Gedichte
Tanken

0
"Tanken"
Veröffentlicht am 05. November 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)
Tanken

Tanken

Beschreibung

Ich grüße alle interessierten Leser. Ich freue mich über jeden Leser, über Leser, die einen Kommentar hinterlassen noch mehr, über die Leser, die mit mir mit ihren Kritiken weiter helfen können, am meisten. Roland Pöllnitz Schaut doch mal auf meine Webseiten: www.alter-cherusker.de www.poe-sie.de

Tanken

Das kannst du nicht! Das schaffst du nie!

Weist du dich in die Schranken.

Du willst in deiner Apathie

Noch Selbstbewusstsein tanken.

 

Du bist zu dumm! Du taugst zu nichts!

Ja du bist ein Versager!

Du bist und bleibst ein Habenichts,

Dein Hirn ist viel zu mager.

 

Du hörst die Worte jeden Tag

Und kannst doch nicht entkommen,

Sie treffen wie ein Blitzeinschlag,

Du bist davon benommen.

 

Sie folgen dir auf Schritt und Tritt,

Du tappst in ihrer Falle,

Bis du dein eigner Inquisit

Und weich wie eine Qualle.

 

Glaub deinen eignen Worten nicht,

Sie wollen dich betrügen,

Wer mit gespaltner Zunge spricht,

Verkündet böse Lügen.

 

Als Wesen bist du unikal,

Den Göttern sollst du danken,

Du bist und bleibst stets erste Wahl,

Musst Selbstbewusstsein tanken!

 

(c) Rajymbek 11/2010

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_43378-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_43378-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_297058.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_297059.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rajymbek
Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)

Leser-Statistik
229

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Rajymbek Re: Wenn es ... -
Zitat: (Original von Gunda am 06.11.2010 - 16:43 Uhr) ... "nur" die eigenen Worte sind, die einen in Selbstzweifel stürzen ... Wie viele Menschen hören dieses "Das schaffst du sowieso nicht" aber auch von anderen ... Dann ist es noch schwerer, aus der Falle wieder herauszutappen. Es ist gut, wenn man dann weiß, WO die Zapfstelle fürs Selbstbewusstsein steht ...

Ein guter Text, Roland.

Lieben Gruß
Gunda



Genau, Gunda, die Zapfsäule steht hier bei MyStorys. Danke für deine netten Worte und ganz liebe Grüße nach H.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Gerade in Augenblicken, -
Zitat: (Original von Fuchs1957 am 07.11.2010 - 20:16 Uhr) wo Menschen mir gesagt haben: Du schaffst das nicht, habe ich stets Selbstbewußtsein getankt.
Das war für mich Energie!
Steffen


Ja, auch das kann einen anstacheln, Steffen. Man muss sich nur fragen, weshalb sie das sagen und uns so gering schätzen?

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: DANKE, ich glaube das können wir alle mal gebrauchen -
Zitat: (Original von Rajymbek am 06.11.2010 - 16:28 Uhr)
Zitat: (Original von UteSchuster am 05.11.2010 - 19:04 Uhr) Ab und an suche ich zwar die Tankstelle, aber meist klappt es mit Sonnenenergie ;-)

Liebe Grüße Ute


Wie die Tanke aussieht, ist doch nebensächlich. hauptsache sie liefert uns unser Selbstbewusstsein, nicht wahr Ute?

LG Roland

#
Dito
Vor langer Zeit - Antworten
Fuchs1957 Gerade in Augenblicken, - wo Menschen mir gesagt haben: Du schaffst das nicht, habe ich stets Selbstbewußtsein getankt.
Das war für mich Energie!
Steffen
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Wenn es ... -
Zitat: (Original von Gunda am 06.11.2010 - 16:43 Uhr) ... "nur" die eigenen Worte sind, die einen in Selbstzweifel stürzen ... Wie viele Menschen hören dieses "Das schaffst du sowieso nicht" aber auch von anderen ... Dann ist es noch schwerer, aus der Falle wieder herauszutappen. Es ist gut, wenn man dann weiß, WO die Zapfstelle fürs Selbstbewusstsein steht ...

Ein guter Text, Roland.

Lieben Gruß
Gunda



Danke, für den guten Text. Ich habe dabei an einen Menschen gedacht, der mir sehr am herzen liegt, und den die Selbstzweifel permanet am Rockzipfel hängen. Da braucht er einfach ein bisschen neuen Tankinhalt.

GLG Roland

Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Wenn es ... - ... "nur" die eigenen Worte sind, die einen in Selbstzweifel stürzen ... Wie viele Menschen hören dieses "Das schaffst du sowieso nicht" aber auch von anderen ... Dann ist es noch schwerer, aus der Falle wieder herauszutappen. Es ist gut, wenn man dann weiß, WO die Zapfstelle fürs Selbstbewusstsein steht ...

Ein guter Text, Roland.

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Hallo Roland -
Zitat: (Original von Gerbera am 06.11.2010 - 07:29 Uhr) ein guter Text, Im Übrigen schließ ich mich Rainer an,so würde ich das auch sagen.
Tolles Foto, so sieht sich unsere Katze sicher auch , wenn sie vorm Spiegel steht, grins..
Grüße Dich und Deine Familie ganz lieb
Eure Helga



Ja, ja - ich glaube euer Kater leidet nicht unter mangelndem Selbstbewusstsein. Aber hier gibt es noch manches zu tun! Lach

GLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Selbstbewusstsein -
Zitat: (Original von MarionG am 05.11.2010 - 23:09 Uhr) Lieber Roland,
leider ist es nicht so einfach, dieses zu tanken. Vielleicht sind die Tankstellen rar.
Ich weiß auch gar nicht, woran es liegt, dass manche mehr davon haben als andere - Erziehung? Wer weiß.
Ein sehr guter Text, lieber Roland.
Ich pack mal kurz den Tiger in den Tank. ;-)
Liebe Grüße
Marion



Danke für den Tiger. Und wenn es an der Tankstelle mal nict so klappt, dann kann man sich ja auch selber einmal loben. Fein gemacht, meine Liebe.

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: hallo roland -
Zitat: (Original von raimund am 05.11.2010 - 21:32 Uhr) selbstbewußtsein ,
ist eigentlich eine normale gabe , es sei sie wird schon im kindesalter unterdrückt
selbstbewußtsein , kann aber auch so stark sein , dass man damit andere unterdrückt .
ergo ein gesundesmaß diesem sollte eigentlch jeder haben .
manche verwechseln es und meinen die faust wäre es .

gruß zu dir rainer


Über die Unterdrückung habe ich noch nicht nachgedacht, Rainer. Vielleicht leiden diese Menschen unter einem übersteigerten Selbstbewusstsein. Wie nennt man das noch gleich? Ich denke, man sollte sich seiner selbst bewusst werden. Danke, Rainer

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Ja -
Zitat: (Original von anteus am 05.11.2010 - 20:55 Uhr) das kenne ich.
Auch ich war früher, schüchtern und unsicher, bis ich mir immer wider gesagt habe; Lass die anderen reden, wenn Du von etwas überzeugt bis dann pack es an.
Tu es!
Liebe Grüße
Anteus


Genaus so ist es! Wenn wir von (etwas) uns überzeugt sind, müssen wir es einfach nur tun! Danke Anteus

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
27
0
Senden

43378
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung