Gedichte
Ein Sommergewitter

0
"Ein Sommergewitter"
Veröffentlicht am 25. Juli 2011, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de
Ein Sommergewitter

Ein Sommergewitter

 

 

Ein Sommergewitter

 

Gewitterwolken ziehen am Himmel geschwind,

die Luft uns fast den Atem nimmt.

Kinder im Sande lustige Kreise malen,

Wolken bedecken die Sonnenstrahlen.

 

Die Katzen rennen um die Wette,

aus Angst vor dem Unwetter.

Die Menschen verlassen den Garten geschwind,

da es schon mit Regnen beginnt.

 

 

 

 

 

Sonnenstrahlen sich vor die Wolken schieben,

die Vögel wieder das Singen lieben.

Ein Regenbogen den Himmel schmückt,

als wäre die Welt im Glück.

 

 

T s c h e r r y   2011-07-25

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_472176.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_472177.png
0

Hörbuch

Über den Autor

tscherry

Leser-Statistik
167

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Carina Hallo Tscherry,
ein Wunderschönes Gedicht. Und so Aktuell...
Hoffe du hast die Unwetter der vergangen Tage gut überstanden.
Lg Carina
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Re: hallo tscherry -
Zitat: (Original von derrainer am 22.07.2012 - 22:05 Uhr) gewitter nehmen überhand und manche verlieren ihr leben ,
gewiiter , brauch aber manchmal das land um wieder mit frische zu leben .

gruß zu dir rainer


Damit hast Du natürlich Recht. LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Re: der regenbogen, -
Zitat: (Original von Markus am 22.07.2012 - 18:28 Uhr) das versprechen, keine sintflut mehr zu senden, hält in diesen tagen auch sein versprechen nicht mehr,auch auf ihn ist kein verlaß mehr
ddein strahlendes gemüt hat sich mit der sonne verbündet, so bleibt uns noch die Hoffnung auf besserung
lieben gruß
markus

Danke lieber Markus, ab heute ist der Sommer zurückgekehrt. Habe ihn auch im Gedicht beschrieben. LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Re: -
Zitat: (Original von Carolyn2 am 22.07.2012 - 13:51 Uhr) Mir hat das Gedicht sehr gut gefallen - auch das Cover dazu.

LG Dörte

Ich danke Dir. LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer hallo tscherry - gewitter nehmen überhand und manche verlieren ihr leben ,
gewiiter , brauch aber manchmal das land um wieder mit frische zu leben .

gruß zu dir rainer
Vor langer Zeit - Antworten
Markus der regenbogen, - das versprechen, keine sintflut mehr zu senden, hält in diesen tagen auch sein versprechen nicht mehr,auch auf ihn ist kein verlaß mehr
ddein strahlendes gemüt hat sich mit der sonne verbündet, so bleibt uns noch die Hoffnung auf besserung
lieben gruß
markus
Vor langer Zeit - Antworten
Carolyn2 Mir hat das Gedicht sehr gut gefallen - auch das Cover dazu.

LG Dörte
Vor langer Zeit - Antworten
Gast wunderbar was dir so alles einfällt
Vor langer Zeit - Antworten
tscherry Re: -
Zitat: (Original von ulla am 26.07.2011 - 10:32 Uhr) Schönes Bild und passende Zeilen,
nur scheint´s hat der Wettergott die letzte Strophe noch nicht gelesen
glg
ulla

Ja Ulla, da hast Du Recht. Es soll ja heute besseres Wetter werden. Ich veröffentlich dann ein Gedicht zum Geburtstag von meinem Sohn. Schau es Dir doch bitte einmal an. Kann mich nicht blamieren.
LG Ursel
Vor langer Zeit - Antworten
ulla Schönes Bild und passende Zeilen,
nur scheint´s hat der Wettergott die letzte Strophe noch nicht gelesen
glg
ulla
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
22
0
Senden

56763
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung