Gedichte
Das Wegrennen und Schweigen

0
"Das Wegrennen und Schweigen"
Veröffentlicht am 13. Januar 2011, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de
Das Wegrennen und Schweigen

Das Wegrennen und Schweigen

Beschreibung

...

Das Wegrennen und Schweigen

Ich weiß nicht, ob ich es wissen darf.
Trotzdem schaue ich hin.
Ich weiß nicht, soll ich schweigen? Sprechen?
Auch wenn ich mir nicht sicher bin?

Wer aktiv ist, trägt Verantwortung.
Und das muss man können.
In dieser Welt, hab ich die Ahnung,
kommt es jedoch besser zu schönen.

Natürlich bin ich ein Egoist
und wenn du keiner bist,
bist du ein guter Freund, nehm ich an,
der aber nicht menschlich sein kann.

Ein Egoist passt gut auf sich auf.
Der Grund warum ich lauf',
warum ich stehe, gehe und schweig'.
Ich hab' Angst! Das tut mir auch leid!

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_46821-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_46821-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_351327.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_351328.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Tats

Leser-Statistik
59

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
ber58 Re: Re: Re: Re: Klasse -
Alles klar :O). Wunderbar. Danke
Vor langer Zeit - Antworten
Tats Re: Re: Re: Klasse -
Zitat: (Original von ber58 am 26.01.2011 - 11:58 Uhr)
Zitat: (Original von Tats am 25.01.2011 - 17:11 Uhr)
Zitat: (Original von ber58 am 19.01.2011 - 17:42 Uhr) Große Klasse. Haut mich um. Welcher Zorn in der dritten Strophe. In Strophe 2 verstehe ich den letzten Vers nicht, grammatisch nicht und inhaltlich nicht. Kannst du's kurz erläutern?

Gruß
Bernd


Ich denke, es lag daran, dass ich unabsichtlich "doch" statt "jedoch" geschrieben habe (ich hab's jetzt geändert). Falls es trotzdem nicht klar ist: Verantwortung tragen ist wichtig, aber eigentlich hat man viel bessere Karten, wenn man die Probleme nicht als solche darstellt, damit man auch keine Lösung finden (also auch Verantwortung zu tragen) muss, sondern sie verschönt. Ich hoffe ich hab nicht noch mehr verwirrt...

Freut mich, dass es dir sonst gefällt, danke

Lg,
Tats



Nee, tut mir leid, stehe immer noch aufm Schlauch... Ich hab immer so gedacht: Es kommt zu schönen - ja, eben was? Schönen Dingen? Und was hat das mit der Verantwortung zu tun? Jetzt könnte ich mir vorstellen: .... Ist es besser, zu schönen. Ist dieses Schönen gemeint? Das heißt nicht, dass du das ändern sollst. Ich bin nur durch das "Kommt es" auf die falsche Fährte geraten.

lg
Bernd



Ok, jetzt verstehe ich. Also "kommt es" meinte ich im Sinne "gut ankommen". Es scheint besser (es kommt besser an), wenn man die Dinge "beschönigt".

Lg,
Tats
Vor langer Zeit - Antworten
Tats Kommentar vom Buch-Autor gelöscht.
Vor langer Zeit - Antworten
ber58 Re: Re: Klasse -
Zitat: (Original von Tats am 25.01.2011 - 17:11 Uhr)
Zitat: (Original von ber58 am 19.01.2011 - 17:42 Uhr) Große Klasse. Haut mich um. Welcher Zorn in der dritten Strophe. In Strophe 2 verstehe ich den letzten Vers nicht, grammatisch nicht und inhaltlich nicht. Kannst du's kurz erläutern?

Gruß
Bernd


Ich denke, es lag daran, dass ich unabsichtlich "doch" statt "jedoch" geschrieben habe (ich hab's jetzt geändert). Falls es trotzdem nicht klar ist: Verantwortung tragen ist wichtig, aber eigentlich hat man viel bessere Karten, wenn man die Probleme nicht als solche darstellt, damit man auch keine Lösung finden (also auch Verantwortung zu tragen) muss, sondern sie verschönt. Ich hoffe ich hab nicht noch mehr verwirrt...

Freut mich, dass es dir sonst gefällt, danke

Lg,
Tats



Nee, tut mir leid, stehe immer noch aufm Schlauch... Ich hab immer so gedacht: Es kommt zu schönen - ja, eben was? Schönen Dingen? Und was hat das mit der Verantwortung zu tun? Jetzt könnte ich mir vorstellen: .... Ist es besser, zu schönen. Ist dieses Schönen gemeint? Das heißt nicht, dass du das ändern sollst. Ich bin nur durch das "Kommt es" auf die falsche Fährte geraten.

lg
Bernd
Vor langer Zeit - Antworten
Tats Re: Klasse -
Zitat: (Original von ber58 am 19.01.2011 - 17:42 Uhr) Große Klasse. Haut mich um. Welcher Zorn in der dritten Strophe. In Strophe 2 verstehe ich den letzten Vers nicht, grammatisch nicht und inhaltlich nicht. Kannst du's kurz erläutern?

Gruß
Bernd


Ich denke, es lag daran, dass ich unabsichtlich "doch" statt "jedoch" geschrieben habe (ich hab's jetzt geändert). Falls es trotzdem nicht klar ist: Verantwortung tragen ist wichtig, aber eigentlich hat man viel bessere Karten, wenn man die Probleme nicht als solche darstellt, damit man auch keine Lösung finden (also auch Verantwortung zu tragen) muss, sondern sie verschönt. Ich hoffe ich hab nicht noch mehr verwirrt...

Freut mich, dass es dir sonst gefällt, danke

Lg,
Tats
Vor langer Zeit - Antworten
Tats Kommentar vom Buch-Autor gelöscht.
Vor langer Zeit - Antworten
ber58 Klasse - Große Klasse. Haut mich um. Welcher Zorn in der dritten Strophe. In Strophe 2 verstehe ich den letzten Vers nicht, grammatisch nicht und inhaltlich nicht. Kannst du's kurz erläutern?

Gruß
Bernd
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

46821
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung