Gedichte
Frauen

0
" Frauen"
Veröffentlicht am 12. Februar 2011, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Zu meiner Freude hat mir mein Verlag artofarts, ein riesen großes Geschenk gemacht. Frau Bartl hat mir bei youtube ein, von mir gesprochenes Video, meines Buches Prinzessin Emma, gebastelt. Perfekt würde ich mein Sprechen nicht nennen, aber mit ganz viel Herz und Liebe gelesen. Hört doch einfach mal rein. Ich freue mich auf einen Besuch : http://uteschuster.com/ mein blog Ich liebe alles was mich glücklich macht und das ist echt nicht ...
Frauen

Frauen

Ach wie dumm sind doch die Frauen,

bauen Dir ein warmes Nest,

schenken unbegrenzt Vertrauen,

halten sich an Worten fest.

 

Glauben Deinen Sehnsuchtssprüchen,

Buchstaben das Herz berühr’n,

merken nicht wie groß die Meute,

die sich jetzt schon lässt verführ’n.

 

Sollt man warnen all die Blinden,

oder lieber schweigend geh’n.

schließlich stand man auch alleine,

und ein jeder hat’s geseh’n.

 

Nein es würde keiner glauben,

wie die Frauen Du benutzt.

Schließlich spielst Du grad den König,

glänzt ganz rein und unbeschmutzt.

 

Noch sind sie dem Wort verfallen,

dass Du liebevoll verschenkst,

eine jede möcht gern glauben,

dass Du ihre Kutsche lenkst.

 

Ach wie klug sind manche Frauen,

machten Feuer unters Nest,

sitzen fröhlich nun zusammen

feiern dort Befreiungsfest.

 

 

© Ute AnneMarie Schuster  11.2.2011

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_366241.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_366242.png
0

Hörbuch

Über den Autor

UteSchuster
Zu meiner Freude hat mir mein Verlag artofarts, ein riesen großes Geschenk gemacht. Frau Bartl hat mir bei youtube ein, von mir gesprochenes Video, meines Buches Prinzessin Emma, gebastelt. Perfekt würde ich mein Sprechen nicht nennen, aber mit ganz viel Herz und Liebe gelesen. Hört doch einfach mal rein.


Ich freue mich auf einen Besuch : http://uteschuster.com/ mein blog Ich liebe alles was mich glücklich macht und das ist echt nicht wenig. carpe diem et carpe nocem. Für mich ist ein Traum, den ich schon seit Kindertagen träume, endlich wahr geworden. Was mich aber am meisten bewegt und was ich nun immer beachten werde ist: Wenn du dir etwas wünschst, dann wünsch es dir ganz genau. Glaub an die Erfüllung deiner Wünsche und vor allen Dingen, glaub an dich. An sich selbst zu glauben, das ist die größte Arbeit, aber sie ist zu bewältigen. Der Rat von einem lieben Ratgeber: Halte Dich einfach an meinen Wahlspruch - Du darfst an ALLEM zweifeln, nur nicht an Dir selbst. Ich werde es mir zu Herzen nehmen und dabei immer an dich denken, lieber Horst.

Leser-Statistik
70

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeitenwind Hallo Ute,
ich habe mir mal einige Deine Gedichte angehört und muss sagen, dass sie mir durchweg gut gefallen. So auch die Art wie du sie vorträgst gefällt mir gut.

Gruß vom Trollbär
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Re: Re: Solche Typen gibt es genug. -
Zitat: (Original von UteSchuster am 22.02.2011 - 23:21 Uhr)
Zitat: (Original von baesta am 22.02.2011 - 16:07 Uhr) Hoffentlich werden die Frauen endlich schlauer.

ganz liebe Grüße
Deine Bärbel


ich glaube auf beiden Seiten gibt es sie, ich kann aber nur mit den Augen der Frau schreiben

dank und liebe Grüße

deine Ute



Das stimmt natürlich, aber bei Männern hört man es mehr.

Liebe Grü+ße
Deine Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Solche Typen gibt es genug. -
Zitat: (Original von baesta am 22.02.2011 - 16:07 Uhr) Hoffentlich werden die Frauen endlich schlauer.

ganz liebe Grüße
Deine Bärbel


ich glaube auf beiden Seiten gibt es sie, ich kann aber nur mit den Augen der Frau schreiben

dank und liebe Grüße

deine Ute
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Solche Typen gibt es genug. - Hoffentlich werden die Frauen endlich schlauer.

ganz liebe Grüße
Deine Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: lach klingt wie ein rattenfänger -
Zitat: (Original von Himmelskind am 17.02.2011 - 21:05 Uhr) in der buchstabenwelt...kicher

lgf

birgit


passt in meine Märchenwelt

LG Ute
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Zwei -
Zitat: (Original von Rajymbek am 17.02.2011 - 10:13 Uhr) Zum Benutzen gehören immer zwei, einer, der benutzt und einer, der sich benutzen lässt. Wen sollte man beschützen? Ich glaube niemanden. Denn manche Erfahrungen muss man selber machen, um daraus zu lernen. Und wer sagt, dass es nur Frauen so ergeht?

VLG Roland


da ich eine Frau bin, kann ich ja auch nur aus Sicht der Frau schreiben,
so viele männliche Hormone sind nicht in mir, dass ich mich da komplett reinversetzen kann, in das starke Geschlecht.

GLG Ute
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Zwei - Zum Benutzen gehören immer zwei, einer, der benutzt und einer, der sich benutzen lässt. Wen sollte man beschützen? Ich glaube niemanden. Denn manche Erfahrungen muss man selber machen, um daraus zu lernen. Und wer sagt, dass es nur Frauen so ergeht?

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Re: Re: frauen wie auch männern -
Zitat: (Original von UteSchuster am 13.02.2011 - 23:49 Uhr)
Zitat: (Original von NORIS am 13.02.2011 - 17:41 Uhr) wohnen zwei seelen .....ach....in ihrer brust.......grins

glg heidemarie


ich stimme dir vollkommen zu. Aber du und ich, wir haben nur eine gell:-)

Bussi deien Ute


sicherlich..... eine schon....aber mit zwei seiten......oder auch mehr....wer weiß.......schmunzel

bussi heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: frauen wie auch männern -
Zitat: (Original von NORIS am 13.02.2011 - 17:41 Uhr) wohnen zwei seelen .....ach....in ihrer brust.......grins

glg heidemarie


ich stimme dir vollkommen zu. Aber du und ich, wir haben nur eine gell:-)

Bussi deien Ute
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
47
0
Senden

48496
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung