Sonstiges
Monolog zu der Spinnerin Nachtlied - von Clemens Brentano

0
"Monolog zu der Spinnerin Nachtlied - von Clemens Brentano"
Veröffentlicht am 07. März 2011, 4 Seiten
Kategorie Sonstiges
http://www.mystorys.de
Monolog zu der Spinnerin Nachtlied - von Clemens Brentano

Monolog zu der Spinnerin Nachtlied - von Clemens Brentano

Beschreibung

Ein innerer Monolog zu dem Gedicht " der Spinnerin Nachtlied" von Clemens Brentano .

Es ist so still. Ich bin so allein. Der Schmerz pocht in meiner Brust, wenn ich an dich denke ! Welch schöne Zeit erfüllt von Liebe und Heiterkeit.. Doch nun bleibt nur noch Leere.. Ich singe und kann nicht weinen.. Die Erinnerung schmerzt so sehr, doch ich kann meine Schwäche nicht zeigen…. Sie würde mich dahinraffen, mich meiner letzten Würde berauben.. Denn mein Herz hast du bereits mit dir genommen als du von mir gefahren.. Ich spinne und spinne immer weiter.. Ich spüre die Last dieser beschwerlichen Arbeit auf meinen Schultern .. Das Rad dreht sich immer und immer weiter.. Genau wie sich meine Gedanken immer und immer wieder nur um dich drehen.. Das Mondlicht dringt von draußen herein.. Ich fühle mich so allein.. Wenn der Klang der Nachtigall ertönt, erinnert mich dies an unsere Zeiten und jedes Mal schmerzt es aufs Neue zu wissen, dass du von mir gefahren.. Warum nur? Gott wollte uns vereinen.. Doch nun sitze ich hier und spinne alleine.. Und denke die ganze Zeit nur an dich und wünsche mir , dass alles so wie damals ist.. Als wir zusammen waren.. Es ist so still. Ich bin so allein und möchte nur noch weinen…

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_50330-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_50330-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_387547.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_387548.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Elsewhere

Leser-Statistik
4.443

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Elsewhere Re: Unsere alten Dichter, ganz gleich ob - Vielen lieben Dank Bärbel :)

LG Mona

Zitat: (Original von baesta am 02.04.2012 - 21:59 Uhr) Goethe, Schiller, Brentano u.v.m., sie waren einfach genial in ihrer romatischen Versemalerei und im Prinzip bis heute unübertroffen. Das Coverbild dazu ist auch sehr schön. Also 5 Sternchen hast Du auch von mir.

LG Bärbel

Vor langer Zeit - Antworten
baesta Unsere alten Dichter, ganz gleich ob - Goethe, Schiller, Brentano u.v.m., sie waren einfach genial in ihrer romatischen Versemalerei und im Prinzip bis heute unübertroffen. Das Coverbild dazu ist auch sehr schön. Also 5 Sternchen hast Du auch von mir.

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
Elsewhere Re: Neu -
Zitat: (Original von anteus am 30.03.2011 - 18:14 Uhr) Ich habe mich bisher nie für Werke von Brentano interessziert, doch Du hast meine Neugierde geweckt.
Gern gelesen!
Vielleicht hast Du ja mal Lust bei mir zu stöbern?
Falls Du bei mir dann Schreibfehler oder sonstiges endeckst, teile sie mir bitte mit.
Ich würde mich über einen Gegenbesuch, hier, auf meiner Seite und meine Homepage http://www.zitateanteus.de.tf
sehr freuen.
Bin für jede ehrliche Kritik offen.
Liebe Grüße


Vielen lieben Dank für dein Kommentar!
Es freut mich, dass ich durch meinen Monolog dein Interesse für Werke von Brecht wecken konnte!
Gerne schaue Ich auch einmal auf deiner Seite vorbei!
LG Mona
Vor langer Zeit - Antworten
anteus Neu - Ich habe mich bisher nie für Werke von Brentano interessziert, doch Du hast meine Neugierde geweckt.
Gern gelesen!
Vielleicht hast Du ja mal Lust bei mir zu stöbern?
Falls Du bei mir dann Schreibfehler oder sonstiges endeckst, teile sie mir bitte mit.
Ich würde mich über einen Gegenbesuch, hier, auf meiner Seite und meine Homepage http://www.zitateanteus.de.tf
sehr freuen.
Bin für jede ehrliche Kritik offen.
Liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
Elsewhere Re: Alles kann ich....... -
Zitat: (Original von KarinB am 29.03.2011 - 20:48 Uhr) genau vor mir sehen beim Lesen. Ich sehe ihren traurigen Blick, sehe das Spinnrad drehen...........Und genau das macht die Qualität Deines Schreibens aus. Dass der Leser die Geschichte vor sich sieht.

LG Karin


Liebe Karin,
erstmal vielen Dank für dein liebes Kommentar!
Es freut mich, dass du dir die Geschichte beim Lesen genau vorstellen kannst , denn genau das ist mein Ziel was ich erreichen will- der Leser soll sich in die Personen meiner Geschichte hineinversetzen können !!
Danke!

LG Mona
Vor langer Zeit - Antworten
KarinB Alles kann ich....... - genau vor mir sehen beim Lesen. Ich sehe ihren traurigen Blick, sehe das Spinnrad drehen...........Und genau das macht die Qualität Deines Schreibens aus. Dass der Leser die Geschichte vor sich sieht.

LG Karin
Vor langer Zeit - Antworten
Elsewhere Re: -
Zitat: (Original von Kirschbluete am 13.03.2011 - 13:23 Uhr) Clemens Brentano, ein grosser Künstler und heute ein Teil des August v. Goethe Hauses. Liebe ich sehr,

Gruß Hille


Hallo Hille ,
da muss ich dir Recht geben- ein wirklich großartiger Künstler!!

Liebe Grüße Mona
Vor langer Zeit - Antworten
Kirschbluete Clemens Brentano, ein grosser Künstler und heute ein Teil des August v. Goethe Hauses. Liebe ich sehr,

Gruß Hille
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

50330
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung