Gedichte
Arme Kinder

0
"Arme Kinder"
Veröffentlicht am 22. September 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Nun zu mir : Bin 53 Jahre alt, und über Norbert auf Mystory aufmerksam geworden.Mir fehlte immer der Mut, anderen Menschen meine Gedichte zu zeigen, aber wenn man so mutiviert wird, wie von Norbert, dann ist das Ende der Geschichte :Da bin ich !Bin jederzeit für Hilfe, Anregungen und Meinungen Anderer dankbar, denn ich hab noch viel vor(und vor mir!).Viele meiner Gedichte sind schon 30 Jahre alt, und ich habe sie damals so just for Fun ...
Arme Kinder

Arme Kinder

Beschreibung

Für alle Kinder dieser Welt !!!

Kinder sollen spielen mit viel Mut

doch kocht in mir ganz große Wut.

Kinder werden geschlagen, bedrängt, misshandelt

wie hat sich unsere Welt nur gewandelt.

 

Kinder sehen das Leben in hellen Farben

sie sollten ein schönes Zuhause haben.

Kinder müssen sehen wie Menschen sterben

rennen oftmals selbst ins Verderben.

 

Kinder sollten glücklich sein Daheim

doch leiden sie manchmal große Pein.

Kinder dieser Welt sind schutzlos und arm

leiden Hunger und haben´s selten warm.

 

Kinder sollten spielen, lachen, fröhlich sein

denn Kinderherzen leiden ganz gemein.

Kinder - egal  "Wo"  auf dieser Welt

ich hab für Euch den Sonnenschein bestellt.

 

  gelberose   22.09.2010

 

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_41334-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_41334-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_277679.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_277680.png
0

Hörbuch

Über den Autor

gelberose
Nun zu mir : Bin 53 Jahre alt, und über Norbert auf Mystory aufmerksam geworden.Mir fehlte immer der Mut, anderen Menschen meine Gedichte zu zeigen, aber wenn man so mutiviert wird, wie von Norbert, dann ist das Ende der Geschichte :Da bin ich !Bin jederzeit für Hilfe, Anregungen und Meinungen Anderer dankbar, denn ich hab noch viel vor(und vor mir!).Viele meiner Gedichte sind schon 30 Jahre alt, und ich habe sie damals so just for Fun geschrieben.

Leser-Statistik
719

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
gelberose Re: Kinder -egal WO auf dieser Welt, -
Zitat: (Original von Forseti am 27.02.2011 - 12:28 Uhr) ich hab für euch den Sonnenschein bestellt!
Ein wunderschöner Abschluss deines Gedichtes!
Liebe Grüße Marianne

Liebe Marianne,

ich Danke Dir für deine Worte.

LG Annette
Vor langer Zeit - Antworten
Ostseemoewe tolles Gedicht - und immer zeitlos
GLG Ilona
Vor langer Zeit - Antworten
gelberose Re: -
Zitat: (Original von barbarella46 am 23.09.2010 - 11:27 Uhr) Ach, liebe Netti, ich denke nicht, daß die Welt für Kinder schlechter geworden ist, Kinder haben immer irgendwo auf der Welt gelitten, denkst du, unsere Eltern hatte eine unbeschwerte Kindheit ? In Kriegszeiten ? Die Unwissenheit der Eltern und Lehrer früher, hatten wir eine so unbeschwerte Kindheit ? Ich jedenfalls nicht, es gab teilweise noch prügelnde Lehrer, Eltern sowieso, da war das alles sogar noch erlaubt, sex. Übergriffe gab es genauso wie heute, wurde nur totgeschwiegen. Aber es ist keineswegs alles paradiesisch und wir sollten alle aufpassen und dazu beitragen, daß es besser wird...
Lieber Gruß Ingrid Marlen

Stimmt liebe Ingrid Marlen,
wenn wir alle aufpassen würden, und uns um die Kinder kümmern täten,
dann ginge es den kleinen Wesen sicher besser....

liebste Grüße deine Netti
Vor langer Zeit - Antworten
gelberose Re: Arme Kinder -
Zitat: (Original von Fuchs1957 am 23.09.2010 - 07:38 Uhr) Leider gibt es zu viele Schicksale, die vielleicht im dunklen bleiben und jedes Schicksal ist eins zu viel. Menschen die zeitlebens mit ihren in der Kindheit angetanen Schrecklichkeiten leben müssen in tiefem Schmerz.
Schöner Text.
Steffen

Dank Dir lieber Steffen,
da hast Du recht, und hier schreibt Dir ein Mensch,
der das alles erlebt hat. Und noch heute darunter leidet......
sei lieb gegrüßt deine Netti
Vor langer Zeit - Antworten
barbarella46 Ach, liebe Netti, ich denke nicht, daß die Welt für Kinder schlechter geworden ist, Kinder haben immer irgendwo auf der Welt gelitten, denkst du, unsere Eltern hatte eine unbeschwerte Kindheit ? In Kriegszeiten ? Die Unwissenheit der Eltern und Lehrer früher, hatten wir eine so unbeschwerte Kindheit ? Ich jedenfalls nicht, es gab teilweise noch prügelnde Lehrer, Eltern sowieso, da war das alles sogar noch erlaubt, sex. Übergriffe gab es genauso wie heute, wurde nur totgeschwiegen. Aber es ist keineswegs alles paradiesisch und wir sollten alle aufpassen und dazu beitragen, daß es besser wird...
Lieber Gruß Ingrid Marlen
Vor langer Zeit - Antworten
Windflieger Re: Re: Ja, es wäre gut -
Zitat: (Original von gelberose am 22.09.2010 - 21:44 Uhr)
Zitat: (Original von Windflieger am 22.09.2010 - 18:46 Uhr) wenn es so wäre...
liebste Ivonne,
ich würde alles dafür tuen, die Kinder dieser Welt glücklicher zu
machen.

liebste Grüße deine Netti

Es wäre soo wichtig! Die Kinder sind unser größtes Gut, das ist leider den meisten nicht bewußt.
GGLG Ivonne
Vor langer Zeit - Antworten
Fuchs1957 Arme Kinder - Leider gibt es zu viele Schicksale, die vielleicht im dunklen bleiben und jedes Schicksal ist eins zu viel. Menschen die zeitlebens mit ihren in der Kindheit angetanen Schrecklichkeiten leben müssen in tiefem Schmerz.
Schöner Text.
Steffen
Vor langer Zeit - Antworten
gelberose Re: Re: Re: Netti, ich gebe die doppelte Portion Sonnenschein noch dazu -
Zitat: (Original von UteAnneMarieSchuster am 22.09.2010 - 21:48 Uhr)
Zitat: (Original von gelberose am 22.09.2010 - 21:39 Uhr)
Zitat: (Original von UteAnneMarieSchuster am 22.09.2010 - 20:26 Uhr) liebste Grüße deine Ute

Hab lieben Dank meine Liebe,
habe ich heut früh auf Arbeit geschrieben,
so nebenbei........lach....
deine Netti

Oha, lass dich bloß nicht erwischen.

Bussi

Nein keine Angst........pass immer auf.

Drück Dich ganz dolle und dickes Bussi
deine Netti
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: Netti, ich gebe die doppelte Portion Sonnenschein noch dazu -
Zitat: (Original von gelberose am 22.09.2010 - 21:39 Uhr)
Zitat: (Original von UteAnneMarieSchuster am 22.09.2010 - 20:26 Uhr) liebste Grüße deine Ute

Hab lieben Dank meine Liebe,
habe ich heut früh auf Arbeit geschrieben,
so nebenbei........lach....
deine Netti

Oha, lass dich bloß nicht erwischen.

Bussi
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
22
0
Senden

41334
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung