Songtexte
Weißes Rauschen - Gruß an Harry!

0
"Horror, nicht Fantasy"
Veröffentlicht am 02. April 2012, 6 Seiten
Kategorie Songtexte
© Umschlag Bildmaterial: Arvind Balaraman / FreeDigitalPhotos.net
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Was ich so schreibe, ist natürlich erlebt, erlauscht, erlesen und erlogen; von alberich bis böse oder dunkeltrüb, und mit Vorliebe gereimt. Erfreue mich an Musik verschiedener Richtungen, an Literatur und natürlich an Menschlichem wie Situationskomik und liebevolle Reaktionen abseits des jeweiligen Business'. Solange ich die komische Seite der Dinge erkenne, geht's mir gut -- und das ist allermeistens. Ein Macho bin ich nun mal nicht, bin ...
Horror, nicht Fantasy

Weißes Rauschen - Gruß an Harry!

Einleitung

Kleiner Tatsachenbericht. Zugleich Text zum bekannten Titel aus dem Vangelis-Soundtrack „1492: Conquest of Paradise“, welcher einem in manchen diagnostischen Röhren aufs Ohr gedrückt wird. https://www.youtube.com/watch?v=FF1mh1wqFwg

Ich liege nun seit zwei Wochen hier
und höre täglich neue Mär.
Es liegt wohl an diesem Knochen hier.
Nein, Nerven schießen nur quer.

Am besten wär ein Tablettenstoß.
Nein, Übungen am Bettenrand.
Zum Kuckuck, wer kontrolliert Euch bloß?
Ihr raubt mir den Rest Verstand.

Der Faden von der OP bleibt drin.
Er kapselt sich dann harmlos ein.
Nein, raus muß er, denn nur das hat Sinn.
Er könnte Grund für Schmerzen sein.

Nach Hause gehn Sie gleich morgen früh.
Wir finden nichts und brauchens Bett.
Nach Hause? Nein, woran denken Sie!
Wir röntgen Sie von A bis Z.



  Laßt mich doch mal sein
  mit Eurem Schund.
  Ich möchte leben!
  Sucht endlich den Grund
  für meine Pein,
  dann sehn wir eben.

Vielleicht spuckt hier ein Zentral-PC
die Sätze täglich für Euch aus.
Ist programmiert wie in Saint Tropez.
Und Ihr bringts zum Patienten raus.



© 2011 Brubeckfan

0

Hörbuch

Über den Autor

Brubeckfan
Was ich so schreibe, ist natürlich erlebt, erlauscht, erlesen und erlogen; von alberich bis böse oder dunkeltrüb, und mit Vorliebe gereimt. Erfreue mich an Musik verschiedener Richtungen, an Literatur und natürlich an Menschlichem wie Situationskomik und liebevolle Reaktionen abseits des jeweiligen Business'. Solange ich die komische Seite der Dinge erkenne, geht's mir gut -- und das ist allermeistens.

Ein Macho bin ich nun mal nicht,
bin nie brutal, nicht primitiv.
In meinem schönen Genom
steht's Y-Chromosom
wohl kleingeschrieben und kursiv.

Leser-Statistik
58

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
HarryAltona Ja Danke, bei der Therapie kann wohl nix schief gehen. - Außer der Patient.
lg... harryaltona
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Weißes Rauschen ...
Ja, ich hatte dieses Jahr auch schon das zweifelhafte Vergnügen.
Freue mich, noch mal davongekommen zu sein.
Gruß in die Nacht
fleur
Vergangene Woche - Antworten
Brubeckfan ... und alle hier freuen sich mit!
Alles Gute, und Dankeschön,
Gerd
Diese Woche - Antworten
Brubeckfan Re: Kein Sport, ... -
Zitat: (Original von pekaberlin am 07.04.2012 - 13:34 Uhr) Zigarren und Whisky, so ist Churchill alt geworden! Und wenn was klemmte, wusste er woran es lag! Doch er wusste auch, was hilft. ... no sports, cigars and whisky.
Alles relativ, Gerd, auch ein langes Leben!

Arztbesuche sollen vor allem Ärzten, Apothekern und der Pharmabranche ein langes schönes Leben sichern.
Jut jemacht!
Liebe Grüße Peter

Danke Dir!
Doch wenn schon Gesundheitsrezepte, hätte ich mich doch lieber beizeiten an einen anderen Briten gehalten:
"Mein Gesundheitsrezept: Zigaretten, Whisky und hemmungslose Frauen."
Henry Allington, ältester Mann Europas, an seinem 112. Geburtstag am 6.6.2008
Na, beim nächsten mal sind wir klüger. Wenn wir nicht grade als Kuhblume wiederkommen.
Sonnigen Ostergruß!
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
pekaberlin Kein Sport, ... - Zigarren und Whisky, so ist Churchill alt geworden! Und wenn was klemmte, wusste er woran es lag! Doch er wusste auch, was hilft. ... no sports, cigars and whisky.
Alles relativ, Gerd, auch ein langes Leben!

Arztbesuche sollen vor allem Ärzten, Apothekern und der Pharmabranche ein langes schönes Leben sichern.
Jut jemacht!
Liebe Grüße Peter
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Re: Re: Ohhhh jaaa ... -

Alleine schon der Name des Verwaltungsleiters ... :o))
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan Re: Weißes Rauschen .... -
Zitat: (Original von FLEURdelaCOEUR am 04.04.2012 - 21:03 Uhr) ***** allein für den Titel!

"Die Kunst der Ärzte besteht zu 90% darin,
den Patienten so lange bei Laune zu halten,
bis sich die Natur selbst geholfen hat."

Diesen Spruch sagte mir mal ein Patient,
der inzwischen mein "Leibarzt" ist. ;-)))

LG fleur

Worin auch immer die Selbsthilfe besteht...

Bleib uns schön gesund.
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan Re: Ohhhh jaaa ... -
Zitat: (Original von Gunda am 03.04.2012 - 20:36 Uhr) Ich schätze, diese Art von Krankenhauserlebnis kann (fast) jeder sehr gut nachvollziehen. Wenn man denn bei der Visite persönlich angesprochen wird, kann man sich noch glücklich schätzen. Erscheint die Visite mit großem GEfolge, reden die Herrschaften in Weiß ja meist über ihren Patienten wie über ein Stück Käse, sprich so, als sei er gar nicht da ...

Lieben Gruß
Gunda

Jaaa. "Draußen" kann man wenigstens wieder drüber lachen.
Liebevoller kleiner Comic zum Thema:
http://www.tqu-group.com/tqu-verlag/comics/comicskrankenhaus.htm
alleine die Visite...

Beste Gesundheit,
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Weißes Rauschen .... - ***** allein für den Titel!

"Die Kunst der Ärzte besteht zu 90% darin,
den Patienten so lange bei Laune zu halten,
bis sich die Natur selbst geholfen hat."

Diesen Spruch sagte mir mal ein Patient,
der inzwischen mein "Leibarzt" ist. ;-)))

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Ohhhh jaaa ... - Ich schätze, diese Art von Krankenhauserlebnis kann (fast) jeder sehr gut nachvollziehen. Wenn man denn bei der Visite persönlich angesprochen wird, kann man sich noch glücklich schätzen. Erscheint die Visite mit großem GEfolge, reden die Herrschaften in Weiß ja meist über ihren Patienten wie über ein Stück Käse, sprich so, als sei er gar nicht da ...

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
10
0
Senden

69535
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung