Gedichte
Bitterer Honig

0
"Bitterer Honig"
Veröffentlicht am 16. Oktober 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-) Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen. Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur ...
Bitterer Honig

Bitterer Honig

Bitterer Honig

Der Tag schwemmt Gold 
in’s Honigmeer
doch ist mein Inn’res dunkelleer
kann mich nicht freu’n
am Gold und an der Wärme
Mein Freudenvogel
singt nicht mehr
er ist davongeflogen
der Wein schmeckt bitter
abends bei dem Licht der Sterne
mein Zeitstrahl ist verbogen
Ich trag ein neues Kleid
das mir nicht passt
und eine Maske
die mir so verhasst
sie lächelt immer -
selbst auch dann
wenn ich nicht weinen kann
man sieht nicht

wie ich sterbe
Die Sonne strahlt so heiß
das Meer küsst zärtlich
meine Haut - so warm

doch ich erfriere
neben deinem Arm

© fleur 2010

0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-)
Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen.

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen bin ich im letzten Lebensquartal angelangt, da küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

mariewolf43@gmail.com

Leser-Statistik
66

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
FLEURdelaCOEUR Kommentar vom Buch-Autor gelöscht.
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Re: ein fürchterliches gefühl -
Zitat: (Original von Himmelskind am 20.10.2010 - 20:20 Uhr) lg

birgit

Ja, kann man sagen.
Habe alles getan, um aus dem bitteren Honigtopf wieder rauszukommen.

LG wega
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Re: Liebe Wega -
Zitat: (Original von Shari am 18.10.2010 - 22:38 Uhr) Liebe Wega,

Deine Zeilen gehen tief... sie berühren sehr...

Wahre Liebe braucht keine Masken, sie nimmt einen an, wie man geschaffen ist... Verliere nicht den Glauben an sie, lebe sie weiter und sie wird Dich finden. Da bin ich felsenfest von überzeugt und das wünsch ich Dir auch von ganzem Herzen.

Liebe Grüsse
Heidi

Liebe Heidi,
vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte und Wünsche. Sicher bin ich etwas angeschlagen, doch es geht schon wieder bergauf. Dennoch ist das nur ein Gedicht und keine Tagebuchseite. Also bitte nicht so ganz wörtlich nehmen.
Masken trage ich nur in Ausnahmefällen, um z.B. Tränenfluten zu bannen in der Öffentlichkeit....

Liebe Grüße
wega
Vor langer Zeit - Antworten
Shari Liebe Wega - Liebe Wega,

Deine Zeilen gehen tief... sie berühren sehr...

Wahre Liebe braucht keine Masken, sie nimmt einen an, wie man geschaffen ist... Verliere nicht den Glauben an sie, lebe sie weiter und sie wird Dich finden. Da bin ich felsenfest von überzeugt und das wünsch ich Dir auch von ganzem Herzen.

Liebe Grüsse
Heidi
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Re: Re: Re: dann,,, -
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 18.10.2010 - 09:33 Uhr)
Zitat: (Original von wega am 18.10.2010 - 09:00 Uhr)
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 18.10.2010 - 08:24 Uhr) war er nicht der richtige und die maske von ihm war rechtzeitig die echte.
lg dany

Ja, er war wohl nicht der Richtige, und Masken zum Wechseln - haben wir die nicht alle parat? Nur wenn wir lieben, nehmen wir sie ab und glauben das auch vom Gegenüber...
Danke dir und wünsche dir einen sonnigen Tag,
lG wega

ich habe schon vielen die maske abgenommen,ich selbst bin allergisch auf maskerade :-)
dir auch einen schönen tag.hier ist nebel.

Ich bin auch nicht der Typ für Maskerade, aber manchmal muss man....
Bei uns blinzelt die Sonne schon durch den Hochnebel.
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR Re: dann,,, -
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 18.10.2010 - 08:24 Uhr) war er nicht der richtige und die maske von ihm war rechtzeitig die echte.
lg dany

Ja, er war wohl nicht der Richtige, und Masken zum Wechseln - haben wir die nicht alle parat? Nur wenn wir lieben, nehmen wir sie ab und glauben das auch vom Gegenüber...
Danke dir und wünsche dir einen sonnigen Tag,
lG wega
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
32
0
Senden

42411
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung