Gedichte
Überwinden

0
"Überwinden"
Veröffentlicht am 05. August 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich geh gern ins Kino und besuche Kulturveranstaltungen, schaue gern Filme, hör Musik oft und viel - fast bis zum abwinken - und versuche stets ein guter und korrekter Mensch zu sein und vor allem zu bleiben. Musikfan, Dichter, Poet, Künstler, es gäbe und gibt viel zu sagen. Hier erst mal nur so viel. ;-) Vom Erhardt hätt ich gern den Witz, und das ich wie von Droste-Hülshoff sprachlich sitz. Vom Morgenstern den schönen Satz und noch den ...
Überwinden

Überwinden

 

Wenn man sich groß Gedanken über das Leben macht,

hat man meist noch nichts vollbracht.

Es ist wichtig mehr zu wollen,

wenn die Dinge klappen sollen.

 

Tut man dies dann ist schon klar,

das man nicht nur passiv war.

Mehr zu geben, mehr zu wollen,

ist das was wir bringen sollen.

 

Leider ist dies nicht so leicht,

bis man irgendwas erreicht.

Darum brems dich selbst nicht aus,

dann kommt sicher was bei raus.

Copyright

Text:


2010 © Simon Käßheimer

0

Hörbuch

Über den Autor

Apollinaris
Ich geh gern ins Kino und besuche Kulturveranstaltungen, schaue gern Filme, hör Musik oft und viel - fast bis zum abwinken - und versuche stets ein guter und korrekter Mensch zu sein und vor allem zu bleiben.
Musikfan, Dichter, Poet, Künstler, es gäbe und gibt viel zu sagen. Hier erst mal nur so viel. ;-)

Vom Erhardt hätt ich gern den Witz,
und das ich wie von Droste-Hülshoff sprachlich sitz.
Vom Morgenstern den schönen Satz
und noch den Reim vom Ringelnatz.
Statt dessen bleibt mir was ich hab,
eigen Talent als Weg und Stab.
So bleib ich - bin ich - alter Reimer
und heiße halt Simon Käßheimer.

Weiter Interessiert? Siehe: http://www.simonkaessheimer.de

Leser-Statistik
46

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Sylke 
Sich selbst nicht ausbremsen istgar nicht so leicht, viel zu viel grübelt man über ... was wäre wenn ... nach.
LG von Sylke
Vergangenes Jahr - Antworten
Apollinaris Danke für deinen Kommentar dazu. :)

Schönen Sonntag!
Vergangenes Jahr - Antworten
Willie Ich habe da auch Probleme, da ich soviel mit Nichtstun zu tun habe, dass mir kaum Zeit für eine Pause bleibt.

b.G.
W.
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Es ist schon wichtig, die Ziellatte hoch genug anzulegen und sich etwas zuzutrauen, ansonsten...

"Meinen Schatten überspringt ein anderer, der ich sein kann."
Manfred Hinrich

LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Rehkitz Gut gebrüllt Löwe, nur sollte das Leben an sich nicht ganz vergessen werden.
Liebe Grüße in Deinen Tag Theresia
Vor langer Zeit - Antworten
Apollinaris Danke. :-)

*Brrrrr*

Simon
Vor langer Zeit - Antworten
Frettschen Nun ja - - -
So sah mein Leben bis vor kurzem aus:
Stets das Ziel (oder meist auch mehrere) im Auge
. . . und immer Gas gegeben
Nun lehne ich mich zurück . . .
wage den Blick aus einem anderen Winkel
und ich muss sagen:
ES GEHT MIR GUT

Dein Text - kurz bündig - absolut wahr

Meinem Sohn erzähle ich genau das Selbe.
Nur muss man für sich selbst das richtige Maß finden.

Dein Cover - brillant

Ich hab`s gern gelesen

Frettschen
Vor langer Zeit - Antworten
Apollinaris Danke und danke für`s lesen. :-)

Simon
Vor langer Zeit - Antworten
Apollinaris Re: vollkommen richtig - Danke für`s lesen. :-)

Zitat: (Original von Goofybienchen am 05.08.2010 - 12:07 Uhr) man sollte seine ziele im auge behalten und dafür auch was tun

Vor langer Zeit - Antworten
Apollinaris Re: Super - Dankeschön. :-)

Zitat: (Original von KarinRegorsek am 05.08.2010 - 15:13 Uhr) auf den Punkt gebracht!

Das sollte Jede-r stets vor Augen haben und LESEN und VERINNERLICHEN!

In diesem Sinne, liebe Grüße an Dich Apollinaris! Karin

Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
12
0
Senden

38747
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung