Gedichte
Wie alte Autos - oder ein etwas anderer Glückwunsch

0
"Wie alte Autos - oder ein etwas anderer Glückwunsch"
Veröffentlicht am 30. Oktober 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)
Wie alte Autos - oder ein etwas anderer Glückwunsch

Wie alte Autos - oder ein etwas anderer Glückwunsch

Beschreibung

Ich grüße alle interessierten Leser. Ich freue mich über jeden Leser, über Leser, die einen Kommentar hinterlassen noch mehr, über die Leser, die mit mir mit ihren Kritiken weiter helfen können, am meisten. Roland Pöllnitz Schaut doch mal auf meine Webseiten: www.alter-cherusker.de www.poe-sie.de

Wie alte Autos

Manch einer sagt, man sei im Alter

Wohl eher einem Auto gleich,

Das viele Jahr treu gedient hat,

Doch ist’s an Kilometern reich.

 

Der Motor ruckelt wie ein Traktor,

Beim Fahren tröpfelt Öl in Gras,

Es läuft nur noch ein Scheibenwischer,

Vom Auspuff stinkt’s nach Nervengas.

 

Die Reflektoren sind beschlagen,

Díe Reifen haben kein Profil,

Der alte Lack schlägt deutlich Blasen,

Das Lenkrad hat zu großes Spiel.

 

Der Mensch ist einem Auto ähnlich,

Nach Jahren ist der Lack auch ab,

Meist sieht er ohne Brille gar nichts,

Er macht nach ein paar Schritten schlapp.

 

So mancher kann sein Haar nicht halten,

Der Blutdruck steigt mit dem Gewicht,

Es krümmt sich der einst grade Rücken,

Und Falten schlagen im Gesicht.

 

Du bist natürlich nicht betroffen,

Für uns bleibst du im Herzen jung,

Drum wollen wir dir gratulieren,

Wir geben deinem Dasein Schwung.

 

(c) Rajymbek 10/2010

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_43071-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_43071-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_294185.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_294186.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rajymbek
Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)

Leser-Statistik
1.631

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
NORIS Re: Re: -
Zitat: (Original von Rajymbek am 06.11.2010 - 16:59 Uhr)
Zitat: (Original von NORIS am 30.10.2010 - 20:53 Uhr) ...wie ein altes auto fühle ich mich ja wirklich noch nicht......aber für frauen gelten sowieso andere maßstäbe......grins......hinten lyzeum und vorne museum.....grins.....

lg heidemarie


Vielleicht gibt es ja noch ein gedicht für die älteren Damen, Heidemarie. Du hast ja bereits den Titel geliefert. Hinten Lyzeum, vorne Museum Lach!

LG Roland


mach hinne......auf das gedicht freue ich mich schon unbändig....

lg heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: -
Zitat: (Original von MarianneK am 07.11.2010 - 12:43 Uhr) An manchen Tagen fühle ich mich schon wie ein altes Auto, denn die Verschleißerscheinungen sind nun mal da. Auch wenn mein Körper manchmal streikt, so bin ich doch im Herzen jung geblieben, denn ich wollte und will auch niemals ein hoffnungslos Erwachsener sein.

Ganz liebe Grüße
Marianne



So ist es - das Herze macht uns aus, meine Liebe. Vielen Dank für deine lieben Worte.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: -
Zitat: (Original von MarianneK am 07.11.2010 - 12:43 Uhr) An manchen Tagen fühle ich mich schon wie ein altes Auto, denn die Verschleißerscheinungen sind nun mal da. Auch wenn mein Körper manchmal streikt, so bin ich doch im Herzen jung geblieben, denn ich wollte und will auch niemals ein hoffnungslos Erwachsener sein.

Ganz liebe Grüße
Marianne



So ist es - das Herze macht uns aus, meine Liebe. Vielen Dank für deine lieben Worte.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: die letzten beiden Zeilen, habe das Gedicht dann doch zu einem -
Zitat: (Original von Rajymbek am 06.11.2010 - 16:57 Uhr)
Zitat: (Original von UteSchuster am 30.10.2010 - 19:26 Uhr) Prunkstück gemacht.

Noch sehe ich das Alter mit einem Lächeln, keine Ahnung was noch daraus wird.

Ein gepflegter Oldtimer lässt mein Herz auf jeden Fall höher schlagen.

LG Ute


Wenn man sich die elektronischen Flitzer von heute anschaut, dann weiß man, was man an einem Oldtimer hat, nicht wahr?

LG Roland



ich würde mich über einen alten 911 freuen, leider wäre der mehr in der Werkstatt als unter meinem Po.

LG Ute
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK An manchen Tagen fühle ich mich schon wie ein altes Auto, denn die Verschleißerscheinungen sind nun mal da. Auch wenn mein Körper manchmal streikt, so bin ich doch im Herzen jung geblieben, denn ich wollte und will auch niemals ein hoffnungslos Erwachsener sein.

Ganz liebe Grüße
Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Re: Re: man -
Zitat: (Original von Rajymbek am 06.11.2010 - 16:56 Uhr)
Zitat: (Original von rumpi am 30.10.2010 - 18:43 Uhr) ist doch so jung wie man sich fühlt.aber recht haste,es knirscht schon mächtig im getriebe.

lg,karsten


Ehrlich? Dann musst du mal wieder Getriebesand auffüllen, Karsten! Lach

LG Roland



klar und bremsbackenfett,lach
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Danke, dass ich nicht angesprochen bin :-) -
Zitat: (Original von MarionG am 01.11.2010 - 20:39 Uhr) Lieber Roland,
ja, der Lack ist ab. Selbst ich merke das immer wieder.
So what, einmal trifft ´s jeden.
Klasse Zeilen, die ich mit Freude gelesen habe.
Liebe Grüße
Marion



Vielen Dank, Marion. Man merkt immer wieder einmal das Alter, wenn man etwas tun will, was man vor Jahren mit Leichtigkeit bewältigt hat, und man merkt plötzlich, dass es ziemlich schwer geht.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: lach -
Zitat: (Original von Himmelskind am 31.10.2010 - 17:03 Uhr) lg

birgit


Na schön, dass freut mich.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: -
Zitat: (Original von NORIS am 30.10.2010 - 20:53 Uhr) ...wie ein altes auto fühle ich mich ja wirklich noch nicht......aber für frauen gelten sowieso andere maßstäbe......grins......hinten lyzeum und vorne museum.....grins.....

lg heidemarie


Vielleicht gibt es ja noch ein gedicht für die älteren Damen, Heidemarie. Du hast ja bereits den Titel geliefert. Hinten Lyzeum, vorne Museum Lach!

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: die letzten beiden Zeilen, habe das Gedicht dann doch zu einem -
Zitat: (Original von UteSchuster am 30.10.2010 - 19:26 Uhr) Prunkstück gemacht.

Noch sehe ich das Alter mit einem Lächeln, keine Ahnung was noch daraus wird.

Ein gepflegter Oldtimer lässt mein Herz auf jeden Fall höher schlagen.

LG Ute


Wenn man sich die elektronischen Flitzer von heute anschaut, dann weiß man, was man an einem Oldtimer hat, nicht wahr?

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
32
0
Senden

43071
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung