Weihnachtsgedichte
WENN DER ZAPFEN LEISE KNISTERT (Hörbuch) - Ein schweinisches Weihnachtsgedicht

0
"Weihnachten; Fest der Liebe; Advent;"
Veröffentlicht am 11. Oktober 2011, 8 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"I've gazed into the abyss and the abyss gazed into me, and neither of us liked what we saw." Brother Theodore
Weihnachten; Fest der Liebe; Advent;

WENN DER ZAPFEN LEISE KNISTERT (Hörbuch) - Ein schweinisches Weihnachtsgedicht

Vorbemerkung

Ich empfehle in diesem Jahr dringend, das Gedicht auch auf meiner Homepage


www.blut-auf-den-saiten.de


zu lesen!


Dort wird WELTEXKLUSIV enthüllt, wer die Schöne war, die damals, vor so vielen Jahren, meinen Zapfen zum Knistern brachte!


DON'T YOU DARE MISS IT!

WENN DER ZAPFEN LEISE KNISTERT

Ein schweinisches Weihnachtsgedicht. Für M. Ich werde niemals Deine rote Nase an meiner roten Nase vergessen, Darling! Vorbemerkung: Kurz vor dem Weihnachtsfest sah ich im Supermarkt meines Vertrauens eine Reklametafel, die mir die Augen für jenes Phänomen öffnete, das man gemeinhin die „Poesie im Alltag“ nennt. Dort wurden nämlich Pinienzapfen feilgeboten, welche, so man sie vor dem gemütlich bullernden Ofen in der heimischen Stube platzieren würde, mit „Knicks“ und „Knacks“ ihre festliche Wirkung entfalten sollten. Beworben wurde dieses Phänomen mit dem schönen

Satz „Wenn der Zapfen leise knistert“, was mein Herz mit Freude erfüllte und mich stante pede zu dem folgenden Weihnachtsgedicht veranlasste. Wenn der Zapfen leise knistert, wenn das Mieder milde muht, wenn dein Schlangenmäulchen flüstert: „Baby, mach et! Tu mich gut!“ Wenn wir dann gemeinsam stoßen, an mit Wein aus Schaum gemacht, und ich walke deinen süßen Hintern, wenn der Abwasch lacht: Dann, oh Baby, dann – Nur dann! - kommt der gute Weihnachtsmann! Dann, oh Baby, dann – Nur dann! - kommt mit Macht der Weihnachtsmann! Kommt und kommt sooft er kann! Wenn der Zapfen lauter knistert, das Korsett im Rausch erbebt. Wenn das Christkind willig

wispert und die Tanne Funken sprüht. Wenn wir dann gemeinsam heben, ab von dieser schönen Welt, und ich herze deine zarten Wangen, bis das Mieder fällt: Dann, oh Baby, dann – Nur dann! - Kommt der gute Weihnachtsmann! Dann, oh Baby, dann – Nur dann! - Kommt mit Macht der Weihnachtsmann! Kommt und kommt sooft er kann! Wenn der Zapfen müde knistert und der Schlüpfer matt erbebt. Wenn dein Schlangenmäulchen flüstert: „Ach du Scheiße! Schon so spät?“ Wenn wir dann gemeinsam gehen, du zu ihm und ich zu ihr, bleibt mir nur noch das zu sagen: „Mach’s dir gut. Ich danke

dir!“ Dann, oh Baby, dann, ja dann war’s das mit dem Weihnachtsmann. Dann, oh Baby, dann, ja dann war’s das mit dem Weihnachtsmann. Ein frohes und gesegnetes Fest und den Menschen ein Wohlgefallen. www.blut-auf-den-saiten.de  

(c) 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und (Yeah, Baby!) 2020 Doktor Seltsam

0

Hörbuch

Über den Autor

DoktorSeltsam
"I've gazed into the abyss and the abyss gazed into me, and neither of us liked what we saw."

Brother Theodore

Leser-Statistik
2.634

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Apollinaris Zapfenschaffen sells! Oder so.
Vor ein paar Monaten - Antworten
Bellador 
Bin beeindruckt! Nicht nur von deinem Gedicht und Coverbild....Auch von mir selbst! Ich habe es verstanden, grinse immer noch und werde jetzt schön träumen :-)))

Danke und liebe Grüße
Bella
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Hatte mich auch mal hinreißen lassen, so ein Zäpfchen zu kaufen. Der Effekt war gleich null, denn von einem Knistern war gar nix zu hören (hab wohl schon ein Hörproblem).
Naja und ansonsten kann man halt mit alten Knochen nicht mehr viel anfangen.

Knistergrüße von Bärbel
PS: Geschenke gab´s alle schon, nu geht nix mehr.
Vor langer Zeit - Antworten
Sealord Immer wieder ein weihnachtliches Hochlicht! Frohes Fest mein Gutester!
LG Uwe
Vor langer Zeit - Antworten
DoktorSeltsam Danke, Uwe, ich bin auch immer ganz gerührt von mir selbst. Dir und Deiner Familie ein paar schöne Feiertage.
Liebe Grüße
Dok
Vor langer Zeit - Antworten
pekaberlin So ist das Leben, Brüderchen!
Du lässt den Zapfen knistern zum Weihnachtsfest, ich lass es einfach ausfallen. (Nur die Zahnschmerzen kommen jedes Jahr pünktlich, im Advent!) Aber die Gans wird gefuttert! Wenn sie doch schon jemand gemordet hat, muss sie ja nicht vergammeln ... oder? So trag ich auch ganz ungeniert die Häute der Lämmer, die andere zu Ostern fressen! (Was man ihnen freilich nicht ansieht.) Um die unschuldigen Lämmer, die weltweit gemordet werden, damit wertzuschätzen, ihnen ein lebendiges Denkmal zu setzen ... also den Lämmern ... aber wie komme ich von Gans auf Lamm? ...
Was ist in den Plätzchen, die du mit deiner Zweitfrau gebacken hast? ... mir wird so heilig ...
Ich geh schlafen ... bis dann ... im Frühjahr ...
reteP
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ob Christkind oder Weihnachtsmann,
ein jeder macht's mit wem er kann ;-))

Ja, lieber Dok,
so hat eben jeder seinen Klassiker!

Frohe Weihnachten!
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
DoktorSeltsam Ja, liebe fleur, mein bestes Gedicht, keine Frage! :-)))

Dok
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Wenn du meinst, lieber Dok, will ich das so hinnehmen.
Freue mich sehr, dich hier mal wieder zu sehen und bitte dich, deiner Frau Maman meine besten Grüße auszurichten. Ich vermisse sie!

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Sealord Immer wieder GUUT! :-)
Frohes Fest Doc!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
106
0
Senden

60469
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung