Gedichte
Reise im Zug

0
"Reise im Zug"
Veröffentlicht am 03. Januar 2011, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Du hast noch nichts über dich geschrieben.
Reise im Zug

Reise im Zug

Reise im Zug

 

Es wollen so viele Leut

gar reisen im Zuge heut

Von Ost nach West

Und mit viel Hast

 

Um den Anschluss zu erreichen

Mit all dem Gepäck in großen Sprüngen

Es lohnt ein Hoffen

Schweißgebadet die Tür noch offen

 

Ein Kommen und Gehen

An jedem Halt ein Sehen

Im Leben nicht anders

Ein ständig Wandern

 

Der Mensch auf einer langen Reise

Die Seele sich findet in einer Weise

Von A- nach B- und auch nach C-Stadt

Viele Orte und Stationen mit Halt.

 

Kann Ruhen sich an diesem Ziel

Oder muss es seinen Weg im Will

Stetig fortsetzten und kann nicht verweilen

Zum nächsten Lebenspunkt jetzt schreiten

 

Doch wie und wann wird er erreicht

So kurz die Lebensreise hier auf Erd

Bis der Zugführer den Endbahnhof im Halt

Sitzt dann noch jemand mit im Abteil?

 

copyright © bienesskatepin 01.2011

 

Der Mensch auf einer langen Reise

Die Seele sich findet in einer Weise

Von A- nach B- und auch nach C-Stadt

Viele Orte und Stationen mit Halt.

 

Kann Ruhen sich an diesem Ziel

Oder muss es seinen Weg im Will

Stetig fortsetzten und kann nicht verweilen

Zum nächsten Lebenspunkt jetzt schreiten

 

Doch wie und wann wird er erreicht

So kurz die Lebensreise hier auf Erd

Bis der Zugführer den Endbahnhof im Halt

Sitzt dann noch jemand mit im Abteil?

 

copyright © bienesskatepin 01.2011

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_334815.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_334816.png
0

Hörbuch

Über den Autor

bienesskatepin
Du hast noch nichts über dich geschrieben.

Leser-Statistik
105

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
bienesskatepin Re: Re: Re: Reise -
Zitat: (Original von adventor89 am 15.03.2011 - 21:48 Uhr)
Zitat: (Original von bienesskatepin am 15.01.2011 - 13:56 Uhr)
Zitat: (Original von adventor89 am 04.01.2011 - 21:52 Uhr) nachdenkliche Zeilen,

bedenkend die große Welt,
bedenkend das einsame "Ich" ...

Dennoch gibt es den Endbahnhof nicht, es sind immer nur Zwischenstationen, auch wenn man meint: "Alles Aussteigen, dieser Zug endet hier !"

Viele Grüße
Michael


Herzlichen Dank für Deine mir wichtigen Gedanken!
Wie wichtig, wenn die Lebensreise kein Ende hat und es geht über den irdischen Tod weiter...!?
Herzlichst Beate


... so ist es, Beate.
Und ich denk ... ohne Fragezeichen ... :-)
Liebe Grüße


Ja, Du hast es getroffen, Danke! Ohne Fragezeichen!
LG Beate
Vor langer Zeit - Antworten
adventor89 Re: Re: Reise -
Zitat: (Original von bienesskatepin am 15.01.2011 - 13:56 Uhr)
Zitat: (Original von adventor89 am 04.01.2011 - 21:52 Uhr) nachdenkliche Zeilen,

bedenkend die große Welt,
bedenkend das einsame "Ich" ...

Dennoch gibt es den Endbahnhof nicht, es sind immer nur Zwischenstationen, auch wenn man meint: "Alles Aussteigen, dieser Zug endet hier !"

Viele Grüße
Michael


Herzlichen Dank für Deine mir wichtigen Gedanken!
Wie wichtig, wenn die Lebensreise kein Ende hat und es geht über den irdischen Tod weiter...!?
Herzlichst Beate


... so ist es, Beate.
Und ich denk ... ohne Fragezeichen ... :-)
Liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
bienesskatepin Re: Reise -
Zitat: (Original von adventor89 am 04.01.2011 - 21:52 Uhr) nachdenkliche Zeilen,

bedenkend die große Welt,
bedenkend das einsame "Ich" ...

Dennoch gibt es den Endbahnhof nicht, es sind immer nur Zwischenstationen, auch wenn man meint: "Alles Aussteigen, dieser Zug endet hier !"

Viele Grüße
Michael


Herzlichen Dank für Deine mir wichtigen Gedanken!
Wie wichtig, wenn die Lebensreise kein Ende hat und es geht über den irdischen Tod weiter...!?
Herzlichst Beate
Vor langer Zeit - Antworten
bienesskatepin Re: selbst kurze reisen -
Zitat: (Original von BusOlaf2 am 06.01.2011 - 21:42 Uhr) innerhalb der stadt (straßenbahn/bus) arten bei einigen menschen zum streß aus. ist es wirklich so schlimm, mal 10 minuten auf die nächste bahn zu warten? sich mal diie sträucher am rand, die aufgehende sonne...etc anzuschauen?....nur meckerei über die schei... verkehrsbetriebe an den haltestellen.....

lieben gruß
olaf


Ich danke Dir für die Gedanken! Ja, so Fahrten mit Öffentlichen ist schon eine Herausforderung und kann auch so entspannend und erlebnisreich sein :-)
LG Beate
Vor langer Zeit - Antworten
bienesskatepin Re: sehr interessant -
Zitat: (Original von mozimi am 09.01.2011 - 22:33 Uhr) irgendwie habe ich mit der Textdarstellung ein Problem, die letzten drei Strophen erscheinen nicht ganz und doppelt. Aber macht nichts.
Finde den Text sehr gelungen, sprachlich rund und schöne Bilder. Der Zug ist ohnehin ein starkes Bild.
LG Uwe


Ja, lieben Dank für die Antwort, beim Einstellen der Zeilen ging so einiges daneben und hab das leider nicht korrigiert bekommen :-(
Danke Dir sehr für die Zeilen und Inhalt! Habe mich sehr gefreut udn ist mir wichtig!
Der Zug - ein ständiges "Begleit"-Fahrzeug und so zahlreich an Beobachtungen..
LG Beate
Vor langer Zeit - Antworten
mozimi sehr interessant - irgendwie habe ich mit der Textdarstellung ein Problem, die letzten drei Strophen erscheinen nicht ganz und doppelt. Aber macht nichts.
Finde den Text sehr gelungen, sprachlich rund und schöne Bilder. Der Zug ist ohnehin ein starkes Bild.
LG Uwe
Vor langer Zeit - Antworten
BusOlaf2 selbst kurze reisen - innerhalb der stadt (straßenbahn/bus) arten bei einigen menschen zum streß aus. ist es wirklich so schlimm, mal 10 minuten auf die nächste bahn zu warten? sich mal diie sträucher am rand, die aufgehende sonne...etc anzuschauen?....nur meckerei über die schei... verkehrsbetriebe an den haltestellen.....

lieben gruß
olaf
Vor langer Zeit - Antworten
adventor89 Reise - nachdenkliche Zeilen,

bedenkend die große Welt,
bedenkend das einsame "Ich" ...

Dennoch gibt es den Endbahnhof nicht, es sind immer nur Zwischenstationen, auch wenn man meint: "Alles Aussteigen, dieser Zug endet hier !"

Viele Grüße
Michael
Vor langer Zeit - Antworten
bienesskatepin Re: ich denke, ab und an sollte man mal an einer Haltestelle -
Zitat: (Original von UteSchuster am 03.01.2011 - 22:24 Uhr) ein wenig rasten.

Ob man am Ende allein ist?
Ich glaube nicht, irgendwer wird uns die Hand reichen
und uns abholen.
Unsere Reise wird endlos sein. Sie wird vielleicht noch viel schöner,
als die die wir hier auf Erden erleben.

ganz liebe Grüße an dich,
deine Ute


Liebe Ute,
Danke Dir für das Lesen einer meiner ersten Versuche! Freut mich sehr, besonders für Deinen netten und treffenden Kommi!
Ja, die Lebensreise....
Herzlichst Deine
Beate
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster ich denke, ab und an sollte man mal an einer Haltestelle - ein wenig rasten.

Ob man am Ende allein ist?
Ich glaube nicht, irgendwer wird uns die Hand reichen
und uns abholen.
Unsere Reise wird endlos sein. Sie wird vielleicht noch viel schöner,
als die die wir hier auf Erden erleben.

ganz liebe Grüße an dich,
deine Ute
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
10
0
Senden

46285
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung