Liebesgedichte
Ich wart auf dich - - neue Version -

0
"Ich finde, es passt sehr gut zu Bellas "Der Traum""
Veröffentlicht am 22. Oktober 2011, 4 Seiten
Kategorie Liebesgedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleur de la coeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"Der Lyriker bringt seine Gefühle zum Markt wie der Bauer seine Ferkeln." Wilhelm Busch Habe hier 2010 mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-) Bin in der DDR aufgewachsen, immer berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie drei Enkelinnen. Den Nick "Fleur de la coeur" hat seinerzeit meine Freundin Seelenblume ...
Ich finde, es passt sehr gut zu Bellas "Der Traum"

Ich wart auf dich - - neue Version -

Ich wart auf dich!




Text, Cover und Foto © fleur 2011








Nachdem du gegangen bist, schwimmen deine Küsse wie winzige Boote mit roten Segeln

auf einem tiefblauen Ozean

der Gefühle. Das Glück schlägt kleine Glitzerwellen in meinem Herzen.
Ich wart auf dich!


0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
"Der Lyriker bringt seine Gefühle zum Markt wie der Bauer seine Ferkeln."
Wilhelm Busch

Habe hier 2010 mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-)
Bin in der DDR aufgewachsen, immer berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie drei Enkelinnen.

Den Nick "Fleur de la coeur" hat seinerzeit meine Freundin Seelenblume für mich ausgesucht. Er hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen bin ich im letzten Lebensquartal angelangt, da küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

mariewolf43@gmail.com

Leser-Statistik
219

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
schnuersenkel Hallo Fleur,

auch hier sehr schön! Schau:

wie winzige Boote,
mit roten Segeln
auf einem tiefblauen Ozean
der Gefühle.

-

Der Vergleich mit "wie" schafft eine Aliteration, einen besseren Lesefluß und eine Konkruenz in der Assonanz der Vokale.
Das Seelenmeer, könnte man durch meine Erweiterung näher charakterisieren.

Nur meine Gedanken!
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ja, dieser Ozean der Gefühle gefällt mit auch besser als das Seelenmeer. Heute würde ich den Ausdruck nicht mehr benutzen.
Aber wenn ich das jetzt gemäß deinem Vorschlag umschreiben würde, wäre es anschließend nicht mehr dein als mein Gedicht? ;-)
Ich danke dir sehr, auch für den Favo!
LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
schnuersenkel Ach, es sind doch nur Gedanken - ich hab es nicht anders gelernt. ^^
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Da siehst du, was du mir voraus hast, ich habe das nie gelernt, schreibe meist aus dem Bauch heraus und freue mich wie eine blinde Henne, wenn mal zufällig etwas richtig Gelungenes dabei ist! ;-)

Dann werde ich also das Gedicht umschreiben mit Hinweis auf dich.
Danke noch mal!
Vor langer Zeit - Antworten
schnuersenkel Den Hinweis brauchste nicht! Hab mal ein Buch über Kritik und Vorschläge gelesen. Wenn es dir recht, kann ich künftig nur meine Eindrücke vermitteln und Vorschläge zurückhalten- ich will dich nicht verunsichern, ganz und gar nicht :-)
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Nein, ich bitte darum, mir auch weiterhin Vorschläge zu übermitteln. Bei den eigenen Texten bin ich oft betriebsblind. Ich habe deine Vorschläge gern angenommen, weil ich sie gut und passend fand. Aber ich habe schon so manchen Vorschlag abgelehnt, wenn ich ihn unpassend fand.
Ich unterbreite auch anderen Autoren Vorschläge, ist allerdings hier inzwischen die Ausnahme. Danke! ;-)
Vor langer Zeit - Antworten
schnuersenkel Das ist auch dein gutes Recht, liebe Fleur! Ich versuche das immer wie folgt zu handhaben, dass ich weniger gewillt bin Vorschläge im Mantel der Kritik zu verpacken, mehr aber offenes Gedankengut, das von fremden Werken generiert wird. Damit möchte ich nie ein Gedicht verändern, sondern oft nur meine Sicht- und Gefühlweise aufzeigen. Ich freue mich aber, wenn ich helfen konnte.
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ja, bei diesen beiden Gedichten hast du mir geholfen, sie gefallen mir jetzt besser. Danke!
Vor langer Zeit - Antworten
luanna 
Dobrij Denj mojö SOLNYSCHKO,

SCHALLENDEN APPLAUS für diesen *Marie - Klassiker*..

Ansonsten bleibe ich bei meinen Worten:

"Salü Marie,

ICH LIEBE DIESEN DEINEN BUCHSTABENTANZ !!

° Die Liebe ist wie das Meer:
berauschend schön,
endlos weit und
letztlich nicht zu begreifen.
Ihre Nähe macht uns ruhig und klar,
ihre Ferne erfüllt uns mit Sehnsucht. °

Aus "Weit wie das Meer" von Jochen Mariss"

Kl. Ergänzung zum Thema °Liebe°

Wer SIE nie erlebt hat, ist nicht nur BLIND im HERZEN, an seinem Himmel der Sehnsüchte und Träume segeln glanzlose STERNENFORMATIONEN..

° Ich habe dich geliebt und liebe dich noch! Und fiele die Welt zusammen, aus ihren Trümmern stiege noch hervor meiner Liebe Flammen. °
Heinrich Heine

Privet ot Duschy + Pozeluj ot Serdza

Twoja Podruga na WEK

Lua
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Spasibo ot serdza i pozeluj
twojo solnyschko ;-)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
198
0
Senden

60832
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung