Sonstiges
Leere Kinderaugen

0
"Leere Kinderaugen"
Veröffentlicht am 26. November 2007, 2 Seiten
Kategorie Sonstiges
http://www.mystorys.de
Leere Kinderaugen

Leere Kinderaugen

Leere Kinderaugen

Leere Kinderaugen
Schau in all die hoffnungslosen, leeren Kinderaugen,
wie sie noch glauben es wäre eine Welt
ohne Leid,
ohne arm und reich,
ohne gut und böse.
Doch bevor Sie richtig zu leben beginnen,
steht leider oft schon die Not und das Elend bereit.
Warum schaut die Welt bei sowas nur zu,
und geht stumm und blickscheu daran vorbei?
So werden es Tag um Tag noch Mehr!
Leere hoffnungslose Kinderaugen brauchen keine Wunder kein Mittgefühl.
Sie brauche eine führende Hand!
„Deine Hand, meine Hand unsere Hände.“
Sie brauchen ein Licht im Dunkeln der Nacht,
was ein bisschen Hoffnung macht.
Zu lang wird überlegt, und meinst nicht auch Du, es wird höchste Zeit?
Komm und zeig auch Du dein großes Herz! Es liegt an dir, denn auch du hast dass,
was diesen leeren, hoffnungslosen Kinderaugen fehlt.
Sie haben dich schon auserwählt.
Gib auch Du deine Hand für ein Leben ohne Leid, Angst und Not.
Komm und steh auch Du bereit!
Gib auch du den leeren, hoffnungslosen Kinderaugen
ein Licht in der Nacht,
was ein bisschen Hoffnung macht.

Katrin Ehm
11-2007
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_24161.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_24162.png
0

Hörbuch

Über den Autor

kati77

Leser-Statistik
412

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast Du bist sehr emotional, das ist gut und auch mal anstrengend, aber so gefällst du mir, kommt ehrlich rüber und gibt dir ein eigenes gesicht, ich mag Dich ... Frank
Vor langer Zeit - Antworten
luanna leeren kinderaugen begegnen wir jeden tag.. - in keiner zeit des jahren werden leere kinderaugen so mit lügen gefüttert wie im kompl. dezember.. woran liegt das..?

- eltern
- politik
- gesellschaft

sind gefragt.. anstatt nach gemeinsamen lösungen zu suchen, schiebt jeder die schuld von sich auf den NÄCHTEN.. das ist ein teuflischer

Labyrinth ...

stillen gruss

luanna
Vor langer Zeit - Antworten
Gast seeeeeeeeeeeeeehr schön geschrieben...wahnsinn

lg Vanessa
Vor langer Zeit - Antworten
Gast kinder - schon traurig, das hier die realität unserer kinder beschrieben wird....
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Das ist Wahrheit !! - Sehr schön geschrieben, da spricht eine Mutter die weis was Sie will, ich kann es nur nachempfinden, denn ich habe selber 3 Kinder die auf Hände warten.
Sehr guter text
Vor langer Zeit - Antworten
Micha2071 Wahre Worte - Hallo Kati habe jetzt auch mal Zeit gehabt dich zu lesen, aber die letzten Monate waren ganz schön anstrengend.
Es ist ein schönes Gedicht, und deine Worte, könnten die meinen sein. Als Familienvater weiß ich, wie schwer es ist Kindern alles zu geben, besonders, wenn man ganz unten ist. Aber man darf nicht aufgeben. Kinder müssen es schön haben, dann werden auch gute Menschen aus ihnen. Doch was sollen ein paar gute in einem Meer von schlechten Menschen? Werden sie verzweifeln? Ich muss es riskieren.
Liebe Grüße Micha
Vor langer Zeit - Antworten
Gast wie Wahr - Nettes Gedicht, es ist einfach die Realität
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Leere Kinderaugen - Echt richtig gesagt, das bringt einem wieder mal zum Nachdenken!
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Hy - Hübscher beitrag, sehr ansprechend. Gruss Sascha
Vor langer Zeit - Antworten
Nera200 hy - total cool muss ich dir lassen
schön geschrieben einmalig
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
15
0
Senden

4632
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung