Kurzgeschichte
Französisch, Griechisch, Klassisch und Pariser

0
"Französisch, Griechisch, Klassisch und Pariser"
Veröffentlicht am 21. Dezember 2006, 10 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

H E X E N M a c h t – ein spannender Roman von Raoul Yannik J e t z t i m B u c h h a n d e l 560 Seiten Hardcover ISBN: 978-3-939475-21-7 Schweitzerhaus Verlag
Französisch, Griechisch, Klassisch und Pariser

Französisch, Griechisch, Klassisch und Pariser

„Jungs wir haben ein Problem.“

„Scheiße.“

„Du sagst es.“

„Und jetzt, was machen wir jetzt?“

„Das ist eine gute Frage.“

„Ich schwör es euch, ich war es nicht.“

„Ja klar, keiner war es.“

„Ich bin mir ganz sicher, bei mir hat sie es nur Französisch gemacht.“

„Dann war ich es auch nicht. Wir haben es nur auf Griechisch …“

„Spinnt doch nicht rum, bei mir war es nur Spanisch.“

„Ich lach mich wech. Also nun mal im ernst. Wer wars?“

„Keine Ahnung, aber sie ist ja auch ein geiles Luder.“

„Du sagst es.“

„Gut, aber einer hat es in der klassischen Weise mit ihr gemacht. Ich war es jedenfalls nicht.“

„Balti halt einfach die Schnauze, dir glaub ich kein Wort. Bei mir war sie noch Jungfrau und ich war der Erste.“

„Woher weißt denn das? Dann habt ihr es doch richtig gemacht. Dann warst du es?“

„Sie hat es mir gesagt Hohlkopf.“

„Mir hat sie es auch gesagt. Sie wollte sich aufbewahren und rein bleiben, bis ihr Joe wiederkommt.“

„So ein durchtriebenes Luder.“

„Das hilft uns jetzt auch nicht weiter. Einer von uns war es. Ich kann es nicht gewesen sein, ich hab nur ein bisschen …“

„Blödmann, auch ein bisschen Klassisch ist Klassisch.“

„Aber ich hab doch einen Pariser …“

„Dann hast was falsch gemacht …“

„Oder er ist geplatzt.“

„OK, reden wir nicht drum rum. Am vierundzwanzigsten kommt der Balg auf die Welt und bis dahin muss uns was einfallen.“

„Geld?“

„Wie Geld?“

„Geben wir ihr Geld …“

„Vergiss es, damit würden wir es ja zugeben. Und woher willst das Geld denn nehmen, und außerdem müsstest es ihm geben und nicht ihr.“

„Also gut, geben wir ihm einen Fuffi …“

„Hast du sie noch alle. Der holt seinen Baseballschläger raus und dann …?

„Wir müssen hin und mit den Beiden reden.“

„Ich kann nicht, ich hab meiner Frau versprochen, dass wir den Weihnachtsbaum schmücken …“

„Ich kann auch nicht, ich wollte an Weihnachten mal gemütlich unterm Baum mit Rosi …“

„Wer zum Teufel ist denn Rosi?“

„Die kennst du nicht, die ist neu.“

„Vergiss Rosi, wir müssen hin, sonst haben wir Stress.“

„Wenn der Balg schwarz ist, müssen wir nicht mit.“

„Ja und wenn der Balg weiß ist, muss ich nicht mit.“

„Hört auf zu streiten, wir haben alle mit ihr und entweder sind wir Kumpels oder nicht.“

„Ja hast recht, einer für alle, alle für einen.“

„Also gut, wir gehen hin, sagen dass wir es waren und fertig.“

„Du bist doch wirklich zu blöd. Willst mit gebrochenen Rippen da raus kommen? Wir brauchen eine gute Story und ein paar Geschenke die nicht so viel kosten.“

„Also gut, wir legen zusammen. Jeder einen Fuffi auf den Tisch.“

„Und nun?“

„Also wir kaufen ein Eau de Toilette, eine Bodylotion und für den Rest gibt’s einen Geschenkgutschein. Bei Karstadt gibt’s doch jetzt so schöne goldene mit Engeln drauf.“

„Super Idee.“

Schweigen

„Sagt mal?“

„Wasn jetzt noch?“

„Wie erklärst du es ihrem Mann, dass wir so einfach vorbeikommen. Der kennt uns doch gar nicht?“

„Scheiße.“

„Hast du ne Idee?“

„Nee“

„Aber sag mal, sie kriegt doch ihr Kind am Vierundzwanzigsten.“

„Ja und?“

„Was machen wir, wenn’s da schneit? Ich muss pünktlich zur Bescherung zurück sein. Ich habs den Kids versprochen.“

„Wo issn das Problem?“

„Ich hab keine Winterreifen drauf.“

„Ist doch kein Problem. Wir fahren mit meinem Mercedes.“

„Also gut, aber was erzählen wir, warum wir gekommen sind?“

Nachdenkliches Schweigen

„Ich habs, wir sagen, wir sind einem Stern gefolgt.“

„Das glaubt uns doch kein Mensch. Das ist die blödeste Geschichte die ich je gehört habe.“

„Ja hast recht. Wir müssen uns was besseres einfallen lassen. Kein Mensch glaubt so eine Story. So blöd ist niemand.“

© Copyright 2006 by Raoul A. Yannik www.raoulyannik.de




Liebe – nur ein Wort ISBN-10: 393947505X

HEXENMACHT ISBN-10: 3939475211 (Erscheint im Frühjahr 2007)

Schweitzerhaus Verlag www.schweitzerhaus.de oder im Buchhandel und bei Amazon



http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92190.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92191.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92192.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92193.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92194.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92195.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92196.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92197.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92198.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92199.png
0

Hörbuch

Über den Autor

RaoulYannik
H E X E N M a c h t – ein spannender Roman von Raoul Yannik

J e t z t i m B u c h h a n d e l
560 Seiten Hardcover ISBN: 978-3-939475-21-7 Schweitzerhaus Verlag

Leser-Statistik
399

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zebra Ist aber schon sehr alt ... also ich habs zu oft gehört um es lustig zu finden, sorry!
Vor langer Zeit - Antworten
Sealord Na dann, etwas früh noch aber morgen kommen sie singen!
Grüße Uwe
Vor langer Zeit - Antworten
Lovemetal Lustig. Gefällt mir sehr.
Aber was zum teufel ist grichisch und spanisch?
LG
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Die drei ... - So kann man die Geschichte von den drei auch erzählen, einfach nur Klasse.

Lieben Gruß Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
RaoulYannik Re: F, G, K & P -
Zitat: (Original von Gastautor am 26.12.2006 - 18:31 Uhr) Na ja. ÜBERBEWERTET. Der Dany (Opa Erika)


Hallo Opa Erika, hast recht, das finde ich auch. Religion wird zu sehr überbewertet
Vor langer Zeit - Antworten
RaoulYannik Re: Spannend bis zum Ende -
Zitat: (Original von DonLou am 21.12.2006 - 13:16 Uhr) Geniale Verdrehung!


Hallo DonLou Danke für den Kommentar
Vor langer Zeit - Antworten
Gast F, G, K & P - Na ja. ÜBERBEWERTET. Der Dany (Opa Erika)
Vor langer Zeit - Antworten
Lukas Spannend bis zum Ende - Geniale Verdrehung!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

66
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung