Humor & Satire
Braune Augen

0
"Braune Augen"
Veröffentlicht am 07. Februar 2007, 2 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu ...
Braune Augen

Braune Augen

Braune Augen

Am Stammtisch im Vereinslokal treffen sich, wie jeden Samstag alle sechszehn Mitspieler der Altherrenmannschaft, des hiesigen Fussballclubs. Es wird über das letzte Spiel, den Schiedsrichter, die Rasenverhältnisse und über den derzeitigen Tabellenstand diskutiert. Es wird gelacht, getrunken und natürlich auch, wie es unter Männern so ist, über die Frauen gesprochen.
Zu später Stunde erhebt sich einer, der schon sehr angetrunkenen Stammtischbrüder, legt die Hände flach auf den großen runden Tisch und erklärt lallend: "In einer Zeitschrift habe ich gelesen, dass man keiner Frau, die über dreißig ist und braune Augen hat, trauen darf, sie sind angeblich hinterlistig und heimtückisch."
Alle am Tisch lachen, die meisten winken nur ab oder äussern sich kopfschüttelnd mit den Worten: "Alles Spinner, diese Zeitungsschreiber, oder "alles Unfug und dummes Zeug."
Einer jedoch, auch bereits leicht schwankend, blickt erschrocken auf, kratzt sich hinter den Ohren und meint dann: "Ich bin seit zwölf Jahren verheiratet, meine Frau ist vierunddreißig, ich weiß bis heute nicht, welche Augenfarbe sie hat, aber das will ich jetzt sofort wissen."
Er springt auf, torkelt, ohne sich von seinen Kameraden zu verabschieden, aus dem Lokal.
Nach zehn Minuten hat er sein Haus erreicht, schließt leise die Tür auf und schleicht ins Schlafzimmer. Vorsichtig knipst er die Nachttischlampe an, seine Frau schläft. Ganz behutsam, damit sie nicht wach wird, zieht er ihr mit Daumen und Zeigefinger ein Augenlid hoch.
"Verdammt noch mal - braun - das darf doch nicht wahr sein," ruft er entsetzt und hockt sich auf die Bettkante.
Sekundenlang Stille, dann plötzlich raschelt es unter dem Bett und die ängstlich zitternde Stimme seines alten Freundes Leopold Braun fragt: "Woher in aller Welt weißst Du, dass ich hier bin?"
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_8005.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_8006.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rehmann
Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu schreiben und Ölbilder zu malen. Mein Buch, erschienen im August 2008 mit dem Titel - wechselhaft heiter bis wolkig - 302 Seiten, vollgepackt mit humorvollen Geschichten, Gedichten und Aphorismen, aber auch mit nachdenklichen Beiträgen, ist bereits im Handel. Im Juli 2009 ist mein Buch * 222 Gedichte * , 294 Seiten, auf den Markt gekommen und am 22. Mai 2013 habe ich mein neues Buch *DIES & DAS* mit 456 Seiten, voller Gedichte, in den Handel gegeben. Alle drei Bücher sind auch als eBook´s im Handel. Schon im September 2007 habe ich mein Buch * 61 x herzhaft gelacht und 14 x scharf nachgedacht * veröffentlicht. Meine neueste Veröffentlichung \\\"Das Küken namens Peip\\\" Malbuch mit Versen, 30 Seiten, für Kinder ab 3 Jahren - für Euro 4,80 zu erwerben. Versandkosten Euro 0,90 - Meine Homepage sagt Dir mehr, www.rehmann-horst.de und rehmann-horst.jimdo.com - oder bestell Dir ein Buch unter: rehmann.horst@t-online.de

Leser-Statistik
361

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
natschens Braune Augen - ich hatte sehr viel spass beim lesen danke endlich mal ne storry über die man lachen konnte.
Vor langer Zeit - Antworten
Chablis Nein, musste ich lachen - Sehr schön, verstehe die anderen Bewertungen nicht. Danke
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Braune Augen - Habe auch braune Augen, lüge auch manchmal, aber nicht in der Liebe.
Diese Geschichte ist schön geschrieben, aber du kannst es besser.
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Braune Augen - Mein Zitat: Braune Augen sind schöne Augen und sie werden auch als Treue Augen bezeichnet. Wer das gegenteil Behauptet Lügt! Aber schöne Story,Gruß von Linda :-))
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

556
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung