Humor & Satire
April April

0
"April April"
Veröffentlicht am 30. März 2012, 2 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen. Mit lieben Grüßen euer/Ihr Norbert (van Tiggelen) Meine bisherigen Buchveröffentlichungen: Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015 ISBN: 978-3738617566 Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015 ISBN: 978-3734763984 Unser Revier - das ...
April April

April April

April, April

Schon seit vielen, vielen Jahren
wird an diesem Tag geneckt.
Keiner ist vor Schwindeln sicher,
wichtig ist, dass man erschreckt.

Ehemann verkohlt die Gattin,
dass er eine andre hat.
Geht mit ihr sofort zum Anwalt,
denn er hat sie lang schon satt.

Bruderherz verarscht die Schwester,
dass er ist in sie verliebt.
Sie sei seine wahre Traumfrau
und es keine andre gibt.

Opa macht der Oma bange,
dass er's nicht mehr lange macht.
Testament wird schnell geschrieben,
schleunigst noch in dieser Nacht.

Wenn man Dich an diesem Tag foppt,
sei nicht bös und schmunzle still.
Denn ein alter Brauch erlaubt es,
dass es heißt: „April, April!“

©Norbert van Tiggelen

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_671460.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_671461.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NorbertvanTiggelen
Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen.

Mit lieben Grüßen euer/Ihr
Norbert (van Tiggelen)

Meine bisherigen Buchveröffentlichungen:


Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015
ISBN: 978-3738617566

Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015
ISBN: 978-3734763984

Unser Revier - das Ruhrgebiet ... ,mit Ecken und Kanten aus Kohle und Stahl, doch ganz tief im Herzen oft treu und loyal! 25.11.2014
ISBN: 978-3735757999

Nackte Tatsachen ... ,denn wegschauen bringt uns allen nichts! 25.08.2014
ISBN: 978-3735743473

Weisheiten ... ,erlebt, verdaut, betrachtet - geschrieben! 11.07.2014
ISBN: 978-3735757418

Aufrecht gehen ... ,das Buch für Menschen mit Rückgrat! 23.06.2014
ISBN: 978-3735742827

Streicheleinheiten ... ,was ich Dir immer mal sagen wollte! 19.06.2014
ISBN: 978-3735739896

Stolpersteine ... ,das Leben ist nicht immer fair! 18.06.2014
ISBN: 978-3735741578

Galgenhumor ... ,wer zuletzt lacht, lacht am besten. 06.06.2014
ISBN: 978-3735792037

Na(rr)türlich van Tiggelen 20.3.2014
(ISBN: 978-3735791542)

"Narrenfreiheit" - 20.12.2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)

"Mensch Meier" - November 2012
(ISBN: 978-3864830198)

"Von A bis Zett" - November 2011
(ISBN: 978-3864830037)

"Kopfkino" - Juni 2011
(ISBN: 978-3940119674)

"Ende gut, alles gut" - Oktober 2010
(ISBN: 978-3940119520)

"6 vor 12" - Dezember 2009
(ISBN: 978-3940119346)

Leser-Statistik
364

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast Ja, ja, der 1. April.......
niemand hätte es besser schreiben können als du, lieber Norbert.

Deine Gedichte sind humorvoll, haben Witz und Charme. Sie gefallen mir.

Sonnige Grüße aus Spanien sendet dir
Dorothee

Vor langer Zeit - Antworten
Gast April

Der April - mal schön, mal schlecht -
macht es keinem wirklich recht.
Sonnenschein und Graupelschauer
bringen Freude als auch Trauer.

©Norbert van Tiggelen

LIEBEN GRUSS VOM HUHN
Vor langer Zeit - Antworten
Gast April, April - In Deinem Gedicht geht es zum 1.April richtig zur Sache.....toll, für mich aber ein Herzkasper.........grins. Bussi von ELKE.
Vor langer Zeit - Antworten
Gast April April - Gefällt mir gut ,super Gedicht wie immer!Lg.Anne
Vor langer Zeit - Antworten
otello05 April April - find ich sehr gut...glg karin
Vor langer Zeit - Antworten
kullerchen Ja und - ich, lieber Herr Papa, wollt mich endlich bei dir melden, bin seit 18 Jahren da. Heimliches Geschmuse, vor eben dieser Zeit, mit meiner Mutter, der, lieben Suse, die du leider hast, nie gefreit, bracht mich, dein Töchterlein, auf diese, schöne Welt. Ich hoffe nun, dass, was du siehst, dir auch gefällt?

Egal nun, ob ich angenehm dir bin, oder eher nicht. Ab heut stehst du, nach deines Schoßes Ungeduld, vor Gericht, welches als mein Kläger spricht und spielt den Jäger, nach 18 Jahre Unterhalt, zur Not auch mit Gewalt!

Ach, mein armer Herr Papa, einmal jedes Jahr, geht es nicht darum, was man will! Deine Tochter? Ich ? Niemals!, ruf ich laut: "April, April!"

Nun mal schauen, wer sich dem noch so anschließt. Sei froh, dass ich nicht zu deiner Sippe gehöre, bin, wie du lesen kannst, eine unerhörte Göre!

Danke, lieber Norbert, dass deine Gedanken, die meinen so sehr inspiriert haben. Ach ja und danke, für die Warnung, denn ich falle grundsätzlich auf fast jeden Scherz hinein!

LG Simone
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
7
0
Senden

69373
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung