Gedichte
Ich passe in die Gesellschaft nicht hinein - Es ist für mich besser, allein zu sein

0
"Ich passe in die Gesellschaft nicht hinein - Es ist für mich besser, allein zu sein"
Veröffentlicht am 24. März 2012, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.
Ich passe in die Gesellschaft nicht hinein - Es ist für mich besser, allein zu sein

Ich passe in die Gesellschaft nicht hinein - Es ist für mich besser, allein zu sein

Ich passe nicht in die Gesellschaft hinein,

deshalb ziehe ich es vor, alleine zu sein.

Ich kann nicht über meinen Schatten springen.

Was die Mitmenschen fordern, ich kann es nicht bringen.

 

Ich ziehe es vor, für mich alleine zu sein,

denn in eure Mitte passe ich nicht hinein.

Ich bin ein Mensch, der sein Leben liebt,

dieses Leben nicht in fremde Hände gibt.

 

Ich habe schon als Kind Ablehnung erfahren.

Ich möchte mich selbst vor diesen Gefühlen bewahren.

Darum habe ich irgendwann eingesehen:

Für mich allein würde es mir viel besser ergehen.

 

Seit meiner Kindheit bin ich lieber für mich selber, allein.

Ich passe in die Gesellschaft einfach nicht rein.

Ich kann nicht erklären, was es ist.

Die Gesellschaft, ich habe sie niemals vermisst.

Mir ist einfach klar, ich passe dort nicht hinein.

Es ist für mich besser, allein zu sein.

 

Chrissy55

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_665791.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_665792.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Chrissy55
Es fällt mir nicht leicht, etwas über mich zu schreiben. Also ganz kurz: 52 Jahre alt,glücklich geschieden, Mutter von drei Superkindern, Psychologisch-technische Assistentin - fühle mich viel jünger als ich bin. Noch Fragen, dann fragt ruhig, ich stehe jederzeit Rede und Antwort.

Leser-Statistik
94

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MarionG Wer niemanden hat, kann aber eigentlich nicht glücklich sein - Der Mensch braucht soziale Kontakte.
Liebe Grüße
Marion
Vor langer Zeit - Antworten
girlmoregirl Ein wunderschönes Gefühlvolles Gedicht. Gefällt mir super gut.
lg. Melli :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
3
0
Senden

69079
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung