Humor & Satire
Der Multimillionär

0
"Der Multimillionär"
Veröffentlicht am 18. März 2012, 4 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu ...
Der Multimillionär

Der Multimillionär

Der Multimillionär

Nach wochenlanger Suche hat ein, an der Ostsee lebender Multimillionär, endlich einen neuen Chauffeur gefunden. Der junge, stattliche Mann, mit schwarzem Anzug, weißen Handschuhen, glatt gekämmten Haar, eine Schirmmütze unter dem Arm tragend, kommt pünktlich zum Dienstbeginn auf das riesige Villengelände des Superreichen und wird sofort von einem Hausbediensteten ins Chefzimmer geführt.
Der Multimillionär begrüßt seinen neuen Angestellten sehr höflich, erklärt noch einige Details zum Tagesablauf und geht dann mit den Worten: "Zunächst, bevor sie die Limousine vorfahren, möchte ich Ihnen noch mein Anwesen zeigen", in den Garten.
"Beginnen wir mit den wunderschön angelegten Rosenbeeten, hier habe ich selbst mit Hand angelegt. Ich habe mich vor Jahren einmal mit der Rosenzucht und der Gartenpflege beschäftigt - Sie sehen, was daraus geworden ist."
Der Chauffeur nickt bestätigend und lächelt seinen Chef, wie es sich geziemt, mit seinen strahlend weißen Zähnen an.
Gemächlich gehen die beiden weiter. Über einen rot gepflasterten Weg geht es direkt in einen prunkvoll gemauerten Pferdestall.
Wieder ergreift der stolze Besitzer das Wort: "Dieses Gestüt habe ich mir vor fünf Jahren zugelegt. Ich bin damals einen Tag geritten, konnte es aber gleich so gut, dass ich abends schon keine Lust mehr dazu hatte und es aufgegeben habe. Auf die Stallungen möchte ich aber trotzdem nicht verzichten!"
Mit großen Augen, aber wieder sehr gehorsam und zurückhaltend, nickt und lächelt der Angestellte.
"So, junger Mann, jetzt sehen Sie sich meinen Golfplatz an, ich habe ihn unmittelbar neben meinem eigenen Flugplatz anlegen lassen," erklärt der Multi mit stolzer Brust und fügt sogleich hinzu: "Golf habe ich damals einen Tag lang gespielt, habe aber auf Anhieb den besten Spieler aus dieser Gegend besiegt. Das hat mir jegliche Lust genommen und ich habe sofort wieder damit aufgehört!"
Etwas erstaunt über diese Äußerung fragt der Chauffeur mit leicht gesenktem Kopf: "Und der Flugplatz?"
"Ach ja," fährt der Millionär lässig fort, "vor Jahren habe ich einen Flugschein gemacht, bin dann aber nur einmal mit meinem Sportclipper geflogen. Wissen Sie, fliegen ist so einfach und macht mir deshalb überhaupt keinen Spaß mehr."
Wenige Sekunden nach diesem Satz kommt ein etwa zehn, vielleicht elfjähriger, sehr elegant gekleideter Junge, der dem Multimillionär sehr ähnlich sieht, über den kurzgeschnittenen Rasen gelaufen.
Etwas verschmitzt, aber bescheiden, den Arbeitgeber nur von der Seite ansehend meint der Chauffeur: "Ich liege sicherlich richtig mit der Annahme, dass das Ihr einziges Kind ist?!"

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_661174.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_661175.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_661176.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rehmann
Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu schreiben und Ölbilder zu malen. Mein Buch, erschienen im August 2008 mit dem Titel - wechselhaft heiter bis wolkig - 302 Seiten, vollgepackt mit humorvollen Geschichten, Gedichten und Aphorismen, aber auch mit nachdenklichen Beiträgen, ist bereits im Handel. Im Juli 2009 ist mein Buch * 222 Gedichte * , 294 Seiten, auf den Markt gekommen und am 22. Mai 2013 habe ich mein neues Buch *DIES & DAS* mit 456 Seiten, voller Gedichte, in den Handel gegeben. Alle drei Bücher sind auch als eBook´s im Handel. Schon im September 2007 habe ich mein Buch * 61 x herzhaft gelacht und 14 x scharf nachgedacht * veröffentlicht. Meine neueste Veröffentlichung \\\"Das Küken namens Peip\\\" Malbuch mit Versen, 30 Seiten, für Kinder ab 3 Jahren - für Euro 4,80 zu erwerben. Versandkosten Euro 0,90 - Meine Homepage sagt Dir mehr, www.rehmann-horst.de und rehmann-horst.jimdo.com - oder bestell Dir ein Buch unter: rehmann.horst@t-online.de

Leser-Statistik
41

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Rehmann Re: Ein lustiger Schluss ... -
Zitat: (Original von MarieLue am 21.03.2012 - 17:21 Uhr) .. den deine Geschichte hat. Hat mich wieder mal zum lachen gebracht!
Hat mir gut gefallen!

Herzliche Grüße

Freut mich sehr !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
MarieLue Ein lustiger Schluss ... - .. den deine Geschichte hat. Hat mich wieder mal zum lachen gebracht!
Hat mir gut gefallen!

Herzliche Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: grins -
Zitat: (Original von Rajymbek am 20.03.2012 - 10:34 Uhr) ohne weitere Worte...

VLG Roland

Danke Roland !
Bin am 29.4 in Bremen, vielleicht besuche ich Dich mal - Anschrift wäre aber wichtig !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek grins - ohne weitere Worte...

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: -
Zitat: (Original von mukk am 19.03.2012 - 18:04 Uhr) :-))) ... schöne Geschichte, schenkte mir ein herzhaftes Lachen.
Mit liebem Gruß
Ingrid

Freut mich sehr Ingrid !!!
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
mukk :-))) ... schöne Geschichte, schenkte mir ein herzhaftes Lachen.
Mit liebem Gruß
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: Hübsche .... -
Zitat: (Original von Gunda am 18.03.2012 - 19:05 Uhr) ... Geschichte, Horst. Intelligentes Kerlchen, der Chauffeur, aber ob er nach DER Bemerkung den Job noch bekommt? Grins ...

Lieben Gruß
Gunda

Schweigen wäre vielleicht besser gewesen !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Hübsche .... - ... Geschichte, Horst. Intelligentes Kerlchen, der Chauffeur, aber ob er nach DER Bemerkung den Job noch bekommt? Grins ...

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: -
Zitat: (Original von tscherry am 18.03.2012 - 14:35 Uhr) Schön geschrieben. Bringt mich zum Nachdenken. Ich sage ja immer die Gesundheit ist wichtiger als die Millionen. LG Ursel

Darin sind wir einer Meinung Ursel !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Schön geschrieben. Bringt mich zum Nachdenken. Ich sage ja immer die Gesundheit ist wichtiger als die Millionen. LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
14
0
Senden

68748
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung