Gedichte
Vorurteile

0
"Vorurteile"
Veröffentlicht am 18. Januar 2012, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

- 32 Jahre alt, aus dem Ruhrgebiet - verträumt, gedankenverloren, gern kreativ
Vorurteile

Vorurteile

Vorurteile

Schminke trägt sie viel zu viel,
blond und geradezu grazil.
Wie eine Barbie sieht sie aus,
ist bestimmt die Queen zuhaus.
Bestimmt ist sie sehr arrogant
und Arbeit ist ihr unbekannt.
Denken fällt ihr sicher schwer,
ist was fürs Auge und nicht mehr.

Sieht mit der Brille clever aus,
doch ist ihr optisches ein Graus.
Kann sicher keinen Spaß vertragen,
doch alle Matheformeln sagen.
Bestimmt ist sie Miss Oberschlau,
weiß alles besser und genau!
Spießig, ernst und unbehaglich,
ob sie Freunde hat ist fraglich.

Wieder ein Penner - wie überall...
befindet sich im freien Fall.
Von mir bekommt er keinen Cent,
mir doch egal wo der heut pennt.
Vom Geld würd er nur Drogen kaufen,
oder sich hemmungslos besaufen.
Haben ihr Leben selbst versaut,
bestimmt eingebrochen und geklaut.

Nun folgt mir in die Realität,
ich zeige euch wie's echt aussieht:

Die Blondine ist sehr schlau,
eine bescheidene,liebe Frau.
Für Männer nur ein Sexobjekt,
fühlt sie sich schrecklich unterschätzt.

Die Frau mit Brille lacht sehr gern,
sie hasst Mathe, sieht lieber fern.
Am liebsten geht sie in die Bar
und ist dort nachts ein echter Star.

Der Obdachlose will nur leben,
würd alles für ein Brötchen geben.
Er machte Fehler, das mag sein,
doch sah er diese alle ein.
Er war einmal wie du und ich,
doch der Wind, der drehte sich.
Niemand weiß was ihm geschehen,
niemand sah was er gesehen...

Verurteilen könn' Menschen gut,
ich bitte euch, seid auf der Hut!
Vorurteile sind Dämonen,
welche in uns allen wohnen.

Glaubt nicht immer was ihr seht,
sucht nach dem was tiefer geht.

 

© Dissonantia


http://www.mscdn.de/ms/karten/v_596010.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_596011.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_596012.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_596013.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Dissonantia
- 32 Jahre alt, aus dem Ruhrgebiet
- verträumt, gedankenverloren, gern kreativ

Leser-Statistik
1.089

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
baesta Finde Dein Gedicht gut gelungen - und doch ist es schwer, denn wer hat keine Vorurteile. Wichtig ist, sie im Kontakt mit dem-oder derjenigen revidieren zu können.

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Und doch ... - ... erliegen wir solchen Vorurteilen immer wieder, weil sie einem Klischee entsprechen, das wir uns selbst zurechtgebastelt haben ...

Gut erkannt, Dissonantia, und gut umgesetzt.

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Ein wunderschönes Gedicht. Ich finde Vorurteile immer schlimm. Menschen werden zu schnell abgestempelt. Ich kenne Menschen, die waren früher einmal angesehene Bürger. Dann die Arbeitslosigkeit. Sie wurden depressiv und krank. Über solche Menschen dann noch schlecht reden, die mit Sicherheit für ihre Leben nicht alleine verantwortlich sind. Jeder sollte erst einmal bei sich anfangen zu urteilen. LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
SaenaPJ ... - wer Vorurteile fällt
verriegelt sich die Welt
er wird nie verstehen
was wirklich ist zu sehen

Er verurteilt ungesehen
im handumdrehen schon geschenen
Macht auf die Augen und das Herz
schaut hinen nicht nur abwärt

Klasse Zeilen
ist mir ein Favo wert

Liebe Grüße petra-Josie

Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

65503
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung