Gedichte
Der Holzkopf und der Splitter

0
"Der Holzkopf und der Splitter"
Veröffentlicht am 04. Juli 2011, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Frage nicht nach meinem Namen, denn er bestimmt nicht, wer ich bin. Frage nicht nach meinem Alter, denn es sagt nichts über meine Stärke aus. Weder die geistige, noch die körperliche. Frage nicht nach meinem Aussehen, denn das Aussehen kann sich verändern. Hast du jedoch Fragen außerhalb der Ausnahmen, so stelle sie weise. Denn das Recht der Beantwortung liegt am Ende bei mir.
Der Holzkopf und der Splitter

Der Holzkopf und der Splitter

Beschreibung

Sehr leichte Kost. Warum? Ein kurzer Sprung in den Strom. =P

Vielerorts, zu dieser Zeit,
ist verbreitet, nah und weit,
des Schreiberlings Gedanken:
"Ich will Lob und Ruhm nur tanken."
Alleine ist er sehr wohl einsam,
denn die Gemeinde, mehr als schweigsam,
will den schmächtig Geist nicht nähren
und ihm damit den Sieg verwehren.
Doch ein Splitter, selbst sehr spröde,
verhält sich wirklich mehr als blöde,
gibt dem Schreiberling die Worte
von der schmeichelhaften Sorte,
zieht Sägespäne auf den Plan
und steigert sich in Größenwahn.
Das Ergebnis dieses Leides:
Kritik, die gänzlich frei des Neides,
wird einem Holzkopf vorgehalten,
der jedoch, auf Splitters walten,
bleibt auf einer Stelle stehen,
will die Fehler nicht einsehen.
Und das Ende der Geschicht?
Hier befindet es sich nicht.

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_55742-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_55742-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_456961.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_456962.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Luzifer
Frage nicht nach meinem Namen,
denn er bestimmt nicht, wer ich bin.
Frage nicht nach meinem Alter,
denn es sagt nichts über meine Stärke aus.
Weder die geistige, noch die körperliche.
Frage nicht nach meinem Aussehen,
denn das Aussehen kann sich verändern.

Hast du jedoch Fragen außerhalb der Ausnahmen,
so stelle sie weise.
Denn das Recht der Beantwortung
liegt am Ende bei mir.

Leser-Statistik
370

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Luzifer Re: Hey Teufelchen! -
Zitat: (Original von BlackMinded am 22.07.2011 - 01:07 Uhr) Nach längerer Abstinenz dachte ich mir, dass ich nachschaue was sich hier im Reich der Dichter und Denker tut. Und was muss ich da lesen? Etwas von einem Holzkopf und Splitter. ;) Dein Text ist doch gar nicht so hölzern wie der Titel vorgibt. Du hast dir wieder mal gute Gedanken gemacht.

Greetz,
Vivi

Im Reich der Dichter und Denker wurde zwischenzeitlich der Holzkopf entfernt. Der Splitter ist noch geblieben. ^^
Also waren es weniger "gute" Gedanken, die ich beim Schreiben hatte. *g* Spaß gemacht hat es aber umsomehr. ;)
Längere Abstinenz ist manchmal gar nicht mal so schlecht. So sieht man auch Veränderungen besser. ^^

Liebe Grüße,
Teufelchen in höherer Position *smile*
Vor langer Zeit - Antworten
BlackMinded Hey Teufelchen! - Nach längerer Abstinenz dachte ich mir, dass ich nachschaue was sich hier im Reich der Dichter und Denker tut. Und was muss ich da lesen? Etwas von einem Holzkopf und Splitter. ;) Dein Text ist doch gar nicht so hölzern wie der Titel vorgibt. Du hast dir wieder mal gute Gedanken gemacht.

Greetz,
Vivi
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: -
Zitat: (Original von LorelaiPatton am 15.07.2011 - 12:40 Uhr) Großartige Metaphern, die du da verwendet hast :) Bin wiedermal sehr eingenommen von deinen Reimen!

Liebste Grüße

Herzlichen Dank. Aber die Metaphern bringen nur dann etwas, wenn sie verstanden werden. ;)
Naja, die Reime hier sind nichts besonderes. Wie gesagt, ist es eher leichte Kost. =)

Lieben Gruß
Vor langer Zeit - Antworten
LorelaiPatton Großartige Metaphern, die du da verwendet hast :) Bin wiedermal sehr eingenommen von deinen Reimen!

Liebste Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi habe - es gern gelesen

g,karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: hehe -
Zitat: (Original von Dome91 am 09.07.2011 - 15:25 Uhr) also irgenwie hat das was von einem Heinz Erhardt^^.
Was dir an diesem Tag wohl alles passiert sein muss, dass du danach an so was dachtest. Wirklich sehr unterhaltsam^^

LG dome

Hast du unten in den Kommentaren gespikt oder ist wirklich so ähnlich? ^^
Och, mir ist eigentlich nichts passiert. Die Eingebung kam eher beim Stöbern auf dieser Platform.
Freut mich, dass es gut ankommt.

LG
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: -
Zitat: (Original von hanni86 am 09.07.2011 - 14:59 Uhr) Da weiß ich gerade so gar nicht, was ich dazu kommentieren soll, weil mir nicht einfallen will, wie diese Bibelstelle geht, das ist wohl ihrendwo bei den Gleichnissen? Immerhin ist es ein Gleichnis, oder? Aber die Dinger sind vermutlich nicht alle an einer Stelle? Jetzt weiß ich nicht mal ob der im alten oder neuen Testament steht, weil eigentlich hätt ichs ins neue gegeben, in Richtung der Bergpredigt aber dann ist das Buch der Sprüche vermutlich im alten...
Wie dem auch sei, ich mein die mit dem Splitter im Auge des Bruders und dass man erst den Balken aus dem eigenen Auge ziehen soll. Jetzt klingt das sehr nach neuem Testament.
Dass mich das so beschäftigen kann...herrje aber googeln will ich auch nicht. Später dann, jetzt wäre das zu auffällig.
Jedenfalls, was macht denn nun ein Holzkopf, der einen Splitter respektive einen Balken im Auge hat? Ist der dann auch schlecht?
Fragen über Fragen und für das Auslösen diesen Gedankenfalles einen herzlichen Dank, junger, nicht ganz so alter Luzi.
Hast du eigentlich wirklich lange Fingenägel? o.O Spielst du Gitarre? Seufz. Noch mehr Fragen. Noch mehr Seufzen und eine leere Kaffeekanne. :-(
Aus diesem gegebenen Anlass: Adios!
Hanni :-)

Hättest ja auch googlen können und dann einfach hinrschreiben, dass dank Google der genau Wortlaut ins Gedächnis gehüpft ist. Man kann schließlich nicht alles behalten. ;)
Die Bibelstelle kannte ich aber auch nicht. Muss ja auch nicht den ganzen, dicken Wälzer kennen. Dafür ist mein Geist mir zu Schade. Wo käme man denn hin, wenn man nur noch zitieren würde. *würg* Gedankenfreiheit dann wohl ade.
Die Fragen sollte jeder für sich selbst beantworten. In meinen Augen ist sowohl Holzkopf als auch Splitter vom gleichen Schlag. ;)
Hey, ich bin in der Blüte meines Lebens oder wie nannte man das, wenn die ersten braunen Stellen kommen? *lach*
Und ja, ich habe Fingernägel, die selbst Frauen teilweise beneiden. Spitz zulaufend und von fester Natur. Aber nein, ich spiele keine Gitarre. Ich habe sie mehr aus praktischen und ästhetischen Gründen so lange.
In der Vermutung, dass deine Kaffeekanne nun wieder voll ist, sage ich mal: Gut Genuß,
Luzifer =)
Vor langer Zeit - Antworten
hanni86 Da weiß ich gerade so gar nicht, was ich dazu kommentieren soll, weil mir nicht einfallen will, wie diese Bibelstelle geht, das ist wohl ihrendwo bei den Gleichnissen? Immerhin ist es ein Gleichnis, oder? Aber die Dinger sind vermutlich nicht alle an einer Stelle? Jetzt weiß ich nicht mal ob der im alten oder neuen Testament steht, weil eigentlich hätt ichs ins neue gegeben, in Richtung der Bergpredigt aber dann ist das Buch der Sprüche vermutlich im alten...
Wie dem auch sei, ich mein die mit dem Splitter im Auge des Bruders und dass man erst den Balken aus dem eigenen Auge ziehen soll. Jetzt klingt das sehr nach neuem Testament.
Dass mich das so beschäftigen kann...herrje aber googeln will ich auch nicht. Später dann, jetzt wäre das zu auffällig.
Jedenfalls, was macht denn nun ein Holzkopf, der einen Splitter respektive einen Balken im Auge hat? Ist der dann auch schlecht?
Fragen über Fragen und für das Auslösen diesen Gedankenfalles einen herzlichen Dank, junger, nicht ganz so alter Luzi.
Hast du eigentlich wirklich lange Fingenägel? o.O Spielst du Gitarre? Seufz. Noch mehr Fragen. Noch mehr Seufzen und eine leere Kaffeekanne. :-(
Aus diesem gegebenen Anlass: Adios!
Hanni :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Juntis19 ha ha schön das ist sehr lustig . super wort wahl . ich würde das auch gern so gut hinbekommen ^^ . mach weiter so
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
24
0
Senden

55742
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung