Stimme tönt etwas rau und tiefer als sonst. Die Sehnsucht in zu küssen und zu spüren packt mich mit solcher Gewalt, dass ich Angst habe, die Beherrschung zu verlieren! Was, wenn er mir jetzt beichtet, dass er Liene liebt?

Björn macht einen Schritt auf mich zu, neigt sein Gesicht zu mir hinunter und seine zarten Lippen berühren meinen Mund. Ich zittere innerlich vor Verlangen nach ihm. Meine Gefühle schwappen über, der Staudamm bricht und ich küsse ihn zärtlich und wild!

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_6990-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_6990-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31720.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31721.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31722.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31723.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31724.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31725.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31726.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31727.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_31728.png
0

Hörbuch

Über den Autor

ConnyB
Das Lächeln, das Du aussendest, kehrt zu Dir zurück ;-)

Leser-Statistik
479

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Monczi einfach köstlich geschrieben
musste die ganze Zeit schmunzeln
LG Monczi
Vor langer Zeit - Antworten
ConnyB Re: heyyyyyyy... -
Zitat: (Original von EvoPower am 08.04.2008 - 16:43 Uhr) ...gerade wenn man zufällig Björn heißt, ließt man sowas doch gerne ;)


Cool :)
Vielen Dank fürs Lesen und Deinen Kommentar! Viel Spass auch weiterhin noch!
lg, Conny
Vor langer Zeit - Antworten
EvoPower heyyyyyyy... - ...gerade wenn man zufällig Björn heißt, ließt man sowas doch gerne ;)
Vor langer Zeit - Antworten
ConnyB Re: Starke.... -
Zitat: (Original von Micha2071 am 05.04.2008 - 15:26 Uhr) Konkurrenz! Fand ich gut geschrieben, vor allem die Ich - Perspektive und die vollendete Gegenwart waren ein tolles Stilmittel! Und die Farbenkunde hat mir auch prima gefallen!
Hab noch ein paar Idee für weiter Episoden, hoffe von dir auch noch was über Zora zu lesen.
Gruß
Micha


Hi Micha
Ich habe die Geschichte eigentlich mehr als Spass geschrieben! Kann sein, dass ich nochmals ne Zora-Geschichte schreibe ;), mal schauen!
Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten, hat mich gefreut! Wäre cool, wenn Du auch noch eine schreibst, Deine erste fand ich genial!!
vlg, Conny
Vor langer Zeit - Antworten
Micha2071 Starke.... - Konkurrenz! Fand ich gut geschrieben, vor allem die Ich - Perspektive und die vollendete Gegenwart waren ein tolles Stilmittel! Und die Farbenkunde hat mir auch prima gefallen!
Hab noch ein paar Idee für weiter Episoden, hoffe von dir auch noch was über Zora zu lesen.
Gruß
Micha
Vor langer Zeit - Antworten
ConnyB Re: geil auch beim wiederholten lesen -
Zitat: (Original von Nera200 am 05.04.2008 - 00:17 Uhr) Der Autor freut sich über deinen Kommentar.


Liebe Nera, das ist ein wahnsinns Kompliment für mich! Vielen Dank!
vlg, Conny
Vor langer Zeit - Antworten
Nera200 geil auch beim wiederholten lesen - Der Autor freut sich über deinen Kommentar.
Vor langer Zeit - Antworten
Nera200 Re: Re: wow -
Zitat: (Original von ConnyB am 01.04.2008 - 22:21 Uhr)
Zitat: (Original von Nera200 am 01.04.2008 - 22:19 Uhr) fortsetzungspotial


Oh, danke Nera! Dass Du die Geschichte zu Ende gelesen hast, weiss ich sehr zu schätzen :)!!
vlg, Conny

bitte danke ich lese die sachen immer zu ende
Vor langer Zeit - Antworten
ConnyB Re: Gute Gefühlsbeschreibungen -
Zitat: (Original von FSBlaireau am 02.04.2008 - 11:03 Uhr) aber auch typisch Frau! ***** Schön geschrieben sagt der Falk


Jawoll!!
Vielen Dank Falk, freut mich, dass es Dir gefallen hat!
lg, Conny
Vor langer Zeit - Antworten
FSBlaireau Gute Gefühlsbeschreibungen - aber auch typisch Frau! ***** Schön geschrieben sagt der Falk
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
17
0
Senden

6990
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung